1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning-Audio im Praxistest: Wenn ein…

Ein bisschen Staub ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 09:49

    .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man die Hosen öfters mal waschen würde?

  2. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 09:51

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in
    > einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man
    > die Hosen öfters mal waschen würde?

    Versifft? Ist das dein ernst? Ist dir eigentlich klar was du hier dem Autor unterstellst?

    Erst nachdenken dann schreiben...

  3. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 09:53

    Hey, er hat sich ein Lightning-Audio-Ohrhörer "andrehen lassen". Das sagt doch eigentlich schon alles ....

  4. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 09:55

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... aber man muss dazu schon das iPhone mindestens ein halbes Jahr in
    > einer versifften Hosentasche rumtragen? Vielleicht hilfst es ja, wenn man
    > die Hosen öfters mal waschen würde?

    1. Wasch mal eine Hose und dann schüttel sie nach dem Trocknen mal aus, am besten im Gegenlicht...
    2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?
    3. Was soll das für ein Design sein, wenn ich das Gerät am besten schwer verpacke, damit es seinen Dienst tut?

  5. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 09:57

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, er hat sich ein Lightning-Audio-Ohrhörer "andrehen lassen". Das sagt
    > doch eigentlich schon alles ....

    Hey er ist Redakteur... wenn sich schon die Chance bietet privates mit beruflichem zu verbinden wäre es doof das nicht zu nutzen.

  6. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Bebe 31.10.16 - 10:01

    Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

  7. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Kondratieff 31.10.16 - 10:02

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Doch, kann man. Das tust DU nicht, was dein gutes Recht ist. Aber bitte, sage doch nicht, dass alle anderen deine Meinung teilen müssen.

  8. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: dschu 31.10.16 - 10:04

    Gebe da Bebe recht. Viel zu wertend in manchen aussagen.
    Und zum Thema dreck im Anschluss: Bei mir war es immer nur die Klinke, die Probleme machte. Und wenn da dann ein Fussel drin ist, ist er aufgrund der Tiefe auch schwer zu entfernen.

    Das Internet wird immer weinerlicher. Jetzt fangen sogar schon Redakteure in Artikeln an Tränen zu vergießen. :(

  9. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: RicoBrassers 31.10.16 - 10:10

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?

    Staub kann ab bestimmten Mengen nicht nur z.B. die Lüfter im PC dauerhaft beschädigen, sondern auch leitend werden und so Komponenten (u.A. im Netzteil) zerstören und zum Kurzschluss führen.

    Mit Staub ist nicht zu spaßen. ;)

  10. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 10:14

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Meiner Meinung nach war der Artikel sehr objektiv. Er hat Probleme aufgezeigt wo welche sind und Probleme relativiert wo es angebracht war.

    Ganz davon abgesehen ist der Artikel aus der Sicht eines Users zu sehen. Wenn ich den Lightning Anschluss klinisch rein halten muss damit er auch läuft ist das eben ein Nachteil. Da gibt es nichts zu beschönigen... genauso wenig muss man deswegen dem Autor versiffte Hosen unterstellen.

    Bei allen Geräten die ich im Mobilen Einsatz habe musste ich maximal nen Fussel rausfummeln und das wars dann auch schon. Die Innenseite der Klinkenbuchse musste ich noch nie Staubfrei reinigen. Oder ist das häufigere Reinigen des Lightning Anschlusses für dich ein Vorteil?

  11. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Dino13 31.10.16 - 10:42

    Was ist das für eine Unterstellung? Meine Güte, kriegt man es heutzutage echt nicht mehr gebacken, halbwegs normal etwas zu schreiben wenn einem ein Artikel mal nicht passt.
    Irgendein Gegenargument bringen gehört dann schon ins reich der Fantasie.

  12. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Anonymouse 31.10.16 - 11:01

    Die Zahl der Leute wächst, die eine tiefe Verbundenheit mit einem Produkt haben und sich bei jeglicher Kritik quasi persönlich angegriffen fühlen.

  13. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: germanTHXX 31.10.16 - 11:19

    dschu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zum Thema dreck im Anschluss: Bei mir war es immer nur die Klinke, die
    > Probleme machte. Und wenn da dann ein Fussel drin ist, ist er aufgrund der
    > Tiefe auch schwer zu entfernen.

    Ich musste in meinem Leben noch nie Dreck aus einem Klinken Stecker entfernen. Obwohl ich sowohl mein Smartphone als auch (damals) MP3-Player immer in der Hosentasche hatte/habe. Also solange man da nicht wirklich große Fussel reindrückt ist der Klinkenstecker sehr unempfindlich gegenüber Staub.

  14. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 11:23

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2. Ein Gerät, das wegen etwas Staub nicht mehr richtig funktioniert?
    >
    > Staub kann ab bestimmten Mengen nicht nur z.B. die Lüfter im PC dauerhaft
    > beschädigen, sondern auch leitend werden und so Komponenten (u.A. im
    > Netzteil) zerstören und zum Kurzschluss führen.
    >
    > Mit Staub ist nicht zu spaßen. ;)

    Allgemein hast Du natürlich recht. Komisch aber, bei Klinke wurde das noch nie beobachtet. Und sonstig: wie manche Firmen ihre Designskills hochloben, aber schon bei so wenig Staub der Ärger losgeht...

  15. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: miauwww 31.10.16 - 11:28

    Bebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber warum benutzt er diese Worte? Da kann man doch
    > den Rest das Artikels nicht mehr komplett ernst nehmen.

    Er benutzt diese Worte, weil es - wie sich herausstellte - ein schlechter Kauf war.

  16. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: Potrimpo 31.10.16 - 15:53

    +

  17. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:20

    Jup. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie irgend eine Buchse gereinigt. Nicht mal reingepustet. Hatte noch nie Probleme mit dem Klinkenstecker. Bei keiner Baugröße. Der Stecker mag für ein Smartphone recht groß sein. Ist jedoch durch seine Bauform von Stecker und Buchse mechanisch sehr unempfindlich. Der Stecker rastet mit einem guten haptischen Gefühl ein und hat einen festen Sitz in der Buchse.

    Der Stecker mag altmodisch sein. Aber er ist unempfindlich und verrichtet seine ihm zugeteilte Aufgabe mit einer nahezu perfekten Zuverlässigkeit.

  18. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:22

    Deine Beiträge kann man auch nicht ernst nehmen. Da diese gleich im Eingangsposting einen persönlichen Angriff beinhalten.

  19. Re: Ein bisschen Staub ....

    Autor: tingelchen 31.10.16 - 16:26

    Das ist richtig. Allerdings sprechen wir hier schon von einer sehr großen Menge an Staub ;) Welche sich dann schon zu richtigen Wollmäusen verbunden haben ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  2. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  3. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  4. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. (-73%) 13,50€
  3. 0,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11