1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update für Windows 10…

Interessante Features

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessante Features

    Autor: Hotohori 26.10.16 - 17:53

    Zumindest scheint MS gewisse technische Entwicklungen nicht zu verschlafen. Allerdings entfernt sich Windows damit auch immer mehr davon ein reines Betriebssystem zu sein, aber gut, das war es eh schon lange nicht mehr.

    Dennoch kann man diese Entwicklung auch kritisch sehen und wieder nach Monopol Ausnutzung schreien, weil die Konkurrenz wird es da dann schwerer haben mit eigenen Produkten unter Windows noch richtig Fuß fassen zu können.

  2. Re: Interessante Features

    Autor: burzum 26.10.16 - 18:00

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest scheint MS gewisse technische Entwicklungen nicht zu verschlafen.
    > Allerdings entfernt sich Windows damit auch immer mehr davon ein reines
    > Betriebssystem zu sein, aber gut, das war es eh schon lange nicht mehr.

    Was ist es sonst oder auch wenn nicht ein Betriebssystem? Windows entfernt sich vom klassischen Windows ja. Aber unter der Haube sind sie dabei EIN OS für *alle* Plattformen, vom Telefon über das Tablet hin zum Desktop und VR und AR zu nutzen. Das ist in der Tat einmalig bisher und bisher finde ich die Schritte dahin richtig gut.

    Selbst das von den ganzen Trollen und renitenten Deppen schlecht geredete Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann? Gerade in Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das perfekt. Aber gut, so was interessiert eher auch B2B als besagte Dauernörgler und Trolle. Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.

    Insgesamt finde ich die Entwicklung bisher sehr gut und hoffe das es weiter so geht.

    > Dennoch kann man diese Entwicklung auch kritisch sehen und wieder nach
    > Monopol Ausnutzung schreien, weil die Konkurrenz wird es da dann schwerer
    > haben mit eigenen Produkten unter Windows noch richtig Fuß fassen zu
    > können.

    MS hat kein Monopol. Was wollen sie denn ausnutzen wenn sie nur die Schnittstellen anbieten für AR/VR?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Interessante Features

    Autor: ICH_DU 26.10.16 - 19:32

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Selbst das von den ganzen Trollen und renitenten Deppen schlecht geredete
    > Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat
    > ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann?
    Es war IMHO ne reine Touchoberfläche...

    > Geradein Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das
    > perfekt. Aber gut, so was interessiert eher auch B2B als besagte
    > Dauernörgler und Trolle.
    Du verwechselst B2B mit den nervigen "ICH WILL ABER IMMER DAS NEUESTE UND ALLES MIT CLOUD UND WARUM SPERRT IHR DIESE FUNKTION" Nörglern im Unternehmen die, wenn man sie fragt wieso sie diesen Spielkram brauchen auf einmal auch nicht mehr wissen wieso und wenn mans ihnen doch mal gibt weilse zum Cheff gerannt sind, nach 2 Tagen ankommen und doch wieder ein normales Notebook wollen weil dieser ach so Tolle Tablet, Convertible kram doch irgendwie nicht so geil ist wie die Werbung behauptet.

    >Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so
    > phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.
    Dann scheinst du Windows irgendwie anders zu nutzen... Jedes mal wenn man die Suche aufruft (die bei Windows 8 auch noch arsch Lahm is) um ein Programm zu starten hat man diese Kacheln gesehen.... Ich bin froh das dieser Unsinn seit Windows 10 Geschichte ist. Das neue Startmenü ist eine Sinnvolle Weiterentwicklung von Windows 7 aus gesehen, Windows 8 kann man wohl eher als Unfall bezeichnen.

    > Insgesamt finde ich die Entwicklung bisher sehr gut und hoffe das es weiter
    > so geht.
    Seit Windows 10 ist vieles besser geworden und ich nutze es sehr gerne, aber es ist auch vieles schwieriger geworden.... für uns Admins denn diese ganzen tollen neuen Funktionen basieren zum Großteil auf der Cloud und ich darf Menschen wie dir wieder erklären das diese nichts im Firmenumfeld zu suchen haben.
    Neue Geräte wie Convertibles können für manche Sinnvoll sein, die die in der Regel danach schreien benötigen es in vielen Fällen aber gar nicht.

