1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Audio Device Class 3.0: USB…

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Autor: Anonymer Nutzer 05.10.16 - 15:04

TheUnichi schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> DetlevCM schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
> > ??? In welcher Welt?
> > Warum haben wir denn den 16:9 Mist überall? Weil die Panels in der
> > Herstellung etwas günstiger sind - zum arbeiten sind 16:10 oder 4:3
> > wesentlich angenehmer.
> > Und falls dann doch 16:10 angeboten wird, dann wird angedockt - anders
> > lassen sich die 90¤ Differenz zwischen sonst identischen Monitoren nicht
> > erklären.
> > Das Notebooks mit minderwertigen 1376*768 Bildschirmen auf den Markt
> > geworfen werden ist auch keine Kundenentscheidung, man muss nehmen was
> man
> > bekommt wenn man neue Hardware will. (Was dann besonder lustig ist wenn
> > eine Pfeife ein Pop-up auf der Webseite programmiert was man nicht
> > vollständig sehen kann, wie bei einer englischen Bank... - da gab es
> dann
> > so eine 2 Pixel breiten grünen Streifen, ist vermutlich der weiter
> Button
> > -> click...)
>
> Nein, wieder dasselbe Schema: Es ist den Leuten kackegal. Deshalb wird es
> gemacht. KEIN SCHWEIN dieser Welt sitzt da und heult den verlorenen 20
> Pixeln hinterher, niemand. Jedem ist klar, dass es wirtschaftlich die beste
> Alternative ist. Nur dir nicht.
>

Hmm, so ziemlich viele Leute haben sich beschwert als der 16:9 Mist aufkam - es gibt immer noch genügend Menschen die damit unzufrieden sind.
Am Ende ist es einfach so dass 16:9 im Vergleich zu 16:10 oder noch besser 4:3 ein minderwertiges Produkt ist welches uns aufgezwungen wird.

> > Glänzende Bildschirme wären da auch ein Kandidat für "aufgezwungen Glück"
> -
> > besonders praktisch wenn man den halben Tag vor allem sein eigenes
> > Spiegelbild sieht... (meine Erfahrung als ich noch in Leeds war mit
> meinem
> > Ultrabook - und nein, als Privatkunde könnte ich kein mattes Display
> > bekommen.)
>
> Hatte nie Probleme, matte Displays zu bekommen, nirgendwo. Vielleicht musst
> du einfach mal freundlich mit den Leuten reden?
>

Was soll der Blödsinn? Mit wem soll ich den reden? Der Händler verkauft mir was da ist und der Hersteller konfiguriert nur für Unternehmenskunden. Soll ich jetzt extra eine Firma gründen um mir alle paar Jahre ein Notebook zu bestellen?

> > Ein anderes Beispiel für Blödheit wäre das entfernen von Tasten an
> > Mobiltelefonen - ich habe es 3 Jahre mit einem Touchscreen versucht -
> jetzt
> > habe ich meine Tasten wieder und die nimmt mir keiner mehr weg.
>
> Dann kauf dir ein Nokia 3310 und bitte VERSCHONE den Rest der Welt, denn
> JEDER andere verdammte Mensch auf dieser Welt kommt bestens mit
> Touchscreens klar.
>

Es gibt genügend Menschen die Touchscreens nicht leiden können. Da bin ich wieder nicht alleine. Sie glauben aber vermutlich auch dass Android verbreitet ist weil es gut ist...
(Ein primitives ineffizientes OS voller Sicherheitslücken...y

> Deine Meinung ist, nur weil DU nicht mit Touchscreens klar kommst, muss
> sich jetzt ein Hersteller völlig darauf dedizieren? Damit DU auch zufrieden
> sein kannst?
>
> Manchmal hilft es, sich SELBST neu auszurichten und nicht immer am alten
> festhalten zu wollen. Wahrscheinlich kommst du nämlich gut mit Touchscreens
> klar, du akzeptierst sie nur einfach nicht.
>

Ich habe es drei Jahre lang mit einem Touchscreen probiert. Damals sollte ich mal für eine Kollegen was auf seinem Apfeltelefon tippen - das war noch katastrophaler als auf meinem Gerät. Wie man so etwas benutzen kann ist mir mehr als schleierhaft. Andererseits wenn sich Menschen in nur zwei Worten auszudrücken pflegen kommen diese vielleicht auch mit einem Touchscreen klar. Ah ja, ich tippe das hier gerade auf einem Mobiltelefon mit Tasten - und auch hier ist der Spellchecker manchmal mehr nervig als hilfreich.

