1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update für Windows 10…

Interessante Features

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessante Features

    Autor: Hotohori 26.10.16 - 17:53

    Zumindest scheint MS gewisse technische Entwicklungen nicht zu verschlafen. Allerdings entfernt sich Windows damit auch immer mehr davon ein reines Betriebssystem zu sein, aber gut, das war es eh schon lange nicht mehr.

    Dennoch kann man diese Entwicklung auch kritisch sehen und wieder nach Monopol Ausnutzung schreien, weil die Konkurrenz wird es da dann schwerer haben mit eigenen Produkten unter Windows noch richtig Fuß fassen zu können.

  2. Re: Interessante Features

    Autor: burzum 26.10.16 - 18:00

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest scheint MS gewisse technische Entwicklungen nicht zu verschlafen.
    > Allerdings entfernt sich Windows damit auch immer mehr davon ein reines
    > Betriebssystem zu sein, aber gut, das war es eh schon lange nicht mehr.

    Was ist es sonst oder auch wenn nicht ein Betriebssystem? Windows entfernt sich vom klassischen Windows ja. Aber unter der Haube sind sie dabei EIN OS für *alle* Plattformen, vom Telefon über das Tablet hin zum Desktop und VR und AR zu nutzen. Das ist in der Tat einmalig bisher und bisher finde ich die Schritte dahin richtig gut.

    Selbst das von den ganzen Trollen und renitenten Deppen schlecht geredete Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann? Gerade in Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das perfekt. Aber gut, so was interessiert eher auch B2B als besagte Dauernörgler und Trolle. Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.

    Insgesamt finde ich die Entwicklung bisher sehr gut und hoffe das es weiter so geht.

    > Dennoch kann man diese Entwicklung auch kritisch sehen und wieder nach
    > Monopol Ausnutzung schreien, weil die Konkurrenz wird es da dann schwerer
    > haben mit eigenen Produkten unter Windows noch richtig Fuß fassen zu
    > können.

    MS hat kein Monopol. Was wollen sie denn ausnutzen wenn sie nur die Schnittstellen anbieten für AR/VR?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Interessante Features

    Autor: ICH_DU 26.10.16 - 19:32

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Selbst das von den ganzen Trollen und renitenten Deppen schlecht geredete
    > Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat
    > ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann?
    Es war IMHO ne reine Touchoberfläche...

    > Geradein Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das
    > perfekt. Aber gut, so was interessiert eher auch B2B als besagte
    > Dauernörgler und Trolle.
    Du verwechselst B2B mit den nervigen "ICH WILL ABER IMMER DAS NEUESTE UND ALLES MIT CLOUD UND WARUM SPERRT IHR DIESE FUNKTION" Nörglern im Unternehmen die, wenn man sie fragt wieso sie diesen Spielkram brauchen auf einmal auch nicht mehr wissen wieso und wenn mans ihnen doch mal gibt weilse zum Cheff gerannt sind, nach 2 Tagen ankommen und doch wieder ein normales Notebook wollen weil dieser ach so Tolle Tablet, Convertible kram doch irgendwie nicht so geil ist wie die Werbung behauptet.

    >Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so
    > phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.
    Dann scheinst du Windows irgendwie anders zu nutzen... Jedes mal wenn man die Suche aufruft (die bei Windows 8 auch noch arsch Lahm is) um ein Programm zu starten hat man diese Kacheln gesehen.... Ich bin froh das dieser Unsinn seit Windows 10 Geschichte ist. Das neue Startmenü ist eine Sinnvolle Weiterentwicklung von Windows 7 aus gesehen, Windows 8 kann man wohl eher als Unfall bezeichnen.

    > Insgesamt finde ich die Entwicklung bisher sehr gut und hoffe das es weiter
    > so geht.
    Seit Windows 10 ist vieles besser geworden und ich nutze es sehr gerne, aber es ist auch vieles schwieriger geworden.... für uns Admins denn diese ganzen tollen neuen Funktionen basieren zum Großteil auf der Cloud und ich darf Menschen wie dir wieder erklären das diese nichts im Firmenumfeld zu suchen haben.
    Neue Geräte wie Convertibles können für manche Sinnvoll sein, die die in der Regel danach schreien benötigen es in vielen Fällen aber gar nicht.

  4. Re: Interessante Features

    Autor: Neuro-Chef 26.10.16 - 20:14

    burzum schrieb:
    > Was ist es sonst oder auch wenn nicht ein Betriebssystem? Windows entfernt
    > sich vom klassischen Windows ja. Aber unter der Haube sind sie dabei EIN OS
    > für *alle* Plattformen, vom Telefon über das Tablet hin zum Desktop und VR
    > und AR zu nutzen. Das ist in der Tat einmalig bisher und bisher finde ich
    > die Schritte dahin richtig gut.
    Ohne die bemängelten Probleme wäre das sogar richtig gut, ja.

    > Selbst das von den ganzen [..kritisch denkenden Menschen..] schlecht geredete
    > Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat
    > ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann? Gerade
    > in Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das
    > perfekt.
    Gegen den Teil hätte keiner was gehabt, wenn er konsequent umgesetzt worden wäre, anstatt diese Usability für reine Desktop-Nutzer zu verschlechtern.

    > Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so
    > phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.
    Das war gut so, aber das Startmenü ist immer noch schlechter als das von Windows 7.
    Man kann zwar auch gleich Classic Shell oder sowas installieren, ansonsten muss man aber erstmal diese Apps und Werbung aus dem Menü entfernen.
    Und vergessen wir nicht die standardmäßig aktive Websuche als zusätzliche Freude.

    ReFS, Storage Spaces oder auch der geringe Bedarf an Hardwareleistung sind toll, die Kritik beschränkt sich im wesentlichen auf Usability und Datenschutz.

    > MS hat kein Monopol. Was wollen sie denn ausnutzen wenn sie nur die
    > Schnittstellen anbieten für AR/VR?
    Monopol ist das falsche Wort. "Quasi-Account-Zwang durch tiefe Integration" müsste man das eigentlich nennen. Bei Windows 10 wird man an so einigen Stellen nach seinem Microsoft-Account grfragt, selbst wenn man herausgefunden hat, wie man lokale Accounts anlegt.
    Die im Artikel genannten Änderungen bei Skype sind ein gutes Beispiel, schwuppdiwupps werden dann evtl. deine Mails und SMS in die Cloud "gesichert".

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Interessante Features

    Autor: FreiGeistler 27.10.16 - 10:12

    @burzum
    Nahtlos? War das ironisch gemeint?
    Und flexibel? Windows 8/8.1/10 haben immer noch den unflexiblen NT Kernel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00