1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Wenn HTTPS zu…

HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: anne754 10.10.16 - 18:51

    Im Artikel von Golem wird es so dargestellt als sei HTTPS (SSL) bestandteil einer der Anklagepunkte. Aber auf keiner anderen Webseite wird dies erwähnt, weder im Artikel von arstechnica.co.uk, noch auf bbc.co.uk und auch nicht im Artikel auf theguardian.com.

    Ich glaube ihr habt "Verschlüsselte Inhalte seines Blogs" mit "er hat HTTPS für seinen Blog benutzt" verwechselt. In den anderen Artikeln wird nur geschrieben dass es die Texte auf seinem Blog anhand eines Schlüssels zu "Geheimtexten" umgewandelt worden sind, ohne zu erwähnen um welche Art der Verschlüsselung es sich gehandelt hat.

    Ich denke das ganze hat mit HTTPS gar nicht zu tun, womit dieser Artikel von der Überschrift, über die Kopfzeile bis hin zum Ende nicht den zurzeit bekannten Fakten entspricht.

  2. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: SchmuseTigger 10.10.16 - 19:01

    http://boingboing.net/2016/10/10/scotland-yard-charge-teaching.html

    In other words, according to Scotland Yard, serving a site over HTTPS (as this one is) and teaching people to use crypto (as this site has done) and possessing a secure OS (as I do) are acts of terrorism or potential acts of terrorism. In some of the charges, the police have explicitly connected these charges with planning an act of terrorism, but in at least one of the charges (operating a site served over HTTPS and teaching people about crypto) the charge lacks this addendum -- the mere act is considered worthy of terrorism charges. Scotland Yard's own site is not available over HTTPS though other UK governmental sites are. are -- and the UK government offers its own crypto training tools.

    Ich meine 3 Sek google suchen ist zu aufwendig oder? Erst mal laut rufen das golem die Quelle nicht verstanden hat..

  3. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: SelfEsteem 10.10.16 - 19:13

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine 3 Sek google suchen ist zu aufwendig oder? Erst mal laut rufen
    > das golem die Quelle nicht verstanden hat..

    Nicht so voreilig. Dein Zitat ist ebenfalls eine Interpretation. Die ersten Meldungen beinhalten nur truebe Aussagen ueber "irgendwas mit Verschluesselung", "irgendwas mit Betriebssytem auf einem Manschettenknopf-USB-Stick" und "irgendwas mit Blog".

    Wobei es mich eher stutzig macht, dass quasi null Details vorhanden sind.

  4. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: anne754 10.10.16 - 19:32

    LOL jetzt verstehe ich alles, boingboing.net ist die Quelle und nicht arstechnica wie im Artikel angegeben wurde... Nein im ernst, vielleicht hat boingboing das auch so geschrieben, aber dies bedeutet nicht dass es auch so in der Anklageschrift steht. Und aussedem würde ich vorsichtig sein wenn ich eine Webseite als Quelle benutze, die als dritten Artikel auf der Homepage mit der Überschrift "Seht euch diese Katze an als sie erkennt, dass sie einen großen Fehler gemacht hat" prahlt.

    Wie gesagt ich habe mehrere Artikel von seriösen Quellen gefunden und gelesen und keiner erwähnt HTTPS. Falls jemand die Originale Anklageschrift finden kann wäre das Rätsel aufgelöst. Bis dahin bleibe ich bei meiner Aussage. Ausserdem finde ich Golem sollte sich mehr auf richtige Inhalte "für IT-Profis" konzentrieren, anstatt dieser immer wieder aufkehrenden clickbait Artikel.

  5. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: SchmuseTigger 10.10.16 - 19:44

    anne754 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL jetzt verstehe ich alles, boingboing.net ist die Quelle und nicht
    > arstechnica wie im Artikel angegeben wurde... Nein im ernst, vielleicht hat
    > boingboing das auch so geschrieben, aber dies bedeutet nicht dass es auch
    > so in der Anklageschrift steht.

    http://news.met.police.uk/news/man-charged-with-terror-offences-189511

    Ohh.. eine Quelle direkt bei der Polizei. Wenn ich die in 5 Sek finden konnte, was sagt das dann über dich aus?

