1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: MacOS 10.12.1 zeigt…

Kopfhörerbuchse & Lightning

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:02

    > bis auf USB-Typ-C und den analogen Kopfhöreranschluss alle bisherigen Schnittstellen abschaffen.

    Na, ob der analoge Kopfhöreranschluss nicht doch noch abgeschafft wird? ;)

    Aber mal was ernstes: Weiß jemand, warum Apple keinen Lightning-Anschluss an seine Notebooks/Desktops "dranklatscht"? Spätestens jetzt, wo Lightning-Kopfhörer die "(Apple-)Zukunft" darstellen, sollten wenigstens auch deren andere Geräte über einen entsprechenden Anschluss verfügen. Sonst wäre das Ganze ja irgendwie sinnlos.

  2. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: elidor 26.10.16 - 08:07

    Ich glaube Apple sieht Lightning gar nicht als Ersatz für den Klinkenanschluss, sondern will kabelgebundene Kopfhörer komplett abschaffen. Die Möglichkeit Musik über Lightning zu hören ist dann eher die Übergangslösung für die, die weiterhin kabelgebundene Kopfhörer nutzen wollen.

    Das ist meine Theorie dazu...

  3. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: bltpgermany 26.10.16 - 08:12

    Sehe ich auch so, dass sie das Kabel bei Kopfhörern abschaffen wollen. Aber ist in der Tat schon etwas doof. Da kauft man sich dann ein iPhone 7, wo meine ich lightning Kopfhörer bei sind, und sollte man dazu einen aktuellen MacBook haben, kann man den iPhone Kopfhörer nicht am Mac verwenden. Ist nicht ganz so geil.

    Ich telefoniere nämlich gerne am Mac. Sind Mac und iPhone nämlich im gleichen WLan, und das Handy klingelt, klingelt auch der Mac und man kann dort telefonieren. Über Freisprecheinrichtung aber nicht immer angenehm, wenn noch andere dabei sind.

  4. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: picaschaf 26.10.16 - 08:12

    Das glaube ich auch - wäre auch sinnvoll.

    Zum TE: Lightning ist eine Schnittstelle für Zubehör ähnlich wie USB-B es ist/war, deshalb ist es auch nicht am MBP zu finden. Die aufgebohrte Variante für den Rechner ist Thunderbolt.

  5. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: DooMMasteR 26.10.16 - 08:15

    Thunderbolt hat mit Lightning etwa so viel zu tun wie ein Dreirad mit einem ICE...

  6. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: Pinson 26.10.16 - 08:16

    Schließe mich euch an, genauso wird es sein.
    Die Lightning Kopfhörer liegen auch nur bei, weil die drahtlosen zu teuer sind.
    In zwei Jahren wird kein Kopfhörer mehr beiliegen...
    Man braucht nicht mit jedem neuen Smartphone neue Kopfhörer und wenn dann kauf ich sie mir separat - glaube nicht dass die den Preis des iPhones um über 100 Euro anheben nur um die drahtlosen mitzuliefern

  7. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:16

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube Apple sieht Lightning gar nicht als Ersatz für den
    > Klinkenanschluss, sondern will kabelgebundene Kopfhörer komplett
    > abschaffen. Die Möglichkeit Musik über Lightning zu hören ist dann eher die
    > Übergangslösung für die, die weiterhin kabelgebundene Kopfhörer nutzen
    > wollen.
    >
    > Das ist meine Theorie dazu...

    Naja - bei kabellose Zahnbürstenköpfen, äähhh, Kopfhörern kann man einfacher einen Preis von 179,00¤ rechtfertigen. ;)

  8. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:19

    Pinson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließe mich euch an, genauso wird es sein.
    > Die Lightning Kopfhörer liegen auch nur bei, weil die drahtlosen zu teuer
    > sind.
    > In zwei Jahren wird kein Kopfhörer mehr beiliegen...
    > Man braucht nicht mit jedem neuen Smartphone neue Kopfhörer und wenn dann
    > kauf ich sie mir separat - glaube nicht dass die den Preis des iPhones um
    > über 100 Euro anheben nur um die drahtlosen mitzuliefern

    Sind wir mal ehrlich: Apple wäre es aber zuzutrauen.
    Aber sie haben bei ihrem erfolgreichsten Produkt, dem iPhone, den Schritt von 3,5mm-Klinke zu Lightning gewagt. Dann sollen sie auch dazu stehen und dies konsequent bei allen Produkten durchziehen.

