1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Labor-Transistor schaltet mit 604 GHz

ne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ne

    Autor: ne 26.04.06 - 14:00

    nö aber damit kannst du das dann aktuelle windows einigermassen flüssig benutzen

  2. Re: ne

    Autor: Nines 26.04.06 - 14:09

    ne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö aber damit kannst du das dann aktuelle windows
    > einigermassen flüssig benutzen


    Neues Thema != Antworten

  3. Re: ne

    Autor: Oha 26.04.06 - 15:27

    ne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö aber damit kannst du das dann aktuelle windows
    > einigermassen flüssig benutzen

    Schön dass auch diese Diskussion wieder auf "Windows ist Bockmist benutzt gefälligst Linux ihr n00bs!!!1111einseinself" hinausläuft.

    Danke für Deinen Beitrag. Geh jetzt spielen.

  4. Re: ne

    Autor: William Zard 26.04.06 - 16:16

    ne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö aber damit kannst du das dann aktuelle windows
    > einigermassen flüssig benutzen

    Nee Du, bei dem Takt kannst Windows nimmer benutzen, die ganzen Viren/Spyware Waarnungen und anderen Fehlermeldungen popen so schnell auf, da kommt kein User mehr mit dem Wegklicken hinterher ... und falls Du meinst Linux schneidet bei dem Takt besser ab, ist das auch falsch, Linux wäre mit diesem Takt so schnell, Du würdest gar nichts mehr davon sehen und damit wäre es auch endgültig und unwiederbringlich unbenutzbar ... möglicherweise wäre der Mac mit der seinem Aqua bdafür geeignet, aber ich fürchte bei dem Takt verdampft das Aqua einfach, die Oberfläche ist futsch und übrig bleibt nur ein glasklarer Blick auf 'nen Haufen Elektronik ...

  5. Re: ne

    Autor: Naja... 26.04.06 - 16:28

    William Zard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ne schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nö aber damit kannst du das dann aktuelle
    > windows
    > einigermassen flüssig benutzen
    >
    > Nee Du, bei dem Takt kannst Windows nimmer
    > benutzen, die ganzen Viren/Spyware Waarnungen und
    > anderen Fehlermeldungen popen so schnell auf, da
    > kommt kein User mehr mit dem Wegklicken hinterher
    > ... und falls Du meinst Linux schneidet bei dem
    > Takt besser ab, ist das auch falsch, Linux wäre
    > mit diesem Takt so schnell, Du würdest gar nichts
    > mehr davon sehen und damit wäre es auch endgültig
    > und unwiederbringlich unbenutzbar ...
    > möglicherweise wäre der Mac mit der seinem Aqua
    > bdafür geeignet, aber ich fürchte bei dem Takt
    > verdampft das Aqua einfach, die Oberfläche ist
    > futsch und übrig bleibt nur ein glasklarer Blick
    > auf 'nen Haufen Elektronik ...
    >

    Geil, thx für den Kurz-Vor-Feierabend-Lacher!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)
  2. Luigi: 104€, Mario: 104€ (Release 16.10.)
  3. 2,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt