Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Endgültige Entscheidung im…

Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke

    Autor: JTR 19.10.16 - 16:00

    Das heisst auch, dass die Begründung für Urheberrechtsabgaben auf Speicherträger ab sofort nicht mehr besteht. Zudem werden Festplatten, SSD, Speicherkarten, CDs, DVDs, und Blurays die man selber beschreiben kann ab heute alle illegal. Werft eure Smartphones mit SD Kartenslot, Digital Kameras, Computer usw. alles auf den Schrott, sie sind verboten! Ach ja und Kopierer sind demnach auch illegal. Ab Morgen führt die Branche zusammen mit der Generalstaatsanwaltschaft in allen Büros in Europa Razzien durch.

  2. Re: Danke

    Autor: Dwalinn 19.10.16 - 16:35

    Und der Award für die Übertreibung des Tages geht an.....

    JTR

    Meinen Glückwunsch!!!

  3. Re: Danke

    Autor: playboxking 19.10.16 - 17:18

    Ich hab gerade nachgelesen, dass die "Slot-1-Karten" oder "r4" oder wie auch immer die Dinger heißen, kein Speichermedium enthalten. Das sind nur Adapter von microSD auf Nintento-DS.
    Und das Problem besteht wohl darin, dass in dem Adapter eine Methode zum Knacken oder Umgehen des Kopierschutz eingebaut ist.

  4. Re: Danke

    Autor: JTR 19.10.16 - 18:41

    Danke, danke... ich wollte hiermit die Chance ergreifen und meinem grossen Ghostwriter Team "Trollposters" danken. Wir können auf eine lange ergiebige Zusammenarbeit zurück schauen. Ich widme ich mein Preis meinem kürzlich verstorbenen Hamster. Es war mir eine Ehre mit so einem hervorragenden Team zusammen zu arbeiten......(Hollywood Gesülze usw.)

  5. Re: Danke

    Autor: JTR 19.10.16 - 18:43

    Ich habe so eine R4 in meinem DS stecken. Ob das Ding selber Logik verbaut hat oder rein nur als Adapter vom proprietären Format aus Micro-SD ist, kann ich dir nicht sagen. Die "Firmware" dafür musste ich jedenfalls von einer Asienseite herunterladen.

  6. Bitte

    Autor: redbullface 19.10.16 - 19:35

    Du hast da was nicht verstanden und würfelst es durcheinander.

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heisst auch, dass die Begründung für Urheberrechtsabgaben auf
    > Speicherträger ab sofort nicht mehr besteht.

    Was hat das mit diesem Thema zu tun?

    > Zudem werden Festplatten, SSD,
    > Speicherkarten, CDs, DVDs, und Blurays die man selber beschreiben kann ab
    > heute alle illegal.

    Bei diesem Urteil geht es nicht um allgemeine Speichermedien, sondern um ein Gerät, welches für das Knacken von Kopierschutz entworfen und vermarktet wurde.

    > Werft eure Smartphones mit SD Kartenslot, Digital
    > Kameras, Computer usw. alles auf den Schrott, sie sind verboten!

    Quatsch.

    > Ach ja und
    > Kopierer sind demnach auch illegal.

    Nein, kopieren ist nicht illegal, solange kein Kopierschutz umgangen wird. Du darfst weiterhin Sicherheitskopien machen, Radiomitschnitte und du darfst weiterhin Musik auf deine SD-Karte speichern und unterwegs hören. Sofern es legal erworben wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.16 19:36 durch redbullface.

  7. Re: Bitte

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 20.10.16 - 03:26

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, kopieren ist nicht illegal, solange kein Kopierschutz umgangen wird.
    > Du darfst weiterhin Sicherheitskopien machen, Radiomitschnitte und du
    > darfst weiterhin Musik auf deine SD-Karte speichern und unterwegs hören.
    > Sofern es legal erworben wurde.

    Dann müssten die Karten ja erlaubt sein. Es gibt auch ein Community die selber Spiele usw. für den DS programmiert, die man dann nur mit einer solchen Karte spielen kann.
    Wär das dann auch verboten?

  8. Re: Bitte

    Autor: EvilDragon 20.10.16 - 04:16

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, kopieren ist nicht illegal, solange kein Kopierschutz umgangen
    > wird.
    > > Du darfst weiterhin Sicherheitskopien machen, Radiomitschnitte und du
    > > darfst weiterhin Musik auf deine SD-Karte speichern und unterwegs hören.
    > > Sofern es legal erworben wurde.
    >
    > Dann müssten die Karten ja erlaubt sein.

    Wenn es nur um Sicherheitskopien ginge, dann ja. Hier geht es aber noch um Verhältnismäßigkeit:

    Es ist in Deutschland verboten, einen Kopierschutz zu umgehen. Auch für Sicherheitskopien. Aber es gibt Ausnahmen. §69d UrhG

    (2) Die Erstellung einer Sicherungskopie durch eine Person, die zur Benutzung des Programms berechtigt ist, darf nicht vertraglich untersagt werden, wenn sie für die Sicherung künftiger Benutzung erforderlich ist.

