Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenRaw: Aussterbende RAW-Formate…

ganz einfache Lösung :

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz einfache Lösung :

    Autor: vtakeoff 25.04.06 - 12:14

    ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers wird es dann schon richten ...

  2. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: ThomasKr 25.04.06 - 12:59

    ...mit was soll ich dann in der Zwischenzeit meine Brötchen verdienen? So einfach geht es leider nicht, denn zur Zeit gibt es auf dem Markt keine Alternative.

  3. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: luke17 25.04.06 - 13:03

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...

    Tja, dann kannst du dir leider keine digitale Kamera kaufen, denn es gibt noch keinen einzigen Hersteller, der OpenRaw unterstützt.

    cu luke17


  4. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: Network-IT-Profi 25.04.06 - 13:09

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...


    hmm das ist leichter gesagt als getan
    wenn ich mir eine Canon zulege
    und da zubehör im wert von tausenden euros kaufe (objektive etc)
    dann ist es recht ienfach nur den camera body auszutauschen

    vie schwerer ist es da den hersteller zu wechseln da man da ne komplet neue ausrüstung braucht

  5. Re: ganz einfache Lösung :

    Autor: LC 27.04.06 - 08:28

    vtakeoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man kauft keine Kameras von Marken, die ihre
    > RAW-Formate nicht offen legen. Der freie Markt und
    > die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers
    > wird es dann schon richten ...

    Noch eine ganz einfache Lösung: Man kauft keine Betriebssysteme von Herstellern, die ihre Formate nicht offen legen. Der freie Markt und die freie Entscheidungsmöglichkeit des Käufers wird es schon richten...

    Dass es doch nicht so einfach ist, hat die Vergangenheit gezeigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19