    Ich verstehe wirklich nicht wie man längere Artikel über Quellen schreiben kann und dann nicht selbst nach einer suchen kann.. wäre so viel schneller.

    Count 3: Preparation for terrorism. Between 31 December 2015 and 22 September 2016 Samata Ullah, with the intention of assisting another or others to commit acts of terrorism, engaged in conduct in preparation for giving effect to his intention namely, by researching an encryption programme, developing an encrypted version of his blog site and publishing the instructions around the use of programme on his blog site. Contrary to section 5 Terrorism Act 2006.

    Und nur falls section 5 Terrorism Act 2006 zu kompliziert zum suchen ist:

    Preparation of terrorist acts

    (1)A person commits an offence if, with the intention of—
    (a)committing acts of terrorism, or
    (b)assisting another to commit such acts,he engages in any conduct in preparation for giving effect to his intention.
    (2)It is irrelevant for the purposes of subsection (1) whether the intention and preparations relate to one or more particular acts of terrorism, acts of terrorism of a particular description or acts of terrorism generally.
    (3)A person guilty of an offence under this section shall be liable, on conviction on indictment, to imprisonment for life.

  6. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: SelfEsteem 10.10.16 - 20:03

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > by researching an encryption
    > programme, developing an encrypted version of his blog site and publishing
    > the instructions around the use of programme on his blog site.

    Sag mal, du begreifst schon, dass von diesem Satz auf "wegen https" zu schliessen, eine "Interpretation" darstellt und da tatsaechlich garnichts von https steht, oder?

    Dass die Sache irgendwie streng mueffelt, will ich nicht abstreiten, aber zu behaupten, er waere wegen dem Umstellen des Blogs auf https hopsgenommen worden, ist momentan einfach nicht drin.

  7. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: SchmuseTigger 10.10.16 - 20:14

    ja, sehe ich nach der Anklage und dem dubiosen Artikel auch so..

  8. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: meinungsmonopolist 10.10.16 - 20:15

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohh.. eine Quelle direkt bei der Polizei. Wenn ich die in 5 Sek finden
    > konnte, was sagt das dann über dich aus?

    Wenn du zuerst andere, unseriöse Quellen gepostest hast, obwohl du die hier in 5 Sekunden finden konntest, was sagt das dann über dich aus?

    Money quote:

    > with the intention of assisting another or
    > others to commit acts of terrorism

    Sieh an, die Intension spielt ja doch eine Rolle. Wer konnte das ahnen?

  9. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: Laforma 10.10.16 - 20:37

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > news.met.police.uk

    eigentlich ist mein englisch gar nicht schlecht und die textsuche im firefox (strg+f) funktioniert sonst auch reibungslos. aber ich les auf dieser verlinkten seite auch nicht, dass hier jemand wegen der nutzung von https angeklagt wurde. wolltest du nicht mit deinem post beweisen, dass golem die quellen richtig lesen konnte?- dann poste in gottes namen doch mal die richtige quelle!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.16 20:38 durch Laforma.

  10. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: Strongground 10.10.16 - 20:43

    Money-was? Bevor du mit tollen Fremdworten um dich wirfst, schau dir erstmal deren Bedeutung an.
    https://de.m.wiktionary.org/wiki/Intension

    Das lese ich in letzter Zeit häufiger falsch, frage mich woher die ursprünglich falsche Verwendung stammt.

  11. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: meinungsmonopolist 10.10.16 - 20:49

    Hast du auch was zum Thema beizutragen, oder willst du bloß Grammar Nazi spielen?

    Strongground schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lese ich in letzter Zeit häufiger falsch, frage mich woher die
    > ursprünglich falsche Verwendung stammt.

    Das fragst du dich ernsthaft? Es ist offensichtlich ein Rechtschreibfehler.