  9. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: wasabi 26.10.16 - 08:22

    > Spätestens jetzt, wo
    > Lightning-Kopfhörer die "(Apple-)Zukunft" darstellen, sollten wenigstens
    > auch deren andere Geräte über einen entsprechenden Anschluss verfügen.
    > Sonst wäre das Ganze ja irgendwie sinnlos.

    Ich denke nicht, dass speziell "Lightning-Kopfhörer" die Zukunft sind.

    Apple hat zunächst mal die Klinke abgeschafft. Weil das iPhone lieber kleiner sein sollte bzw. andere Features als wichtiger erachtet wurden - und man sich dachte, dass viele Menschen sowieso lieber Kabellose Kopfhörer nehmen. Und für die, die doch weiterhin Kabelkopfhörer haben wollen (vielleicht denkt Appem auch, dass diese eh aussterben, siehe elidors beitrag), nimmt man halt die Buchse, die sowieso vorhanden ist. Also Lightning.

    >Weiß jemand, warum Apple keinen Lightning-Anschluss an seine Notebooks/Desktops "dranklatscht"?
    Ich finde es stellt sich eher die Frage, warum das neuste iPhone noch einen Lightning-Anschluss hat, anstatt USB-C. Denn USB-C ist dann ja doch eher der Standard, haben andere Smartphones auch schon (oder bekommen sie...), und ist eben bei den MacBooks auch dabei (bzw. war Apple hier ja sogar Vorreiter).

    Eine LightningBuchse als Kopfhörer-Anschluss am MacBook wäre quatsch, denn wie gesagt geht es beim iPhone gar nicht darum, dass das nun Lightning-Kopfhörer hat, sondern darum, dass es keine Klinke mehr hat.

  10. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: wasabi 26.10.16 - 08:25

    > Aber sie haben bei ihrem erfolgreichsten Produkt, dem iPhone, den Schritt
    > von 3,5mm-Klinke zu Lightning gewagt. Dann sollen sie auch dazu stehen und
    > dies konsequent bei allen Produkten durchziehen.

    Wie gesagt: Sie haben nicht den Schritt von "3,5mmKlinke zu Lightning" gewagt. Sie haben stattdessen den Schritt "Wir schaffen die 3,5mm Klinke ab" gewagt. Das hätte man bei den MacBooks auch machen können, um dann USB-C-Kopfhörer zu nutzen.

  11. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: Pinson 26.10.16 - 08:28

    Genau so sieht es aus Wasabi.
    USB-C hätten sie sicher genommen wenn es diesen Standard bereits zum Wechsel vom "großen" Stecker auf Lightning gegeben hätte.
    Da jedoch USB-C keine wirklichen Vorteile gegenüber Lightning besitzt (wird ja ehrlich gesagt nur zum Aufladen des Handy verwendet - Synchronisierung kabellos wenn überhaupt noch was mit dem PC synchronisiert werden muss) werden sie nicht wechseln, weil existierendes Zubehör nicht mehr kompatibel wäre.

  12. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: picaschaf 26.10.16 - 08:41

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pinson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schließe mich euch an, genauso wird es sein.
    > > Die Lightning Kopfhörer liegen auch nur bei, weil die drahtlosen zu
    > teuer
    > > sind.
    > > In zwei Jahren wird kein Kopfhörer mehr beiliegen...
    > > Man braucht nicht mit jedem neuen Smartphone neue Kopfhörer und wenn
    > dann
    > > kauf ich sie mir separat - glaube nicht dass die den Preis des iPhones
    > um
    > > über 100 Euro anheben nur um die drahtlosen mitzuliefern
    >
    > Sind wir mal ehrlich: Apple wäre es aber zuzutrauen.
    > Aber sie haben bei ihrem erfolgreichsten Produkt, dem iPhone, den Schritt
    > von 3,5mm-Klinke zu Lightning gewagt. Dann sollen sie auch dazu stehen und
    > dies konsequent bei allen Produkten durchziehen.

