1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Civilization 6 im Test: Nachhilfestunde…

AI im Kampf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AI im Kampf

    Autor: mrgenie 24.10.16 - 10:04

    Civilization is meiner Meinung nach nicht in erster Linie ein Spiel um Staedte aufzubauen. Dafuer ist SimCity besser, sondern Imperialismus, Eroberung, Annektierung, Krieg.

    Leider musste ich das ganze Wochenende fuer den Fiskus schuften, 85% geht ja an Steuern und Abgaben drauf in unserem Fall, aber kurz 30 Minuten habe ich schon gespielt.

    Und ziemlich schnell wirds sehr interessant. Die Barbaren sind tatsaechlich nicht mehr so einfach zu besiegen wie in frueheren Versionen. Ein grosses Pluspunkt. Denn ich habe damals immer so viel wie moeglich Barbaren generieren lassen fuer die ersten XP Erweiterungen meiner EInheiten. bis 10XP konnte man jeder Einheit von Barbaren bekommen und so am Anfang des Spiels schon deutlich ueberlegene Truppen als der AI aufbauen.

    Auch die AI selber erklaeren schon ziemlich schnell einem den Krieg und machen aus einem frueheren langweiligen Spiel wo lange Zeit nichts passiert ein Spiel wo man verpflichtet ist seine Entscheidungen besser abzuwägen.

    Allerdings ist der AI beim Kampf nach wie vor dümmer als meine Fische im Aquarium!
    Die verstehen wenigstens wenn sie verlieren und abhauen sollten.

    Der schickt mir 12 Einheiten und erklaert mir den Krieg. Ich habe 4 Einheiten.
    Er greift mit seinen aus dem Sued-Osten an, meine 4 sind gerade im Nord-Westen mit Barbaren beschaeftigt.

    Er braucht 3 Runden bis zur meine Hauptstadt, ich brauche mit meinen 4 EInheiten 5 Runden bis zur Hauptstadt. Mit nur 5 seiner Einheiten haette ich meine Hauptstadt vernichtet bevor meine Truppen angekommen waeren.

    Er springt aber vor meiner Hauptstadt von links nach rechts und zurueck.
    In der zwischenzeit von 5 Runden wo meine Einheiten zurueck eilen(schon beschaedigt vom Kampf mit Barbaren) baue ich 3 Bogenschuetze ohne jegliche Verteidigung. Diese fangen an die 12 Einheiten des Feindes zu erschiessen. Der Feind bleibt hin und herlaufen. Nie bewegt er sich auf meine Bogenschuetzen zu. Weder Stadt noch Bogenschuetzen greift er an. Wenn endlich meine 4 Kampftruppen ankommen, fangen diese an die feindliche Truppen der Reihe nach anzugreifen und zwischendurch immer wieder mal 1-2 Einheiten heilen lassen. Dann versteht er so verliert er den Kampf, also teilt er seine Einheiten, mittlerweile verstaerkt durch 6 weitere Einheiten auf in 2 Armeen. 6 schickt er zu meiner zweiten Stadt und 8 bleiben vor der Hauptstadt tanzen. Da ich sehe er greift meine Hauptstadt nicht an, schicke ich meine mittlerweile 8 Truppen zu der zweiten Stadt und zerstoere seine 6 Einheiten.
    Vor der Hauptstadt hat er mittlerweile 14-15 EInheiten herumtanzen.
    Ich baue mir noch 3 Bogenschuetzen dazu. Habe nun 4 Kampftruppen und 7 Bogenschuetzen dahin. Ihc erschiesse alle 15 Einheiten und noch einige weitere die er schickt. Laengst baue ich wieder die Stadt aus statt Truppen. Mit nun 11 Truppen gehe ich ihn hinterher, Komme irgendwann vor seiner Hauptstadt und erledige ihn.

    Mit anfangs nur 4 Truppen gegen 12, nur 2 Staedten, der Feind hat schon mit London ein anderer Feind erobert und schon 5 Staedte, er baut insgesamt mindestens 25 Truppen die mich angegriffen haben. ich nur 11. Ich verliere 0, er verliert 25 und seine Hauptstadt. Da habe ich aufgehoert zu spielen.

    Wenn ich es vergleiche mit Vanilla Civ 4 vor all den Patches ist es sicherlich nicht schlechter, aber das Spiel ist noch im Beta und sicherlich nicht fuer den Release geeignet.

    Auch hat mein Sohn ein bisschen gespielt. Ein Freund aus den USA und einen aus Israel ebenfalls. Alle 3 haben mir gesagt das Spiel stuerzt alle 60 Minuten mit einem CTD ab.

    Also wir bei Civ4 und Civ5, ein Beta was released wird.

    Auch fragt er bei uns (Active Domain Environment) jedes mal als Admininistrator und Admin Kennwort einzuloggen. Tut mir leid, aber das ist ein Sicherheitsfeature und da darf beim Release definitiv KEIN Bug vorhanden sein!