    Achso, hier noch die Definition von Money quote für dich: http://www.dict.cc/englisch-deutsch/money+quote.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.16 20:56 durch meinungsmonopolist.

  12. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: 486dx4-160 10.10.16 - 21:20

    Die Verwendung von TLS ist nur ein Punkt der Anklage.
    Im Prinzip auch egal: Verschlüsselung anzuwenden oder Anleitungen dazu zu verfassen als kriminellen Akt zu werten ist völlig daneben. Egal ob TLS, GPG oder ROT26.

  13. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: bentol 10.10.16 - 21:42

    > frage mich woher die ursprünglich falsche Verwendung stammt.

    Dabei steht das doch in der wictionary-Quelle, die du angegeben hast: Intension, innere Anspannung, wird häufig mit dem Wort "Intention", Absicht, verwechselt.
    Zur tieferen Ergründung: Es ist aus sprachwissenschaftlicher, genau genommen fonetischer Sicht anzunehmen, dass sich aufgrund des seltenen Auftretens des Wortes Intension eine Verwaschung des Lautes nts zu ns hin entwickelt hat. Dies geschieht einerseits deshalb, weil der Großteil Sprechergruppe trotzdem keinen anderen Begriff darunter versteht. nts und NS sind dann Allophone. Andererseits fällt der Mehrheit der Sprecher die Aussprache so leichter. Sprache ist da sehr demokratisch. Die Schrift hinkt dem immer hinterher, folgt aber in der Regel dem Sprachgebrauch. Somit kann auch eine momentan falsche Schreibweise längerfristig zu einer korrekten werden.

  14. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: Moe479 11.10.16 - 01:48

    Sehe ich ähnlich, wer das als in Zusammenhang mit Terrorismus wahrnimmt oder darstellt, der muss von der Privatsphäre anderer und konsequenter weise seiner Selbst nicht viel halten.

  15. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: grslbr 11.10.16 - 06:56

    Mal ehrlich, was soll denn mit "encrypted version of his blog" gemeint sein, wenn nicht HTTPS? Klar, als Tor Service und ginge auch. Dann stellt sich aber wieder die Frage, wie die Leute sie finden sollen. Und selbst dann wäre SSL noch eine gute Idee, sei's mit self-signed Zertifikat.

    Ist doch eigentlich auch völlig wuppe, wichtig ist doch dass die überhaupt aus der Verwendung von Crypto eine Straftat machen.

    Und bitte, bitte hört doch mal mit diesem Herumreiten auf "IT News für Profis" rum. Schon klar, nicht jeder Artikel hier beschäftigt sich mit neuen Libraries für Hochsprachen oder Updates für den Linuxkernel, aber hier geht's doch eben auch um einen gemeinsamen Nenner. Themen die euch wahnsinnig interessieren findet ihr auf thematisch eingeschränkteren Seiten sicher umfangreich behandelt.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  16. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: brotherelf 11.10.16 - 07:35

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, was soll denn mit "encrypted version of his blog" gemeint
    > sein, wenn nicht HTTPS? Klar, als Tor Service und ginge auch. Dann stellt
    > sich aber wieder die Frage, wie die Leute sie finden sollen. Und selbst
    > dann wäre SSL noch eine gute Idee, sei's mit self-signed Zertifikat.

    Da gab's "zum Glück rollt sich Al Quaeda ihre Verschlüsselungsalgorithmen gerne selber und deswegen können wir die brechen", das ist so grob zwei Jahre her. Und Stego in Chats von Multiplayerspielen und all so'n Zeug. Alles heute genauso plausibel wie damals und hat alles nix, aber auch gar nix mit https zu tun.

  17. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: Pete Sabacker 11.10.16 - 07:51

    Hier wurde Niemand wegen der reinen Implementierung auch nur irgendeiner Verschlüsselung angeklagt, sondern wegen der Unterstützung von IS-Terroristen.

    Bleibt für mich die Frage, ob das Verschlüsseln allein für eine kriminelle Organisation schon selbst kriminell ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.16 07:52 durch Pete Sabacker.

