1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quantino: Elektrosportwagen soll…

Man kann Redoxbatterien nicht mit Lithium-Ionen vergleichen

  1. Beitrag
  1. Thema

Man kann Redoxbatterien nicht mit Lithium-Ionen vergleichen

Autor: Ale Man 07.10.16 - 08:05

Ich möchte nicht lehrerhaft sein, doch man kan eine Redox-Batrerie nicht 1:1 mit einer Lithium-Ionen Batterie vergleichen. Theoretisch kann eine Flussbatterie endlos lange ihre 15kW liefern, nämlich so lange wie Elektrolyte vorhanden sind. Doch die vergleichsweise hohe Energiedichte reicht nicht , da die spezifische Leistung einer Flusszelle zu gering ist, um ein Auto zügig voranzubringen (Beschleunigung), sprich, Energie kann nicht kurzfrisitg in ausreichender Menge abgerufen werden. Dies umgeht das Unternehmen mit dem Einbau von supercaps (Kondensatoren ). Die Flusszelle speist die Kondensatoren und diese wiederum den Motor. So hat man eine hohe Energiedichte und gleichzeitig hohe spezifische Energie. Bei 12kW Verbrauch und 600Wh/l benötigt der Wagen rein rechnerisch 20 Liter seines Elektrolyttreibstoffs auf 100 km. Bei ausgeglichener Fahrweise reduziert sich der kW Wert erheblich (meine Erfahrung als Prius-Fahrer). Für 1000km bräuchte der Qauntino also 200 Liter und bei gleichmässiger Autobahnfahrt vielleicht ein Drittel weniger. Interessieren würde mich hier der Normverbrauch - denn da lügen sich alle Elektroautos, die ich mir bisher angeschaut habe, eins in die Tasche. Ampera verspricht nun eine wesentlich grössere Reichweite zum Vorjahresmodell. Technisch ist das Auto gleich geblieben, das Einzig was sich geädert hat ist der Testzyklus!!
Wer letztendlich die Nanoflowcelltechnologie entwickelt hat ist mir egal, wenn es nach "Dreck am Stecken" ginge, sässe die halbe Autoindustrie längst im Knast. Ich würde mich halt gerne einmal selber von dem Fahrzeug und der Flussbatterie überzeugen können. Doch wenn die mit ihrer Entwicklungsgeschwindigkeit so weitermachen, kann das ja noch eine ganze Weile dauern bis ich als "Normalverbraucher" mich mal reinsetzen kann...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Man kann Redoxbatterien nicht mit Lithium-Ionen vergleichen

Ale Man | 07.10.16 - 08:05
 

Re: Man kann Redoxbatterien nicht mit...

Tech_Lover | 10.10.16 - 02:31
 

Re: Man kann Redoxbatterien nicht mit...

Der Supporter | 10.10.16 - 12:10

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04