    Dass das Spiel noch im Beta ist und voller Bugs ist egal. Wird bestimmt in 2 Jahren alles behoben sein. Dass das Spiel sogar CTD hat ist auch egal, sowas wird bestimmt in 6 Monate behoben sein.

    Aber das sogar bei der fruehzeitlich veroeffentlichung des Beta sicherheitsfeatures mit Bugs rausgebrahct werden! Das ist eine Schande! Das ist mir auch neu bei Civilization. Hatte ich bisher noch nicht bei einem Spiel aus dem Haus!

  2. Re: AI im Kampf

    Autor: TeK 24.10.16 - 10:53

    Das mit dem Militär kann ich so bestätigen. An der Stabilität habe ich aber unter Win 10 mit Fast Builds nichts auszusetzen. Hätte ich die CTD gehabt, die Nacht wäre länger geworden :D

  3. Re: AI im Kampf

    Autor: Phreeze 24.10.16 - 11:02

    spielst du auf leicht ?

  4. Re: AI im Kampf

    Autor: twothe 24.10.16 - 12:00

    Hab bisher nur das Tutorial durch, aber da war ich zumindest von der KI der Barbaren beeindruckt, dachte das würde dann so weiter gehen.

    Da renn ich den Schweinen hinterher mit meinem Pferdewagen, die hatten sich zwar in ein Sumpffeld zurück gezogen, aber bei 20 hp... "Was kann schon schlimmsten Falls passieren?" Ich also hin, klopp die um, und stelle dann fest: rechts, links und hinten stehen jeweils auch noch Barbaren-Einheiten. Der ist nicht getürmt, der hat mich in ne Falle gelockt...

  5. Re: AI im Kampf

    Autor: quineloe 24.10.16 - 18:31

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spielst du auf leicht ?


    dass die AI sich Einheiten erschießen lässt hat nichts mit dem Schwierigkeitsgrad zu tun, der ist nämlich (wie schon immer) Vorteile für die immer gleiche KI was baurate, forschungsrate und finanzen angeht.

  6. Re: AI im Kampf

    Autor: ecv 24.10.16 - 20:51

    Kann ich so nur bestätigen, bisher läuft jeder Kampf gleich an. Gegner baut Truppen und schickt die zu meinen Städten, erklärt Krieg, lässt sich ohne große Probleme besiegen, ich nehme dann mit meinen paar Einheiten seine Städte ein, während ich jede Runde die Frage nach Frieden ablehne. Lustigerweise bietet er mir auch dauernd die Städte an die ich bereits erobert habe.
    Auf Prinz und König getestet.
    So macht das keinen Spaß :-)

  7. Re: AI im Kampf

    Autor: Gamma Ray Burst 24.10.16 - 22:38

    Auf Prinz Level würde ich die millitärische Gefährlichkeit der Computer Gegner als nicht existent bezeichnen.

    Sieht doch noch sehr nach Beta aus.

    Aber ansonsten ist es gelungen, es bricht auch nicht immer alles zusammen nur weil man ein paar Staedte erobert.

  8. Re: AI im Kampf

    Autor: quineloe 24.10.16 - 22:38

    Er bietet dir Willy Brandt mäßig (ich hoffe dieser Vergleich ist hier erlaubt...) an, die bereits besetzten Gebiete abzutreten, weil solange das nicht passiert gelten die als occupied.

  9. Re: AI im Kampf

    Autor: ecv 25.10.16 - 13:09

    Muss ich total übersehen haben. Wo wird das denn deutlich das die Städte nur besetzt sind? In meinen vier spielen hab ich einfach jeweils den Gegner überrannt und gut ist. Mir ist nichts aufgefallen, ich konnte normal bauen, erweitern, die Städte sind gewachsen. In einigen alten Städten ist evtl. mal ein Bürgerkrieg ausgebrochen weil ich vergessen habe mich um die Annehmlichkeiten zu kümmern. Verschwindet der Besetzt Status dann wenn ich den Gegner ausgelöscht habe? Das tue ich nämlich immer, weil der Gegner sonst nach zehn runden wieder Krieg erklärt ^^ Egal ob ich 12 und er eine Stadt hat ^^

  10. Re: AI im Kampf

    Autor: quineloe 25.10.16 - 20:49

    Ich glaube wenn du in die city details gehst

    http://imgur.com/a/DfNcv

    Und ja, wenn ausgerottet gehört dir alles.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.16 20:50 durch quineloe.

  11. Re: AI im Kampf

    Autor: ecv 26.10.16 - 17:24

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube wenn du in die city details gehst
    >
    > imgur.com
    >
    > Und ja, wenn ausgerottet gehört dir alles.

    Haha, ich habe das ganze Seitenmenü nicht gekannt. Das ist ja ein wahres Informationsparadies. Vielen Dank dafür :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner