Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenRaw: Aussterbende RAW-Formate…

ganz einfache Lösung :

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz einfache Lösung :

    Autor: vtakeoff 25.04.06 - 12:14

    ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers wird es dann schon richten ...

  2. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: ThomasKr 25.04.06 - 12:59

    ...mit was soll ich dann in der Zwischenzeit meine Brötchen verdienen? So einfach geht es leider nicht, denn zur Zeit gibt es auf dem Markt keine Alternative.

  3. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: luke17 25.04.06 - 13:03

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...

    Tja, dann kannst du dir leider keine digitale Kamera kaufen, denn es gibt noch keinen einzigen Hersteller, der OpenRaw unterstützt.

    cu luke17


  4. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: Network-IT-Profi 25.04.06 - 13:09

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...


    hmm das ist leichter gesagt als getan
    wenn ich mir eine Canon zulege
    und da zubehör im wert von tausenden euros kaufe (objektive etc)
    dann ist es recht ienfach nur den camera body auszutauschen

    vie schwerer ist es da den hersteller zu wechseln da man da ne komplet neue ausrüstung braucht

  5. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: LC 27.04.06 - 08:28

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...

    Noch eine ganz einfache Lösung: Man kauft keine Betriebssysteme von Herstellern, die ihre Formate nicht offen legen. Der freie Markt und die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers wird es schon richten...

    Dass es doch nicht so einfach ist, hat die Vergangenheit gezeigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  3. DIS AG, Stuttgart
  4. Infokom GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Apple: iOS 12.4 mit iPhone-Migrationsfunktion ist da
    Apple
    iOS 12.4 mit iPhone-Migrationsfunktion ist da

    Apple hat mit iOS 12.4 das vierte Update seines mobilen Betriebssystems iOS 12 für iPhones, iPads und den iPod Touch veröffentlicht. Es bietet eine kabellose Migrationsfunktion und Unterstützung für Apples kommende Kreditkarte, die Apple Card.

  2. CO2: Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
    CO2
    Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können

    Der Wärmesektor verursacht immense Mengen CO2. Um die Klimaziele zu erreichen, muss er dringend umgebaut werden. Ein Pilotprojekt in Aachen zeigt nun, dass ausgediente Kohlebergwerke einen wichtigen Beitrag leisten könnten.

  3. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.


  1. 09:25

  2. 09:10

  3. 08:29

  4. 08:15

  5. 21:15

  6. 20:44

  7. 18:30

  8. 18:00