  18. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: grslbr 11.10.16 - 08:36

    brotherelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grslbr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ehrlich, was soll denn mit "encrypted version of his blog" gemeint
    > > sein, wenn nicht HTTPS? Klar, als Tor Service und ginge auch. Dann
    > stellt
    > > sich aber wieder die Frage, wie die Leute sie finden sollen. Und selbst
    > > dann wäre SSL noch eine gute Idee, sei's mit self-signed Zertifikat.
    >
    > Da gab's "zum Glück rollt sich Al Quaeda ihre Verschlüsselungsalgorithmen
    > gerne selber und deswegen können wir die brechen", das ist so grob zwei
    > Jahre her. Und Stego in Chats von Multiplayerspielen und all so'n Zeug.
    > Alles heute genauso plausibel wie damals und hat alles nix, aber auch gar
    > nix mit https zu tun.
    Gut, also vielleicht hat der Kerl sein Blog selbst mit Kryptographie versehen, so JavaScript Dialog mit Passwordfile und selbstimplementierter Chiffrierung?

    Die Schlagzeile würde mich mal interessieren. Eigentlich hört man ja meistens nur das Gegenteil, von wegen "wir brauchen Gesetz gegen starke Crypto, wir kriegen ja nix mehr mit!"... kriege natürlich auch nicht alles mit, wäre wirklich cool wenn du da 'n Link hättest zu.

    Und was hat Stego in Multiplayer Spiele Chats mit "encrypted his blog" zu tun? Hat der Terrormullah bei Call of Duty sein Tagebuch geführt?

    @Pete Sabacker: Ich bin kein Jurist. Nehme an du auch nicht. Ich glaube aber zumindest bei uns muss jeder Anklagepunkt auch einen Rechtsbruch darstellen. Gerade beim Terror sind die Gerichte da aber vielleicht nicht so pingelig, weil "in eintausenddreihundertsiebenunddreißig Anklagepunkten schuldig gesprochen" halt vielleicht für die Bevölkerung besser klingt als "schuldig des Terrorzeugs in zwei Fällen, hat sonst auch eine Menge zweifelhaften Shit getrieben"? Würde mich wenig überraschen.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  19. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: Pete Sabacker 11.10.16 - 08:52

    Wir wissen in der Hinsicht auch zu wenig Konkretes, um das abschließend bewerten zu können.

  20. Re: HTTPS / SSL wird in den Quellen nirgendswo erwähnt ...

    Autor: anne754 11.10.16 - 10:10

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohh.. eine Quelle direkt bei der Polizei. Wenn ich die in 5 Sek finden
    > konnte, was sagt das dann über dich aus?

    Warum musst du mich andauernd beleidigen? Ist das wirklich die Art und Weise wie du eine Diskussion führen willst?

    > Count 3: Preparation for terrorism. Between 31 December 2015 and 22
    > September 2016 Samata Ullah, with the intention of assisting another or
    > others to commit acts of terrorism, engaged in conduct in preparation for
    > giving effect to his intention namely, by researching an encryption
    > programme, developing an encrypted version of his blog site and publishing
    > the instructions around the use of programme on his blog site. Contrary to
    > section 5 Terrorism Act 2006.

    Und hiermit hast du gerade bewiesen dass du und Golem falsch lagt und es keinen Grund anzunehmen gibt dass ihm irgendwie vorgeworfen wird HTTPS benutzt zu haben. Damit ist wie bereits gesagt dieser ganze Artikel nur eine falsche Interpretation. Es wird niemand wegen HTTPS verklagt auch nicht in Großbritannien.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Handelsexperte: Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen
    Handelsexperte
    Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen

    Alibabas Aliexpress dürfte demnächst sein Engagement im Geschäft mit deutschen Privatkunden steigern. Darauf deuten laut einem Experten Vorbereitungen im belgischen Lüttich nahe der deutschen Grenze hin.

  2. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  3. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.


  1. 12:13

  2. 17:28

  3. 15:19

  4. 15:03

  5. 14:26

  6. 13:27

  7. 13:02

  8. 22:22