    Lightning ist eine Schnittstelle für Zubehör, nicht für den Rechner. Hatte ich weiter oben bereits geschrieben.

  13. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: kabauterman 26.10.16 - 08:41

    Pinson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so sieht es aus Wasabi.
    > USB-C hätten sie sicher genommen wenn es diesen Standard bereits zum
    > Wechsel vom "großen" Stecker auf Lightning gegeben hätte.
    > Da jedoch USB-C keine wirklichen Vorteile gegenüber Lightning besitzt (wird
    > ja ehrlich gesagt nur zum Aufladen des Handy verwendet - Synchronisierung
    > kabellos wenn überhaupt noch was mit dem PC synchronisiert werden muss)
    > werden sie nicht wechseln, weil existierendes Zubehör nicht mehr kompatibel
    > wäre.


    Keine großen Vorteile?

    USB 2.0 vs. USB 3.1 halte ich persönlich für einen sehr großen Vorteil, vllt. nichtmal unbedingt nur für die Datenübertragung zwischen Handy und PC, sondern eben auch für Zubehör, wie Speicherkartenleser, HDMI Adapter usw.

    Was nützt dir ultra schneller (UFS 2.0) Interner Speicher im Smartphone wenn die Schnittstellen nicht in adequater Geschwindigkeit Daten liefern können.

  14. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:42

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum TE: Lightning ist eine Schnittstelle für Zubehör ähnlich wie USB-B es
    > ist/war, deshalb ist es auch nicht am MBP zu finden.

    Gibt es denn kein Zubehör fürs MBP? Soll der 08/15-Apple-Fanboy seine iPhone 7-Kopfhörer (oder die neuen kabelgebundenen Beats, whatever) nicht/oder auch wieder mit Adapter an seinem MBP betreiben? Sehr konsequent von Apple.

    Die Software-Synergie zwischen den Apple-Produkten finde selbst ich als "Nicht-Apple-Fan" (Hasser wäre übertrieben) sogar ziemlich gut (Beispiel: das bereits erwähnte Telefonieren im selben Netzwerk). Aber gerade bei der Hardwarekompatibilität gibt es einfach viel zu viele Unterschiede, dafür, das alles von einer Firma kommt.

    > Die aufgebohrte Variante für den Rechner ist Thunderbolt.
    *Beeeeep* Durchgefallen, leider gibt es für Sie heute weder eine Rose noch eine Million Euro von Günther Jauch. ;)
    Apple mag zwar seinen Teil zu Thunderbolt mitbeigetragen haben (und waren die ersten, die TB wirklich genutzt haben), entwickelt wurde Thunderbolt aber von Intel und ist auf Windows-Systemen genauso nutzbar. Und wie DooMMasteR schon geschrieben hat, haben TB und Lightning nichts miteinander zu tun, außer dass Apple sich da am Namen orientiert hat.

    Anderer Vergleich: Metronom und ICE - sind zwar beides Züge, aber ansonsten haben sie praktisch kaum Gemeinsamkeiten.

  15. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: picaschaf 26.10.16 - 08:42

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunderbolt hat mit Lightning etwa so viel zu tun wie ein Dreirad mit einem
    > ICE...


    Und genau deshalb gibt es auch die Trennung. Gerät: TB, Zubehör: Lightning.

  16. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: Tobias26 26.10.16 - 08:42

    Eine Sache hätte in meinen Augen aber für Lightning gesprochen: Falls man wie einige Gerüchte behaupten den Apple Pencil auf dem trackpad benutzen kann (oder das bei einem späteren MacBook mal möglich ist), dann wäre es ja schon praktisch den am MacBook selbst laden zu können wie am iPad Pro auch.

