Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Sticks mit Folteranleitung der US…

Maximum an Dummheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maximum an Dummheit

    Autor: SHADOW-KNIGHT 25.04.06 - 13:28

    @golem: ist denn bekannt, in welchem Format die Anleitungen vorliegen?

    Warum Speichersticks? Warum nicht schlicht eine Printversion als kleines "Schmerzhandbuch"? Können US-Millitärs nicht (mehr) lesen??
    Sind da kleine Filmchen gespeichert (wie kneife ich richtig in die Eier...)?
    Hat das US-Millitär denn schon einmal etwas von Verschlüsselungsverfahren gehört? Oder sind die Dateien echt völlig unverschlüsselt? Kann man denn echt so doof sein??? Ist Bush nun ansteckend geworden???
    Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren bescheren kann. Ich sehe ein ausgedehntes lukratives Geschäft auf die Händler zukommen... oder auch "Wer wird (am schnellsten) Millionär?"

    Nun, von dem US-Geld können bestimmt wieder lustige Waffen und ein wenig Sprengstöffchen eingekauft werden, damit es den GIs und all den anderen dort stationierten Truppen nicht zu langweilig wird.

    Ob die GIs wohl merken, wenn sie mit den eigenen Foltermethoden behandelt werden, falls sie mal in Gefangenschaft geraten sollten?

    Fazit:
    Folteranleitung erstellt: Menschenverachtend, illegal
    Folteranleitung auf massig USB-Sticks geladen: unsicher
    Verschlüsselung vergessen: überheblich, unprofessionell
    Foltersticks klauen lassen: dumm, peinlich, super Lacher
    Foltersticks unvollständig wieder aufkaufen: schwachsinnig
    irgendwann bemerken, dass das Foltermaterial doch an die Öffentlichkeit gelangt und die ganze Aufkaufaktion völlig überflüssig war: typisch amerikanisch, als hätte Bush es selbst erdacht
    na, und so weiter...

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  2. Master-Stick

    Autor: Teilzeit-Jedi 25.04.06 - 13:58

    Folteranleitung: 15 Euro

    USB-Stick: 20 Euro

    USB-Sticks mit Folteranleitung klauen lassen und an die Öffentlichkeit dringen lassen: UNBEZAHLBAR

    SCNR,
    TJ

  3. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: Lala 25.04.06 - 14:24

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und für den genialen Einfall, alles einfach wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter kleine Nachfahren
    > bescheren kann.

    Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie Murmeln.

  4. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: lululala 25.04.06 - 14:42

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und für den genialen Einfall, alles einfach
    > wieder
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man Daten
    > kopieren und den
    > Original USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    > Murmeln.
    >

    Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB Sticks und
    mit diesen mittlerweile doch sehr sehr komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von Rechenmaschinen umgeht.
    Genau, die können doch nur Kamele treiben und Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu man ja kein technisches Wissen benötigt.
    Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht überzeugen, da der Verstand für sowas eh fehlt....

  5. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: >>---[ARROW]---> 25.04.06 - 14:54

    lululala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und für den genialen
    > Einfall, alles einfach
    > wieder
    >
    > aufzukaufen gibt es nun hier und jetzt
    >
    > den
    > "Goldenen Esel am Blauen Band", denn
    > auch
    > die
    > Wüstensöhne wissen, wie man
    > Daten
    > kopieren und den
    > Original
    > USB-Sticks lauter
    > kleine Nachfahren
    >
    > bescheren kann.
    >
    > Das bezweifle ich
    > aber. Zumindest was die Mehrheit
    > angeht. Ich
    > wette, die wissen nicht mal genau, was
    > sie da
    > verkaufen. Ist für die wahrscheinlich wie
    >
    > Murmeln.
    >
    > Klar - nur wir hier Westen wissen wie man mit USB
    > Sticks und
    > mit diesen mittlerweile doch sehr sehr
    > komplizierten Abhandlungen beim Bedienen von
    > Rechenmaschinen umgeht.
    > Genau, die können doch nur Kamele treiben und
    > Sandburgen bauen... und haben nebenher noch die
    > Hand am Ölhahn und bauen (evtl.) Kernwaffen wozu
    > man ja kein technisches Wissen benötigt.
    > Übringes falls du´s nicht schnallst, das ist
    > Sarkasmus (Erklärung dieses Wortes bitte bei wiki
    > nachschauen) - ..."ist wahrscheinlich wie
    > Murmeln"...zzzzz du bist wirklich das MAXIMUM an
    > DUMMHEIT wenn du denkst die Leben hinterm
    > Mond....aber gut - kann dich mit Sicherheit nicht
    > überzeugen, da der Verstand für sowas eh
    > fehlt....
    >

    Das kann man so auch nicht sagen!
    Die Leute die am Ölhahn sitzen und sich Kernwaffen schustern, laufen garantiert nicht auf einem Volksmarkt rum und kümmern sich um die Auslagen.
    Andersrum genauso werden die Leute die da mit ihrem Gemüse handeln ,was sie gestern geerntet haben, wohl meistens keinen PC besitzen oder umgehen können.

    Bevor du Persönliche Kritik so ausbreitest würde ich an deiner Stelle vorher alle Möglichkeiten durchgehen, und nicht das nächste arme Würstchen auseinander nehmen, das in deinen Augen ohne "Deckung" in ein Forum postet.

    Falls jetzt jemand ankommt und duch unter die Nase reiben meiner Rechtschreibfehler meine Meinung runter spielen will, stecke ich gleich in die gleiche Schublade ^^

  6. Re: Maximum an Dummheit

    Autor: seiplanlos 25.04.06 - 18:13

    genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die keine ahnung haben, wie das geht.

    aber das dort nur primitivlinge wohnen kann man wirklich nicht im raum stehen lassen. und das die dort keine technik haben, ist wirklich ein gerücht.

  7. Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: TS. 25.04.06 - 19:00

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau wie hier, gibt es dort auch wohl leute, die
    > keine ahnung haben, wie das geht.

    Und ich wage zu behaupten, daß die Menge der planlosen Golem-Forum-Schreiber größer ist als die der planlosen USB-Stick-mit-Folteranleitung-Verkäufer! Das sollte nun aber auch für die planlosen offensichtlich sein!

  8. Re: Menge der planlosen USB-Stick-...

    Autor: cae22 26.04.06 - 00:49

    Glaubt ihr, jemand der nicht weiß was ein USB-Stick ist, klaut einen?
    Besonders lecker oder wertvoll sieht sowas ja nicht grade aus.

    Und wenn die verkauften Exemplare von Soldaten verloren wurden, käme ein unwissender Finder nicht auf die Idee das komische etwas auf dem Markt zu verkaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57