Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 65 Prozent verfügen über…

Aussagekraft ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussagekraft ?

    Autor: borg 25.04.06 - 10:05

    Super, lauter schöne Zahlen, allerdings teilweise ohne Zusammenhang.
    Vor allem dass nur noch 20 Prozent mit einem Wählmodem ins Netz gehen, ist grosse Augenwischerei. Klar, wer in einer grossen Stadt wohnt, ein Heimnetzwerk hat, hat alle Rechner an einem Breitband.
    Aber kaum eines der Kleinstädte, Dörfer, Randgebiete ist mit Breitband versorgt. In diesen Gegenden sind die Bewohner nicht schlechter mit PCs versorgt. Aufwendige Seiten werden evtl. vom Arbeitsplatz über eine schnelle Verbindung besucht (wenn es der Arbeitgeber erlaubt). Aber die privaten E-Mails, mal ein Routing über MapXY oder eine Telefonnummer über die GelbenSeiten, das nächste Angebot von Aldi, das alles läuft im besten Falle über ISDN oder sogar 56K.
    Aufgrund des Feedbacks auf meine Webseite, erfahre immer wieder, wie User mich besuchen. Gerade durch bildintensive Seiten erfährt man viel über die Verbindungsarten.
    Dies sollten sich Webdesigner, webpräsente Firmen etc. durchaus einmal im Klaren sein. Egal ob jemand sein Häuschen im Grünen moderniesieren will, an seinem Urlaubsort sich ein Ausflugsziel vorab im Web betrachten will oder via Homeoffice sein Berufliches Betätigungsfeld erweitern will, nur anhand der Netto-Computeranschlüsse/Quadratkilometer kann man nichts über deren Nutzung aussagen. Und gerade im Umkreis grosser Städte sind viele ehemalige landwirtschaftliche Dörfer zu Wohnstädte derer in der Stadt Arbeitenden umgewandelt worden.

    www.speedteamduo.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedhelm LOH Group, Herborn
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  3. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    1. Wochenrückblick: Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos
      Wochenrückblick
      Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos

      Golem.de-Wochenrückblick Leistungsschutzrecht und Uploadfilter erzielen einen Etappensieg, Youtube und Otto starten Angebote, die der Konkurrenz nicht standhalten, und der US-Präsident will Soldaten zum Mond schießen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    2. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
      Funklöcher
      Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

      Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

    3. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
      Measure
      Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

      Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.


    1. 09:02

    2. 17:15

    3. 16:45

    4. 16:20

    5. 15:50

    6. 15:20

    7. 14:49

    8. 14:26