1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kreditkartenmissbrauch: Trumps…

71 ct ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 71 ct ...

    Autor: Tuxianer 30.09.16 - 14:00

    ... pro Kreditkarten-Datensatz, der der Hotelkette gestohlen wurde, musste sie als Strafe bezahlen: 50 K$ für 70K Kreditkartendaten.

    Woh, ist echt richtig viel! Das hat sicher voll weh getan. </iro>

    Ich frage mich, was es kostet, bei einer Hotelkette, also mehr als einem Gebäude, mehr als einem PC, mehr als einem Mitarbeiter am Empfang und vielleicht sogar mehr als einem in der Buchhaltung, die Buchhaltungs-Software zu ersetzen, so dass sie wenigstens ein kleines Bisschen sicherer ist.

    So Hotel-Buchhaltungs-Programme findet man ja wie Sand am Meer, die meisten kosten sicher nix und man darf sie auf beliebig vielen Systemen einsetzen ... oder vielleicht doch nicht?

    Frage: Was kostet mehr? Die x Lizenzen der sichereren Software, deren erforderliche Anpassung (Firmenlogo, Preissystem, Raumanordnung, Buchungs- und Stornierungsnebenkosten usw.), die Schulung der Mitarbeiter, die Zeit, bis die dann auch mit der neuen Software umgehen können ... oder eine "Strafe", die eher im Nüsschen-Bereich liegt?

    Nebenfrage: Was kostet einen Gast eine Übernachtung im Trump Tower? Und wie hoch sind die reellen Kosten für das Hotel?

    -----

    Befugnis kann man delegieren. Kompetenz muss man erlangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachprojektleiter (w/m/d) IT & Netzwerktechnik
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg
  3. IT-Prozessexperte (m/w/d) meter2cash
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Product Owner (m/w/d) Digitale Plattform - Business Processes
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 567,22€ (Bestpreis)
  2. 107,19€ inkl. Direktabzug im Warenkorb (Vergleichspreis 168,25€)
  3. 54,90€ (Vergleichspreis 89,95€)
  4. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

Plasma, LCD, OLED und mehr: LCD-Fernseher auf Abschiedstournee
Plasma, LCD, OLED und mehr
LCD-Fernseher auf Abschiedstournee

CES 2022 Technisch unterlegen und doch enorm erfolgreich: LCD-Technik hat die Entwicklung vieler Geräte erst ermöglicht. Nach über 30 Jahren gerät sie aber zunehmend ins Hintertreffen.
Eine Analyse von Elias Dinter

  1. Viewsonic XG251G Monitor setzt auf echtes G-Sync und 360 Hz statt Panelgröße
  2. U3223QZ Dells Büromonitor integriert USB-C-Hub und 4K-Webcam
  3. Odyssey Ark Samsungs 55-Zoll-Monitor ist für den Hochkantbetrieb gedacht