    Wenn also die Gefahr besteht, dass Dein Modul den Geist aufgibt und Du es nicht mehr nutzen könntest, dürftest Du es kopieren.

    Aber Nintendo bietet für den Nintendo DS noch Reparaturen der Spiele an:
    https://www.nintendo.de/Kundenservice/Nintendo-DS-Lite/Reparatur-Ersatzteile/Reparatur-Preise-und-Informationen/Reparaturpreisliste/Reparaturpreisliste-243935.html

    Daher ist diese Ausnahme noch nicht gültig. Bei älteren Systemen (GBA und älter) sollte diese Ausnahme greifen.

    So, Sicherungskopien dürfen von den Spielen also nicht angefertigt werden.
    Die Homebrew-Szene existiert zwar (und ich selber liebe sie ebenfalls!), aber ganz ehrlich: Verglichen mit den Leuten, die die NDS-Karten für Raubkopien nutzen, dürfte der Prozentsatz verschwindend gering sein...

    Legale Kopien der Spiele sind also nicht möglich (Kopierschutz, der nicht umgangen werden darf), Homebrew ist ein verschwindend geringer Prozentsatz des Nutzens... da ist klar, dass die Karte für illegal erklärt wird.

    Interessanter wäre hier die Auslegung der Verhältnismäßigkeit des Gerichts zu Karten für alte Systeme wie NES, SNES o.ä.

    Da wäre die Frage, inwieweit sie kopiergeschützt sind (sind ja simple Platinen mit ROMs drauf, die man problemlos auslesen kann).

    Aber da diese nicht mehr repariert werden, dürften sie also unter §69d fallen (Ausnahme), also dürfte der Kopierschutz für die Sicherungskopie ebenfalls umgangen werden.

    Aber wie siehts mit der Verhältnismäßigkeit aus?
    Werden Retro-Flashkarten eher von Sammlern benutzt, die die Originalspiele daheim haben und die Module sowie den Modulschacht der Konsole nicht strapazieren wollen?
    (Gerade das NES hat einen empfindlichen Modulschacht...)

    Oder werden diese primär für Raubkopien benutzt?
    Aber wenn man wirklich Retro-Spiele raubkopieren möchte, macht man das dann nicht eher mit einem kostenlosen Emulator als mit einer teuren Flashkarte?

    Und was könnten hier für Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, für Spiele, die seit 10 Jahren oder länger gar nicht mehr hergestellt werden (bis auf eine handvoll günstiger Titel für VirtualConsoles, die aber auch nur ein paar Euro kosten...)?

    Das würde mich mal interessieren.
    Ich bin, ehrlich gesagt, ebenfalls gegen Flashkarten für aktuelle Systeme (obwohl ich Homebrew mag, aber die Flashkarten richten doch mehr Schaden durch Raubkopien an), bin aber FÜR Flashkarten für nicht mehr unterstützte Systeme, da die eigene Sammlung nicht sterben sollte.

  9. Re: Danke

    Autor: Dwalinn 21.10.16 - 13:26

    YMMD^^

  10. Re: Danke

    Autor: Dwalinn 21.10.16 - 13:29

    Ich habe auch eine R4 karte daher kann ich dir sagen das darin ein kleiner SoC verbaut ist für die Umgehung der Sperren.... wenn ich mich recht erinnere laufen darauf sogar ein paar Spiele die sich nicht emulieren lassen (bei dem zweiten Part bin ich mir aber nicht sicher)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  3. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  4. ip&more GmbH, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Chromium-Browser: Neue Vivaldi-Version bietet Stummschaltung für Tabs
    Chromium-Browser
    Neue Vivaldi-Version bietet Stummschaltung für Tabs

    Es gibt eine neue Version des Browsers Vivaldi, mit der sich der bereits umfangreich konfigurierbare Browser noch besser anpassen lässt. Unter anderem lassen sich Tabs bequem stummschalten und Flash kann auf Wunsch deaktiviert werden.

  2. Kinofilm: Matrix-Trilogie bekommt einen vierten Teil
    Kinofilm
    Matrix-Trilogie bekommt einen vierten Teil

    Verschiedenen Medienberichten zufolge ist ein vierter Teil für die Matrix-Filme bestätigt worden. Alte Bekannte machen natürlich ebenfalls beim Film mit. Zum 20-jährigen Jubiläum wird er aber nicht fertig.

  3. Edag Citybot: Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    Edag Citybot
    Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme

    Der Edag Citybot ist ein Konzept für das Auto der Zukunft, das autonom fahren kann - und das möglichst rund um die Uhr, um keinen Parkraum zu okkupieren. Anhänger- und Rucksackmodule machen es universell einsetzbar.


  1. 10:00

  2. 09:51

  3. 09:30

  4. 09:03

  5. 08:46

  6. 08:35

  7. 08:01

  8. 07:52