1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HyperTransport 3.0: Bis 2,6 GHz und…

Wann wird HT 2.0 nicht mehr unterstützt?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wird HT 2.0 nicht mehr unterstützt?

    Autor: Visionär 25.04.06 - 16:26

    Die Frage ist, wann wird es kommen? Bzw.ab wann wird HT 2.0, DDR2 und Sockel 98.65*10 hoch 4 nicht mehr verfügbar sein?
    Also ab wann wird man gezwungen, das Cluster mit 30 Rechnern oder die 200 Blades auszutauschen?

    Tippe auch wieder mal noch 3 Jahre, dann fängt der ganze Shit wie mit AGP->PCIe an.... nur diesmal triffts nicht die Gamer, sondern die Großen...

  2. Schreibfehler?

    Autor: Wofka 25.04.06 - 16:57

    Da steht gleich am Anfang:
    "...hat die Version 3.0 seines schnellen Chip-to-Chip-Busses verabschiedet..."

    Aber im Text hört es sich so an, als ob HT 3.0 erst kommt. Hab ich den Text falsch verstanden, oder ist das ein Schreibfehler.

  3. Re: Schreibfehler? - Nein, nur Provokation

    Autor: Visionär 25.04.06 - 17:19

    Wofka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da steht gleich am Anfang:
    > "...hat die Version 3.0 seines schnellen
    > Chip-to-Chip-Busses verabschiedet..."
    >
    > Aber im Text hört es sich so an, als ob HT 3.0
    > erst kommt. Hab ich den Text falsch verstanden,
    > oder ist das ein Schreibfehler.

    Hehe, nein kein Schreibfehler, nur etwas provokativ in die Zukunft gedacht.
    Kommt meiner Meinung nach nur auf die Geschwindigkeit der Umsetzung an - ich denke es wird nicht lange dauern, bis die Meldungen kommen: "Erste Protoypen" und "erste Boards verfügbar".

    Ich meinte damit nur, dass mit der Verabschiedung die jetzt neuen System bereits auf dem Weg zum Müll sind...

  4. Re: Schreibfehler?

    Autor: NN 25.04.06 - 17:45

    der standard wurde beschlossen, jetzt kann die hardware die das nutzt kommen....

  5. Re: Schreibfehler? - Nein, nur Provokation

    Autor: Dummy 11.05.06 - 23:37

    Visionär schrieb:
    >
    > Ich meinte damit nur, dass mit der Verabschiedung
    > die jetzt neuen System bereits auf dem Weg zum
    > Müll sind...
    >

    So ein Quatsch! HT 3.0 ist vollkommen Abwärtskompatibel.

    D.h. ein HT 1.0 Device kann ohne Abstriche mit einem HT 3.0 Device kommunizieren und umgekehrt genauso.

    Wenn du neue HT3.0 Features nutzen willst müssen beide Devices das natürlich Unterstützen. Aber dann gibts ja auch einen echten Grund um neue Technologie zu verwenden.

    Übrigens, wann ein System in den Müll muss entscheidet immer noch der Nutzer. Wir haben in der Arbeit noch einige Kisten die >20 Jahre auf dem Buckel haben und immer noch ihren Dienst tun. Die könnte man locker ablösen, aber der Aufwand ist es nicht Wert.

    Grüße,
    Heiner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Jena
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. ModuleWorks GmbH, Aachen
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme