Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Sticks mit Folteranleitung der US…

Maximum an Dummheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maximum an Dummheit

    Autor: SHADOW-KNIGHT 25.04.06 - 13:28

    @golem: ist denn bekannt, in welchem Format die Anleitungen vorliegen?

    Warum Speichersticks? Warum nicht schlicht eine Printversion als kleines "Schmerzhandbuch"? Können US-Millitärs nicht (mehr) lesen??
    Sind da kleine Filmchen gespeichert (wie kneife ich richtig in die Eier...)?
    Hat das US-Millitär denn schon einmal etwas von Verschlüsselungsverfahren gehört? Oder sind die Dateien echt völlig unverschlüsselt? Kann man denn echt so doof sein??? Ist Bush nun ansteckend geworden???
    Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren bescheren kann. Ich sehe ein ausgedehntes lukratives Geschäft auf die Händler zukommen... oder auch "Wer wird (am schnellsten) Millionär?"

    Nun, von dem US-Geld können bestimmt wieder lustige Waffen und ein wenig Sprengstöffchen eingekauft werden, damit es den GIs und all den anderen dort stationierten Truppen nicht zu langweilig wird.

    Ob die GIs wohl merken, wenn sie mit den eigenen Foltermethoden behandelt werden, falls sie mal in Gefangenschaft geraten sollten?

    Fazit:
    Folteranleitung erstellt: Menschenverachtend, illegal
    Folteranleitung auf massig USB-Sticks geladen: unsicher
    Verschlüsselung vergessen: überheblich, unprofessionell
    Foltersticks klauen lassen: dumm, peinlich, super Lacher
    Foltersticks unvollständig wieder aufkaufen: schwachsinnig
    irgendwann bemerken, dass das Foltermaterial doch an die Öffentlichkeit gelangt und die ganze Aufkaufaktion völlig überflüssig war: typisch amerikanisch, als hätte Bush es selbst erdacht
    na, und so weiter...

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  2. Master-Stick

    Autor: Teilzeit-Jedi 25.04.06 - 13:58

    Folteranleitung: 15 Euro

    USB-Stick: 20 Euro

    USB-Sticks mit Folteranleitung klauen lassen und an die Öffentlichkeit dringen lassen: UNBEZAHLBAR

    SCNR,
    TJ

  3. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: Lala 25.04.06 - 14:24

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren
    > bescheren kann.

    Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie Murmeln.

  4. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: lululala 25.04.06 - 14:42

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und für den genialen Einfall, alles einfach
    > wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten
    > kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    > Murmeln.
    >

    Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB Sticks und
    mit diesen mittlerweile doch sehr sehr komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von Rechenmaschinen umgeht.
    Genau, die können doch nur Kamele treiben und Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu man ja kein technisches Wissen benötigt.
    Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht überzeugen, da der Verstand für sowas eh fehlt....

  5. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: >>---[ARROW]---> 25.04.06 - 14:54

    lululala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und für den genialen
    > Einfall, alles einfach
    > wieder
    >
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    >
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn
    > auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man
    > Daten
    > kopieren und den
    > Original
    > USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    >
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich
    > aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich
    > wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da
    > verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    >
    > Murmeln.
    >
    > Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB
    > Sticks und
    > mit diesen mittlerweile doch sehr sehr
    > komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von
    > Rechenmaschinen umgeht.
    > Genau, die können doch nur Kamele treiben und
    > Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die
    > Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu
    > man ja kein technisches Wissen benötigt.
    > Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist
    > Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki
    > nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie
    > Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an
    > DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm
    > Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht
    > überzeugen, da der Verstand für sowas eh
    > fehlt....
    >

    Das kann man so auch nicht sagen!
    Die Leute die am Ölhahn sitzen und sich Kernwaffen schustern, laufen garantiert nicht auf einem Volksmarkt rum und kümmern sich um die Auslagen.
    Andersrum genauso werden die Leute die da mit ihrem Gemüse handeln ,was sie gestern geerntet haben, wohl meistens keinen PC besitzen oder umgehen können.

    Bevor du Persönliche Kritik so ausbreitest würde ich an deiner Stelle vorher alle Möglichkeiten durchgehen, und nicht das nächste arme Würstchen auseinander nehmen, das in deinen Augen ohne "Deckung" in ein Forum postet.

    Falls jetzt jemand ankommt und duch unter die Nase reiben meiner Rechtschreibfehler meine Meinung runter spielen will, stecke ich gleich in die gleiche Schublade ^^

  6. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: seiplanlos 25.04.06 - 18:13

    genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die keine ahnung haben, wie das geht.

    aber das dort nur primitivlinge wohnen kann man wirklich nicht im raum stehen lassen. und das die dort keine technik haben, ist wirklich ein gerücht.

  7. Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: TS. 25.04.06 - 19:00

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die
    > keine ahnung haben, wie das geht.

    Und ich wage zu behaupten, daß die Menge der planlosen Golem-Forum-Schreiber größer ist als die der planlosen USB-Stick-mit-Folteranleitung-Verkäufer! Das sollte nun aber auch für die planlosen offensichtlich sein!

  8. Re: Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: cae22 26.04.06 - 00:49

    Glaubt ihr, jemand der nicht weiß was ein USB-Stick ist, klaut einen?
    Besonders lecker oder wertvoll sieht sowas ja nicht grade aus.

    Und wenn die verkauften Exemplare von Soldaten verloren wurden, käme ein unwissender Finder nicht auf die Idee das komische etwas auf dem Markt zu verkaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg
  3. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 30,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

  1. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.

  2. Deutsche Telekom: Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern
    Deutsche Telekom
    Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern

    Seit November 2017 will die Deutsche Telekom Funklöcher in Bayern schließen. Doch das ist gar nicht so einfach, betont der Konzern.

  3. Retrogaming: ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo
    Retrogaming
    ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo

    Mit den populären Webseiten LoveROMs und LoveRETRO dürften die Betreiber sehr viel Geld eingenommen haben. Nun sind 12 Millionen US-Dollar durch einen Vergleich mit Nintendo wieder weg - zeitweise stand eine weit höhere Summe im Raum.


  1. 16:47

  2. 15:06

  3. 14:51

  4. 14:35

  5. 14:14

  6. 13:45

  7. 13:31

  8. 13:03