1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzweit: Unitymedia bietet allen…

Upstream

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upstream

    Autor: ypsilon 27.10.16 - 15:58

    Warum schafft mein lokaler Anbieter netcologne 100/40 und Unitymedia im "besten Paket" maximal 20MB?

    Gerade für Cloudanwendungen, die immer wichtiger werden, ein Armutszeugnis.

    Downstream ist finde ich gar nicht so wichtig..

  2. Re: Upstream

    Autor: Ben Stan 27.10.16 - 16:00

    Die Frage stell ich mir auch schon sehr lange.

    Wir haben 150 Mbit/s Down und 7 Mbit/s Up.
    Die Verhältnisse passen absolut nicht, der Upload ist auch mir sehr wichtig.

    Mir würden 50 Mbit/s Down und 50 Mbit/s Up vollkommen reichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 16:00 durch Ben Stan.

  3. Re: Upstream

    Autor: Pixelfeuer 27.10.16 - 16:02

    Hab das gefunden
    http://www.digitalfernsehen.de/Kabel-gegen-DSL-Der-Upload-Flaschenhals-im-Kabel.125190.0.html
    ...............
    Ausschlaggebend ist der im Kabel derzeit genutzte DOCSIS-3.0-Standard für die Datenübertragung. Dieser wurde vor allem für schnelle Downloadraten optimiert und weniger für den Upload.
    Perspektivisch sei beim Upload deutlich mehr drin, als die bisher angebotenen Geschwindigkeiten. Bis zu 40 MBit/s, wie sie derzeit über Vectoring bei der Telekom verfügbar sind, sind laut Unitymedia Kabel BW auch über die Koax-Glasfaser-Infrastruktur möglich. "Es ist durchaus vorstellbar, den Upstream im Kabelnetz in den nächsten Jahren auf 20, 30 oder auch 40 MBit/s zu erhöhen", erklärt Eva-Maria Ritter.

  4. Re: Upstream

    Autor: lock_vogell 27.10.16 - 16:04

    den meisten leuten sind cloudanwendungen aber immer noch relativ kack egal (mir im übrigen auch) und um nen paar bilder hochzuladen, oder auch mal ein video, da reichen halt 20 mbit auch locker aus... btw sind die cloud anwendungen doch am ehesten für mobile devices unterwegs interessant und da ist mir dann der upload von meinem festnetz provider auch recht schnuppe...

  5. Re: Upstream

    Autor: NeoCronos 27.10.16 - 16:06

    Du bekommst auch bei Unitymedia 40er Upload, nur eben nicht offiziell, bzw. wird das nicht beworben.

  6. kosten?

    Autor: Ben Stan 27.10.16 - 16:12

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bekommst auch bei Unitymedia 40er Upload, nur eben nicht offiziell, bzw.
    > wird das nicht beworben.

    Kostet sicher gut.

  7. Re: Upstream

    Autor: Ben Stan 27.10.16 - 16:16

    lock_vogell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > video, da reichen halt 20 mbit auch locker aus... btw sind die cloud

    Jap, das schon.
    Nur wäre es doch nett, wenn ein Video mit 500 Mb in so 10 Sekunden verschickt wäre.
    Dann lohnt sich auch ein > 100 Mbit/s Anschluss, wenn schnell etwas geteilt und empfangen werden kann, ohne lange Wartezeiten.

  8. Re: Upstream

    Autor: Ironman 27.10.16 - 16:31

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bekommst auch bei Unitymedia 40er Upload, nur eben nicht offiziell, bzw.
    > wird das nicht beworben.

    Und wie kommt man als Privatkunde da ran?

  9. Re: Upstream

    Autor: logged_in 27.10.16 - 17:21

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bekommst auch bei Unitymedia 40er Upload, nur eben nicht offiziell, bzw.
    > wird das nicht beworben.

    Na los, nun bist du uns Info's schuldig. Wie bei welcher Downloadrate kann man das bekommen und wieviel kostet's? 100/40? 50¤?

  10. Re: Upstream

    Autor: NeoCronos 27.10.16 - 17:25

    400er Businesstarif, einfach den Support anrufen und freundlich nachfragen

  11. Re: Upstream

    Autor: Sharra 28.10.16 - 10:56

    Das Problem ist recht einfach erklärt.
    Die Frequenzen sind endlich, und müssen entsprechend verteilt werden. Die Leute wollen Bandbreite, und die wollen sie im Downstream. Das Video soll ruckelfrei laufen, der Gigabyte große Patch sofort da sein, usw..

    Upload ist für die meisten Endkunden nicht wirklich wichtig.

    Ergo wir das vorhandene Spektrum eben 90% Downstreamlastig vergeben, und der klägliche Rest steht für Upstream zur Verfügung.

    Richtig paradox wird es allerdings, wenn der Internetprovider auch gleich noch einen Clouddienst anbietet. Denn dann kann man zwar fix von dort runterladen, aber selbst was reinpacken ist dann eine Geduldsprobe, für die man eigentlich kein Verständnis haben kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10