  4. Re: Interessante Features

    Autor: Neuro-Chef 26.10.16 - 20:14

    burzum schrieb:
    > Was ist es sonst oder auch wenn nicht ein Betriebssystem? Windows entfernt
    > sich vom klassischen Windows ja. Aber unter der Haube sind sie dabei EIN OS
    > für *alle* Plattformen, vom Telefon über das Tablet hin zum Desktop und VR
    > und AR zu nutzen. Das ist in der Tat einmalig bisher und bisher finde ich
    > die Schritte dahin richtig gut.
    Ohne die bemängelten Probleme wäre das sogar richtig gut, ja.

    > Selbst das von den ganzen [..kritisch denkenden Menschen..] schlecht geredete
    > Win8 war ein gute Schritt in die Richtung. Welcher Andere hersteller hat
    > ein OS das nahtlos von Touchoberfläche auf Desktop umswitchen kann? Gerade
    > in Verbindung mit leistungsstarken Tablets und einem Dock dafür ist das
    > perfekt.
    Gegen den Teil hätte keiner was gehabt, wenn er konsequent umgesetzt worden wäre, anstatt diese Usability für reine Desktop-Nutzer zu verschlechtern.

    > Win10 hat für die Dauernörgler sogar die ach so
    > phösen Kacheln (die man genau 1x sieht nach dem Start...) wieder entfernt.
    Das war gut so, aber das Startmenü ist immer noch schlechter als das von Windows 7.
    Man kann zwar auch gleich Classic Shell oder sowas installieren, ansonsten muss man aber erstmal diese Apps und Werbung aus dem Menü entfernen.
    Und vergessen wir nicht die standardmäßig aktive Websuche als zusätzliche Freude.

    ReFS, Storage Spaces oder auch der geringe Bedarf an Hardwareleistung sind toll, die Kritik beschränkt sich im wesentlichen auf Usability und Datenschutz.

    > MS hat kein Monopol. Was wollen sie denn ausnutzen wenn sie nur die
    > Schnittstellen anbieten für AR/VR?
    Monopol ist das falsche Wort. "Quasi-Account-Zwang durch tiefe Integration" müsste man das eigentlich nennen. Bei Windows 10 wird man an so einigen Stellen nach seinem Microsoft-Account grfragt, selbst wenn man herausgefunden hat, wie man lokale Accounts anlegt.
    Die im Artikel genannten Änderungen bei Skype sind ein gutes Beispiel, schwuppdiwupps werden dann evtl. deine Mails und SMS in die Cloud "gesichert".

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Interessante Features

    Autor: FreiGeistler 27.10.16 - 10:12

    @burzum
    Nahtlos? War das ironisch gemeint?
    Und flexibel? Windows 8/8.1/10 haben immer noch den unflexiblen NT Kernel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. L-Bank, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. (-56%) 17,50€
  3. 4,26€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Nutzertracking: Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics
    Nutzertracking
    Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics

    Die deutschen Datenschutzbehörden erhöhen den Druck auf Webseitenbetreiber. Einfache Cookie-Banner bei der Nutzung von Tracking-Tools reichten nicht aus. Sie drohen mit "erheblich" mehr Datenschutzverfahren.

  2. Eden Snacker: Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff
    Eden Snacker
    Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff

    Für Business- und Enterprise-Anwendungen: Das Eden Snacker soll die Handhabung eines VR-Headsets deutlich vereinfachen. Folgerichtig gibt es keine nervige Kopfhalterung, dafür aber eine drahtlose Ladefunktion, ein 4G/5G-Modem und ein Tablet zur externen Bedienung.

  3. DAA MAC-PHY: Vodafone bietet bereits 1 GBit/s symmetrisch im Kabelnetz an
    DAA MAC-PHY
    Vodafone bietet bereits 1 GBit/s symmetrisch im Kabelnetz an

    Vodafone erreicht in Europa bereits sehr hohe Datenraten im Kabelnetz und das im Upload und im Download. Ausrüster für das Großprojekt ist Huawei.


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:45

  4. 13:16

  5. 12:51

  6. 12:05

  7. 11:59

  8. 11:44