  17. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:44

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightning ist eine Schnittstelle für Zubehör, nicht für den Rechner. Hatte
    > ich weiter oben bereits geschrieben.

    Ja und? Eine Schnittstelle, um Zubehör mit einem Rechner zu verbinden. Warum sollte ich z.B. die Kopfhörer vom iPhone 7 nicht ohne Adappter am MBP nutzen?

    USB-C wird immerhin auch am Zubehör UND Host genutzt.

  18. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: Trollversteher 26.10.16 - 08:48

    >Aber mal was ernstes: Weiß jemand, warum Apple keinen Lightning-Anschluss an seine Notebooks/Desktops "dranklatscht"? Spätestens jetzt, wo Lightning-Kopfhörer die (Apple-)Zukunft" darstellen, sollten wenigstens auch deren andere Geräte über einen entsprechenden Anschluss verfügen. Sonst wäre das Ganze ja irgendwie sinnlos.

    Lightning ist nicht "die Apple Zukunft", sondern die Klinken-Alternative für's iPhone. Da, wenn man der heise Redaktion glauben darf, der Lightning-Adapter für's iPhone wohl doch tatsächlich einen DAC enthält und nicht etwa einfach die analogen Signale durchgeschleift werden, wäre das an einem Mac Book auch völlig daneben, denn die eingebaute onboard-Soundkarte dürfte in jedem Fall einer solchen Mikro-Lösung im Stecker immer deutlich überlegen sein.

  19. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: RicoBrassers 26.10.16 - 08:52

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Aber mal was ernstes: Weiß jemand, warum Apple keinen Lightning-Anschluss
    > an seine Notebooks/Desktops "dranklatscht"? Spätestens jetzt, wo
    > Lightning-Kopfhörer die (Apple-)Zukunft" darstellen, sollten wenigstens
    > auch deren andere Geräte über einen entsprechenden Anschluss verfügen.
    > Sonst wäre das Ganze ja irgendwie sinnlos.
    >
    > Lightning ist nicht "die Apple Zukunft", sondern die Klinken-Alternative
    > für's iPhone. Da, wenn man der heise Redaktion glauben darf, der
    > Lightning-Adapter für's iPhone wohl doch tatsächlich einen DAC enthält und
    > nicht etwa einfach die analogen Signale durchgeschleift werden, wäre das an
    > einem Mac Book auch völlig daneben, denn die eingebaute onboard-Soundkarte
    > dürfte in jedem Fall einer solchen Mikro-Lösung im Stecker immer deutlich
    > überlegen sein.

    Man könnte es ja auch - jetzt kommts, festhalten, liebe Apple-Fans - zusätzlich verbauen. Ich kann am Computer ja auch eine Soundkarte verbaut haben, diese aber per USB umgehen. Und ein zusätzlicher Port hat noch keinem Mac geschadet. ;)

  20. Re: Kopfhörerbuchse & Lightning

    Autor: Trollversteher 26.10.16 - 08:58

    >Man könnte es ja auch - jetzt kommts, festhalten, liebe Apple-Fans - zusätzlich verbauen. Ich kann am Computer ja auch eine Soundkarte verbaut haben, diese aber per USB umgehen. Und ein zusätzlicher Port hat noch keinem Mac geschadet. ;)

    Naja, die Lightning-Buchse ist ja quasi ein proprietäres USB 3.0 - wäre irgendwie etwas inkonsequent, wenn sie einerseits so viele Ports wie möglich wegrationalisieren, um dann einen proprietären Port hinzuzufügen der den einzigen Zweck hat, die billigen iPhone 7 earplugs auch am Macbook nutzen zu können...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. Somfy GmbH, München, Augsburg
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPad Pro 2020 12,9-Zoll-Retina für 975,33€, WLAN-Glühbirnen Set 5er-Pack für 47...
  2. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, PlayStation VR + Camera + VR Worlds...
  3. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  4. 17€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31