> > Die Realität ist eben sehr wohl dass einem von der Industrie eine neue
> > Technik aufgezwungen wird.
> > In manchen Fällen kann man gegensteuern - ein damals (ende 2013) 1530£
> > Ultrabook mit IGZO Display ist besser als der 1376x768-Müll, ABER nicht
> > jeder hat 1530£ für ein Ultrabook. Wer maximal 500-600£ hatte, hatte
> damals
> > keine Wahl, und noch heute wird so etwas verkauft...
> > Auc sonst muss man manchmal sehr lange suchen um ein qualitativ
> > hochwertiges Produkt von einem Nischenhersteller zu finden - und ob es
> den
> > in ein paar Jahren noch gibt wer weiß...
>
> Wenn ich, als Unternehmen, ein Produkt herstelle, dann richte ich dieses
> Produkt a) den Marktgegebenheiten (Wie z.B. 16:9 statt 16:10, rein
> wirtschaftlich) und b) auf Basis von Kunden wünschen aus.
>
> Wenn 2.000 Kunden mir schreiben, sie hätten gerne noch dünnere Telefone und
> einer mir schreibt, "Bitte, ich kann nicht ohne Klinke, ich möchte mir
> nichts neues kaufen müssen (Außer ein neues Telefon natürlich)", dann
> entscheide ich mich natürlich dafür, die Klinke zu behalten, richtig?

Hmm, die Menschenmenge die die Klinke loswerden will, würde ich gerne sehen - äh ja, die gibt es nicht.
Das scheinheiligste "Argument" - "Kundenwunsch", nur hat niemand diese Kunden mit diesen wünschen jeh gesehen.
Das gleiche damals bei 16:9 - eine großer Anteil der Nutzer wollte nur 16:10 behalten.
Der Mensch kauft nicht Qualität sonder er kauft was billig ist oder ein Statussymbol zum Angeben - wer kauft nicht bewusst Qualität. (Oder nur sehr wenige.)

Und mit dem immer dünner ist das auch so eine Sache - es gibt wenn ich mich nicht irre doch einiges an Kritik an den immer dünneren Geräten weil die Ergonomie dadurch immer schlechter wird. Ehrlich gesagt hätte ich nichts dagegen wenn mein Smartphone 2-3mm dicker wäre, der Ergonomie wäre es durchaus zuträglich.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

oldathen | 29.09.16 - 16:06
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Invictis | 29.09.16 - 16:38
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

No name089 | 29.09.16 - 16:39
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

opodeldox | 29.09.16 - 17:54
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 29.09.16 - 18:06
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

eXXogene | 29.09.16 - 18:09
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Dachskiller | 29.09.16 - 16:40
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

77satellites | 29.09.16 - 16:47
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

sebbje | 29.09.16 - 16:48
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 29.09.16 - 17:02
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

ThaKilla | 29.09.16 - 18:56
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 04.10.16 - 14:58
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

flow77 | 29.09.16 - 20:28
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 04.10.16 - 15:02
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 04.10.16 - 15:16
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 05.10.16 - 14:32
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 05.10.16 - 15:04
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 06.10.16 - 14:23
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 06.10.16 - 14:54
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 07.10.16 - 14:45
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 07.10.16 - 15:15
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 10.10.16 - 14:36
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 07.10.16 - 14:56
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 07.10.16 - 15:17
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

Anonymer Nutzer | 07.10.16 - 15:22
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

FreiGeistler | 29.09.16 - 21:14
 

Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

TheUnichi | 04.10.16 - 15:03
 

Das betrifft nur einige wenige...

Vanger | 29.09.16 - 17:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für Projekte und Infrastruktur
    Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg, Bamberg
  2. Release Manager (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Windows und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
  4. Medieninformatiker*in / Kommunikationswissenschaftle- r*in / Informatiker*in als IT-Verantwortliche*r Internet / externe Kommunikation
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  2. 8,99€
  3. 16,99€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
Brickit ausprobiert
Lego scannen einfach gemacht?

Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Star Wars Lego UCS Republic Gunship besteht aus fast 3.300 Teilen
  2. Bastelprojekt Forscher bauen Mikroskop mit Lego und iPhone-5-Kamera
  3. Nachhaltigkeit Lego wird bald aus recyceltem Kunststoff hergestellt