1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Li-Fi statt Wi-Fi: Dem…
  6. Thema

Fragt sich aber auch, ob das Gesund ist.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Fragt sich aber auch, ob das Gesund ist.

    Autor: Berner Rösti 14.10.16 - 15:23

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Sie flimmern nicht, da der Glühfaden während der Phasenwechsel keine Zeit
    > zum Abkühlen hat.
    > Natürlich flimmern die. Kann man problemlos filmen, wenn die Kamera eine
    > ausreichende zeitliche Auflösung hat und ggf. die Belichtung ausreichend
    > runtergeregelt werden kann bzw. ansonsten mit ND-Filter.
    >
    > Ich hab das auch mal mit Oszi und einer Photodiode gemessen, der
    > Helligkeitseinbruch beträgt:
    > 35% für 20W Halogenlampe
    > 18% für 46W Halogen
    > 10% für 60W Glühbirne (also kein Halogen)

    Einigen wir uns darauf, dass diese minimalen Helligkeitsschwankungen nicht als Flimmern wahrgenommen werden. Aber trotzdem danke für die Zahlen – durchaus aufschlussreich. :)

  2. Re: ...und für wen oder was

    Autor: FreiGeistler 14.10.16 - 20:27

    Gozilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fragt sich aber auch, ob das Gesund ist.
    > die Frage ist durchaus berechtigt und die Vollnerds vergessen liebend gern das der Mensch nicht das einzige Lebewesen ist und zudem nicht mal besonders empfindliche Sinnesorgane hat.
    Die menschlichen Augen sind in der Lage einzelne Photonen zu detektieren. Die Forscher wundern sich jetzt, wie das Signal trotz des Rauschens (Neurone die zufällig auslösen) überhaupt ins Bewusstsein gelangt.
    Also, doch, eines der Empfindlichsten Sinnesorgane in der Tierwelt.

    > Aber wer heutzutage die Frage nach Langzeitfolgen aufwirft wird eh als hypersensible Spaßbremse abgetan.
    Pauschalisiierung!

  3. Re: ...und für wen oder was

    Autor: picaschaf 15.10.16 - 00:40

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gozilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Golressy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Fragt sich aber auch, ob das Gesund ist.
    > > die Frage ist durchaus berechtigt und die Vollnerds vergessen liebend
    > gern das der Mensch nicht das einzige Lebewesen ist und zudem nicht mal
    > besonders empfindliche Sinnesorgane hat.
    > Die menschlichen Augen sind in der Lage einzelne Photonen zu detektieren.
    > Die Forscher wundern sich jetzt, wie das Signal trotz des Rauschens
    > (Neurone die zufällig auslösen) überhaupt ins Bewusstsein gelangt.
    > Also, doch, eines der Empfindlichsten Sinnesorgane in der Tierwelt.
    >
    > > Aber wer heutzutage die Frage nach Langzeitfolgen aufwirft wird eh als
    > hypersensible Spaßbremse abgetan.
    > Pauschalisiierung!


    Was für ein an den Haaren herbeigezogener Quatsch. Aber gib mir was von deinem Zeug ab wenn du das nächste mal ein einzelnes Photon bewusst wahrgenommen hast.

  4. Re: ...und für wen oder was

    Autor: FreiGeistler 15.10.16 - 17:27

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Die menschlichen Augen sind in der Lage einzelne Photonen zu detektieren.
    > Die Forscher wundern sich jetzt, wie das Signal trotz des Rauschens (Neurone die zufällig auslösen) überhaupt ins Bewusstsein gelangt.
    > Also, doch, eines der Empfindlichsten Sinnesorgane in der Tierwelt.
    >
    > Was für ein an den Haaren herbeigezogener Quatsch. Aber gib mir was von deinem Zeug ab wenn du das nächste mal ein einzelnes Photon bewusst wahrgenommen hast.

    photonik.de/Ein einzelnes Photon sehen
    Brems dich bitte etwas, ok?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software- / System-Architekt (m/w/d)
    ifm-Unternehmensgruppe, Tettnang
  2. Fachinformatiker(in) Systemintegration/IT System Engineer (m/w/d) für IT-Service, Hosting, ... (m/w/d)
    CAPCAD SYSTEMS AG, verschiedene Standorte
  3. SAP PP Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  4. Applikationsentwickler (m/w/d)
    Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
Macbook Pro M2 (2022) im Test
Neues Macbook, neues Glück?

Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
  2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
  3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Arc A380 (DG2): Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop
    Arc A380 (DG2)
    Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop

    Preis, Leistung, Strombedarf, Verfügbarkeit: Die Arc A380 legt einen Start hin, der in jedweder Hinsicht kaum hätte schlechter ausfallen können.
    Von Marc Sauter

    1. Nuc 12 Serpent Canyon Intels neuer Mini-PC verwendet Intels neue Grafikkarten
    2. Intel-Grafikkarte Arc A380 für 150 Euro soll Radeon RX 6400 schlagen
    3. Arc A7 A770/A780 Intel stellt Gaming-Grafikkarte aus

    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45