Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Öffentlich-Rechtliche: TV-Sender…

@Golem: Überschrift und Einleitungstext

  1. Beitrag
  1. Thema

@Golem: Überschrift und Einleitungstext

Autor: Anonymer Nutzer 27.10.16 - 13:24

Hallo Golem,

ich muss (mal wieder) Überschrift und Einleitungstext beanstanden.

In der verlinkten Quelle unter http://www.medientage.de/presse/news/detail/news/detail/News/wir-wissen-alle-noch-nicht-genau-wo-das-hinfuehrt/ steht folgendes:

"„Die Nutzungsgewohnheiten verändern sich, damit müssen auch wir uns verändern“, sagte Gabriele Holzner. Die Fernsehdirektorin des Hessischen Rundfunks wies darauf hin, dass auch öffentlich-rechtliche Programminhalte inzwischen bei Amazon oder YouTube zu finden seien. Lineare und non-lineare Strukturen würden sich vermischen. Manchmal aber sei es den Zuschauern einfach zu anstrengend, gezielt nach Bewegtbildinhalten zu suchen. Dann sei das klassische Fernsehen eine Alternative zu Video on Demand oder Streaming-Diensten. Einerseits, so machte Holzner deutlich, müsse sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk stärker am Publikum orientieren. Andererseits dürfe die Bedeutung von Nutzerdaten auch nicht alleiniger Maßstab sein: „Wir versuchen nicht, Klicks oder Quoten oder Reichweite um jeden Preis zu erreichen. Das dürfen wir auch gar nicht“, betonte die Fernsehdirektorin. Wichtiger als eine ausschließliche Orientierung an flüchtigen Bedürfnissen sei die Frage nach der Relevanz von Inhalten."


Ihr macht also zunächst aus "Fernsehdirektorin des Hessischen Rundfunks" ein "TV-Sender" (im Plural wg. Verb "hoffen").

Wenn man den Artikel öffnet und das Thema noch darüber steht, dann steht sogar folgendes da: "Öffentlich-Rechtliche TV-Sender hoffen".

Ihr verdreht also den Kontext derart dass Leute, die nur Überschrift + Einleitungstext lesen denken dass das die Ansicht aller öffentlich-rechtlichen Sender ist.


und dann macht ihr aus
"Manchmal aber sei es den Zuschauern einfach zu anstrengend, gezielt nach Bewegtbildinhalten zu suchen. Dann sei das klassische Fernsehen eine Alternative zu Video on Demand oder Streaming-Diensten."

ein "hoffen, dass Streamingauswahl zu anstrengend wird"

Die Dame hat eine Behauptung/These geäußert, dass es eine Tatsache sei, dass es eben manchmal so ist. Und ihr macht daraus, dass sie bzw. die öffentlich-rechtlichen Sender sich das erhoffen.

Mal ein dummer Vergleich, der aber herausstellt wie falsch das ist:
Wenn XY sagt "Manchmal werden Leute ermordet", dann mache ich auch nicht draus "XY wünscht sich dass Leute ermordet werden"

Ja natürlich werden sich das Geschilderte bei den ÖR-Anstalten manche erhoffen, aber das steht einfach nicht in der Quelle. Wieso verdreht ihr das mal wieder so?

Ich versteh es nicht.



2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 13:29 durch HerrMannelig.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

@Golem: Überschrift und Einleitungstext

Anonymer Nutzer | 27.10.16 - 13:24
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

Berner Rösti | 27.10.16 - 13:31
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

asa (Golem.de) | 27.10.16 - 14:01
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

Berner Rösti | 27.10.16 - 14:17
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

der_wahre_hannes | 27.10.16 - 14:59
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

theFiend | 27.10.16 - 15:05
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

der_wahre_hannes | 27.10.16 - 15:17
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

Berner Rösti | 27.10.16 - 16:46
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

Berner Rösti | 27.10.16 - 16:43
 

Re: @Golem: Überschrift und Einleitungstext

asa (Golem.de) | 27.10.16 - 15:12

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Landratsamt Göppingen - Zweckverband Gigabit Landkreis Göppingen, Göppingen
  4. assyst GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9
    Fortnite
    Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9

    Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX 9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX 11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

  2. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
    Microsoft
    Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

    Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.

  3. Bose Frames im Test: Sonnenbrille mit Musik
    Bose Frames im Test
    Sonnenbrille mit Musik

    Bose bringt seine Sonnenbrille Frames pünktlich zum Sommeranfang auf den Markt: Sie hat eingebaute Lautsprecher, die überraschend gut klingen, für Musikgenuss ist sie dennoch nur eingeschränkt nutzbar. Interessant sind auch einige der Audio-AR-Apps.


  1. 10:42

  2. 09:56

  3. 09:30

  4. 08:50

  5. 08:37

  6. 08:00

  7. 12:22

  8. 11:49