Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Blackberry entwickelt keine…

dabei war das System super

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dabei war das System super

    Autor: jjfx 29.09.16 - 01:52

    Nicht so eine instabile Bastlerbaustelle wie Android, und nicht so eingeschränkt wie iOS. Trotzdem die Möglichkeit Android-Apps zu installieren. Und viele Dinge funktionieren einfach von Haus aus ohne App.

    Ein paar Kleinigkeiten waren halt nicht ganz fertig gedacht, wo man sich echt auf den Kopf greift:
    -) Trotz Tastatureingabe gehen Umlaute nur über den Touchscreen. Die Sym-Taste bietet in Kombination viele Sonderzeichen, ist aber leider nicht konfigurierbar und bietet auch keine Umlaute. Warum??
    -) Mit Blackberry Blend lassen sich prakisch Inhalte vom Handy über den PC steuern, SMS verwalten, senden usw. Aber Kontakte lassen sich nur erstellen und löschen, aber nicht bearbeiten. Ähem...?

    Ich denke, diese Beispiele sind symptomatisch dafür, wie Blackberry es schafft Dinge zu verbocken, die sonst eigentlich super sind.

  2. Re: dabei war das System super

    Autor: Apfelbrot 29.09.16 - 03:23

    Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen E-Mailaccount gesammelt!
    Das nennt sich Service.

  3. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 06:55

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > E-Mailaccount gesammelt!
    > Das nennt sich Service.

    ??? Unsinn.
    BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).

  4. Re: dabei war das System super

    Autor: DY 29.09.16 - 08:25

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > Das nennt sich Service.
    >
    > ??? Unsinn.
    > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).

    Doch er hat Recht. Leider.
    Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen durften.

  5. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 08:30

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apfelbrot schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > Das nennt sich Service.
    > >
    > > ??? Unsinn.
    > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    >
    > Doch er hat Recht. Leider.
    > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > durften.

    Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.

  6. Re: dabei war das System super

    Autor: Wahrheitssager 29.09.16 - 09:00

    Gemeint ist der E-Mail Assistent, der Standardmäßig die Login Daten an einen Blackberry Server überträgt und von dort aus versucht herauszufinden wie die Serverdaten des Providers wohl lauten könnten.

    Natürlich gehört zur Wahrheit dazu, dass man die IMAP Geschichte auch direkt einrichten kann und dann keinerlei Daten an diesen Blackberry Server geleitet werden.

  7. Re: dabei war das System super

    Autor: DY 29.09.16 - 09:20

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DetlevCM schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Apfelbrot schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für
    > deinen
    > > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > > Das nennt sich Service.
    > > >
    > > > ??? Unsinn.
    > > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    > >
    > > Doch er hat Recht. Leider.
    > > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > > durften.
    >
    > Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.

    guck Dir mal TEMPORA/PRISM an und dann frage noch mal nach Quellen. Das sind Vereinbarungen mit Geheimhaltungsklausel. Darum auch meine Formulierung "wohl".

  8. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 09:23

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DY schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DetlevCM schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Apfelbrot schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für
    > > deinen
    > > > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > > > Das nennt sich Service.
    > > > >
    > > > > ??? Unsinn.
    > > > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    > > >
    > > > Doch er hat Recht. Leider.
    > > > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > > > durften.
    > >
    > > Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.
    >
    > guck Dir mal TEMPORA/PRISM an und dann frage noch mal nach Quellen. Das
    > sind Vereinbarungen mit Geheimhaltungsklausel. Darum auch meine
    > Formulierung "wohl".

    Das argumentiert an der Stellungnahme vorbei.
    Mit BIS ist die Kernaussage der Behauptung möglich den BIS setzte zwingend voraus dass BlackBerry Zugriff auf die Emails hatte und diese per Push weitergeleitet hat.
    Unter BlackBerry 10 ist BIS jedoch nicht mehr erforderlich - man kann oben weiteres Exchange, IMAP/POP und SMTP direkt auf dem Telefon einrichten. Somit gibt es - ohne anderweitige Beweise - keinerlei Grund zu vermute dass BlackBerry die Daten abgreift.

  9. Re: dabei war das System super

    Autor: jjfx 29.09.16 - 10:58

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > E-Mailaccount gesammelt!
    > Das nennt sich Service.

    Falsch. Die meisten Leute schnallen leider nicht dass BB10 ein ganz neues System ist und mit BB7 und dem dortigen Maildienst rein gar nichts zu tun hat. Das war wohl teil des Problems... Wenn man mit einem BB10 gerät zum Verkäufer gegangen ist, hat der auch erst was von den Blackberry-Diensten dahergeschwafelt obwohl es die für BB10 gar nicht mehr gibt.

    Aber das System selbst war gut. Ob sie mehr oder weniger anderswo mit der NSA kooperieren ist eine andere Sache, aber wenn das den Leuten wichtig wäre, dann würden sie nicht Whatsapp und Facebook nutzen.

  10. Re: dabei war das System super

    Autor: metal1ty 29.09.16 - 11:23

    Dieses ständige NSA Geschwafel. Sorry Leute, SO WICHTIG seid ihr leider nicht. Es nervt langsam tierisch.

  11. Re: dabei war das System super

    Autor: Pjörn 29.09.16 - 12:25

    Du bist der Meinung "Bastlerbaustellen" haben etwas negatives?

    But....

    "Dumm ist der, der dummes tut"

    - Zitat: Forrest Gump seine Mudder -

    "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"

    - Zitat: Peter Parker sein Onkel -

    "Here's to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes...."

    Ave Arvato!

  12. Re: dabei war das System super

    Autor: igor37 29.09.16 - 13:28

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist der Meinung "Bastlerbaustellen" haben etwas negatives?

    Solange die Baustellen keine besseren Ergebnisse liefern, ja. Das Multitasking und der Hub von BB10 sind imho immer noch unerreicht und werden es anscheinend auch bleiben, wenn man sich die schleichenden Fortschritte bei der Konkurrenz ansieht.

    > "Dumm ist der, der dummes tut"
    >
    > - Zitat: Forrest Gump seine Mudder -
    >
    > "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"
    >
    > - Zitat: Peter Parker sein Onkel -
    >
    > "Here's to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The
    > round pegs in the square holes...."

    Zitate von fiktiven Charakteren und einem Werbespot sollen mich jetzt wovon überzeugen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33