1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › jQuery-Nachfolge: Linux…

Re: Was wird eigentlich aus den jQuery UI/M. Ablegern? - Ich glaube das führt zur baldigen Einstellung.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Was wird eigentlich aus den jQuery UI/M. Ablegern? - Ich glaube das führt zur baldigen Einstellung.

Autor: gisu 18.10.16 - 15:49

Golressy schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Es gibt ja neben dem beliebten jQuery auch jQuery UI und jQuery Mobile.
>
> In meinen Augen wurden diese beiden ja quasi durch Bootstrap ersetzt.
>
> Und dieses kann ja auch wiederum nicht auf jQuery.
>
> Die Banking Seite der Postbank ist die einzigste mir noch wirklich große
> bekannte Seite, die jQuery UI benutzt. Und die ist auf dem Desktop
> schwerfällig und auf dem Tablett sehr langsam.
>
> Ich sehe auch Weiterentwicklung bei jQuery, doch beim UI scheint irgendwie
> Stillstand.
>
> Sowieso ist das UI besonders langsam.
>
> Bootstrap dagegen läuft deutlich flüssiger. Von Anfang an optimiert für
> Desktop oder/und Mobile. Das wird man im UI wohl nicht mehr hinbekommen,
> ohne nicht komplett neu anzufangen.
>
> Und bevor man mit jQuery Mobile beginnt, nimmt man heute auch lieber gleich
> BS oder andere.
>
> Hier fällt mir als einzigstes Projekt stundenplan24.de ein. Hier hörte ich
> oft schon, dass es die Nutzer nervt auf dem Desktop immer nur 1/3 der
> Oberfläche genutzt wird.
>
> Ein dynamischer Wechsel zwischen UI oder Mobile scheint mir auch nicht mehr
> Zeitgemäß. Das führt nur zu deutlich mehr Entwicklungsaufwand. Deshalb
> glaube ich, werden die beiden Projekte wohl eines Tages durch diese Aktion
> auch eingestellt.

Vielleicht mal übern Tellerrand hinausblicken, es gibt auch noch ein Leben nach jQuery und das ist sogar noch reichhaltiger.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was wird eigentlich aus den jQuery UI/M. Ablegern? - Ich glaube das führt zur baldigen Einstellung.

Golressy | 18.10.16 - 14:13
 

Re: Was wird eigentlich aus den jQuery UI/M. Ablegern? - Ich glaube das führt zur baldigen Einstellung.

gisu | 18.10.16 - 15:49
 

Re: Was wird eigentlich aus den jQuery...

Moe479 | 19.10.16 - 01:55

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  3. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  4. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...
  2. (u. a. Flash-Deals mit Control - Ultimate Edition für 11€, Ghostrunner für 11€, Assetto Corsa...
  3. 1.019€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Netgear GS305 5-Port-Switch für 16,89€, Netgear Nighthawk LAX20 4G LTE- & WiFi-6-Router...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Halo Infinite angespielt "Der grüne Typ ist wieder da"

    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1