Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 7.0 im Test: Zwei…

Re: Fazit

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Fazit

Autor: pythoneer 26.09.16 - 18:56

Ich glaube du unterschätz ziemlich dieses Update was meiner Meinung nach ein ziemlicher Meilenstein für Google sein könnte. Warum? Fenstermodus!

Der mag noch ziemlich simpel aussehen und nicht viel mehr bieten als das was man schon bei anderen Herstellern gesehen hat – da gebe ich euch recht – jedoch hat das was Google hier gemacht hat eine völlig andere Bewandtnis und Bedeutung.

Der Fenstermodus ist hier zwar auf eine ziemlich einfache Art und Weise umgesetzt im Kern kann dieser aber mehr. Auf dem Smartphone macht mehr auch nicht besonders viel Sinn. Was aber wichtig hier ist, ist das Google hier unter anderem auch eine Api für Apps geschaffen hat, damit Apps frei skalierbar sind und sich auf jedes Bildformat anpassen kann. Im Unterschied dazu wie es früher war. Damit Apps diesen Modus unterstützen müssen sie diese Api benutzen und das wird über kurz oder lang auf jeden Fall passieren. Und was bringt das?

Ganz einfach mit der integration des Playstores in ChromeOS können wir jetzt Android Apps auf dem Laptop/Desktop benutzen und zwar nicht als popelige Smartphone Apps sondern heute schon als Applikationen die für dessen Nutzung gut funktionieren. Google wird damit – da bin ich mir sicher – den Sprung vom Smartphone auf den Desktop schaffen, weil Google von Heute auf Morgen Millionen potentielle Entwickler für ihr ChromeOS hat.

Die Nutzer haben sie eh schon – die ChromeBooks gehen weg wie warme Semmel! Android 7 hat damit die Tür geöffnet für den weitflächigen Einstieg Googles auf dem Desktop! Denn auf dem Desktop laufen die Apps fast schon wie "normale" Desktop Applikationen (es gibt noch hier und da Macken und Kanten)

Ich meine das könnte eines der Wichtigsten Releases für Google in den letzten Jahren gewesen sein – auch wenn man das noch nicht sofort erkennen möchte.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Fazit

Midian | 26.09.16 - 12:41
 

Re: Fazit

DebugErr | 26.09.16 - 12:45
 

Re: Fazit

Danijoo | 26.09.16 - 12:53
 

Re: Fazit

thorben | 26.09.16 - 13:00
 

Re: Fazit

bofhl | 26.09.16 - 13:08
 

Re: Fazit

thorben | 26.09.16 - 14:18
 

Re: Fazit

bofhl | 27.09.16 - 10:28
 

Re: Fazit

sundilsan | 26.09.16 - 13:39
 

Re: Fazit

Heldbock | 26.09.16 - 13:58
 

Re: Fazit

unbuntu | 26.09.16 - 14:50
 

Re: Fazit

Niaxa | 26.09.16 - 20:14
 

Re: Fazit

eXXogene | 26.09.16 - 21:04
 

Re: Fazit

Niaxa | 26.09.16 - 21:35
 

Re: Fazit

FreiGeistler | 26.09.16 - 19:56
 

Re: Fazit

TarikVaineTree | 26.09.16 - 16:19
 

Re: Fazit

Koto | 26.09.16 - 16:46
 

Re: Fazit

pythoneer | 26.09.16 - 18:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30