Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Sticks mit Folteranleitung der US…

Maximum an Dummheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maximum an Dummheit

    Autor: SHADOW-KNIGHT 25.04.06 - 13:28

    @golem: ist denn bekannt, in welchem Format die Anleitungen vorliegen?

    Warum Speichersticks? Warum nicht schlicht eine Printversion als kleines "Schmerzhandbuch"? Können US-Millitärs nicht (mehr) lesen??
    Sind da kleine Filmchen gespeichert (wie kneife ich richtig in die Eier...)?
    Hat das US-Millitär denn schon einmal etwas von Verschlüsselungsverfahren gehört? Oder sind die Dateien echt völlig unverschlüsselt? Kann man denn echt so doof sein??? Ist Bush nun ansteckend geworden???
    Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren bescheren kann. Ich sehe ein ausgedehntes lukratives Geschäft auf die Händler zukommen... oder auch "Wer wird (am schnellsten) Millionär?"

    Nun, von dem US-Geld können bestimmt wieder lustige Waffen und ein wenig Sprengstöffchen eingekauft werden, damit es den GIs und all den anderen dort stationierten Truppen nicht zu langweilig wird.

    Ob die GIs wohl merken, wenn sie mit den eigenen Foltermethoden behandelt werden, falls sie mal in Gefangenschaft geraten sollten?

    Fazit:
    Folteranleitung erstellt: Menschenverachtend, illegal
    Folteranleitung auf massig USB-Sticks geladen: unsicher
    Verschlüsselung vergessen: überheblich, unprofessionell
    Foltersticks klauen lassen: dumm, peinlich, super Lacher
    Foltersticks unvollständig wieder aufkaufen: schwachsinnig
    irgendwann bemerken, dass das Foltermaterial doch an die Öffentlichkeit gelangt und die ganze Aufkaufaktion völlig überflüssig war: typisch amerikanisch, als hätte Bush es selbst erdacht
    na, und so weiter...

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  2. Master-Stick

    Autor: Teilzeit-Jedi 25.04.06 - 13:58

    Folteranleitung: 15 Euro

    USB-Stick: 20 Euro

    USB-Sticks mit Folteranleitung klauen lassen und an die Öffentlichkeit dringen lassen: UNBEZAHLBAR

    SCNR,
    TJ

  3. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: Lala 25.04.06 - 14:24

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren
    > bescheren kann.

    Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie Murmeln.

  4. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: lululala 25.04.06 - 14:42

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und für den genialen Einfall, alles einfach
    > wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten
    > kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    > Murmeln.
    >

    Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB Sticks und
    mit diesen mittlerweile doch sehr sehr komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von Rechenmaschinen umgeht.
    Genau, die können doch nur Kamele treiben und Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu man ja kein technisches Wissen benötigt.
    Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht überzeugen, da der Verstand für sowas eh fehlt....

  5. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: >>---[ARROW]---> 25.04.06 - 14:54

    lululala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und für den genialen
    > Einfall, alles einfach
    > wieder
    >
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    >
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn
    > auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man
    > Daten
    > kopieren und den
    > Original
    > USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    >
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich
    > aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich
    > wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da
    > verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    >
    > Murmeln.
    >
    > Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB
    > Sticks und
    > mit diesen mittlerweile doch sehr sehr
    > komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von
    > Rechenmaschinen umgeht.
    > Genau, die können doch nur Kamele treiben und
    > Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die
    > Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu
    > man ja kein technisches Wissen benötigt.
    > Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist
    > Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki
    > nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie
    > Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an
    > DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm
    > Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht
    > überzeugen, da der Verstand für sowas eh
    > fehlt....
    >

    Das kann man so auch nicht sagen!
    Die Leute die am Ölhahn sitzen und sich Kernwaffen schustern, laufen garantiert nicht auf einem Volksmarkt rum und kümmern sich um die Auslagen.
    Andersrum genauso werden die Leute die da mit ihrem Gemüse handeln ,was sie gestern geerntet haben, wohl meistens keinen PC besitzen oder umgehen können.

    Bevor du Persönliche Kritik so ausbreitest würde ich an deiner Stelle vorher alle Möglichkeiten durchgehen, und nicht das nächste arme Würstchen auseinander nehmen, das in deinen Augen ohne "Deckung" in ein Forum postet.

    Falls jetzt jemand ankommt und duch unter die Nase reiben meiner Rechtschreibfehler meine Meinung runter spielen will, stecke ich gleich in die gleiche Schublade ^^

  6. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: seiplanlos 25.04.06 - 18:13

    genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die keine ahnung haben, wie das geht.

    aber das dort nur primitivlinge wohnen kann man wirklich nicht im raum stehen lassen. und das die dort keine technik haben, ist wirklich ein gerücht.

  7. Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: TS. 25.04.06 - 19:00

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die
    > keine ahnung haben, wie das geht.

    Und ich wage zu behaupten, daß die Menge der planlosen Golem-Forum-Schreiber größer ist als die der planlosen USB-Stick-mit-Folteranleitung-Verkäufer! Das sollte nun aber auch für die planlosen offensichtlich sein!

  8. Re: Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: cae22 26.04.06 - 00:49

    Glaubt ihr, jemand der nicht weiß was ein USB-Stick ist, klaut einen?
    Besonders lecker oder wertvoll sieht sowas ja nicht grade aus.

    Und wenn die verkauften Exemplare von Soldaten verloren wurden, käme ein unwissender Finder nicht auf die Idee das komische etwas auf dem Markt zu verkaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hesolvis GmbH, Stuttgart
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. WKW.group, Velbert-Neviges

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lego Ninjago, Wickie, Asterix)
  2. 229,00€
  3. 888,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Powerbank 19,99€, 4-Port-Ladegerät 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. Elektromobilität: Faraday Future gründet Joint Venture mit Spielehersteller
    Elektromobilität
    Faraday Future gründet Joint Venture mit Spielehersteller

    Der Elektroautohersteller Faraday Future steckt tief in finanziellen Schwierigkeiten. Retter könnte The9 sein: Das chinesische Gaming-Unternehmen hat mit Faraday Future ein Joint Venture gegründet, das Elektroautos in China produzieren soll.

  2. Internetbetrug: 122 Millionen US-Dollar von Facebook und Google erschwindelt
    Internetbetrug
    122 Millionen US-Dollar von Facebook und Google erschwindelt

    Falsche Bankkonten und E-Mail-Konten: Ein Litauer konnte viel Geld von Facebook und Google stehlen, indem er sich als Hardwaredistributor ausgegeben hatte. Was ihn letztlich überführt hat: Gier.

  3. Deutscher Luftraum: Flugsicherung reduziert Kapazität wegen Softwareproblemen
    Deutscher Luftraum
    Flugsicherung reduziert Kapazität wegen Softwareproblemen

    Für die nächsten Tage muss die Deutsche Flugsicherung mit einer reduzierten Luftraumkapazität arbeiten. Grund sind Probleme mit einer Softwarekomponente. Insgesamt sind vier größere Flughäfen betroffen.


  1. 11:18

  2. 11:04

  3. 10:50

  4. 10:35

  5. 10:20

  6. 10:05

  7. 09:00

  8. 07:54