1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning-Audio im Praxistest: Wenn ein…

Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: techster 31.10.16 - 11:25

    Hey golem, euch ist das Thema wohl ziemlich wichtig, was? Mir auch, darum erst einmal vielen Dank für den ausführlichen Artikel!

    Stecker und Buchsen sind nach meinem Empfinden über die Jahre und Standards immer schwächer geworden. Das fällt einem besonders auf, wenn man mal altes Audio-Equipment in der Hand hält. Gilt übrigens auch für viel neue Bedienelemente wie z.B. im Auto (denkt mal zum Vergleich an Werks-Auto-Radios aus den 90ern).

    Das folgt wahrscheinlich dem Konzept der geplanten Obsoleszenz, andere Aspekte (Platz, Kosten, Entwicklungszeit) treten in den Vordergrund, werden kurzfristig vom Kunden honoriert. Das System funktioniert doch. Der überwiegende Teil der Käufer kauft Features, nicht Haltbarkeit.

    Apple war da eigentlich ein (klein wenig) anders, schwenkt aber auch auf diesen Pfad ein. Es erstaunt mich, dass Techniker wie ihr, golem, so etwas infrage stellt und auch mal ausführlich beleuchtet und dann hinterfragt. Das ist sehr guter (Technik-)Journalismus.

    Ich wünsche den Feature-Käufern viel Spaß mit ihren Bling-Bling-Gadgets und hoffe, dass ein paar anständige Hersteller und Produkte diese Zeiten überleben.
    Ich versuche weiterhin wenig und haltbar zu kaufen.

  2. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: Onkel_Danko 31.10.16 - 11:28

    ja ganze sieben Seiten für die Buchse an einem 3 Jahre alten iPad Air... die neue Buchse am iPhone 7/ Plus ist ja nicht relevant.

  3. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 11:29

    techster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey golem, euch ist das Thema wohl ziemlich wichtig, was? Mir auch, darum
    > erst einmal vielen Dank für den ausführlichen Artikel!
    >
    > Stecker und Buchsen sind nach meinem Empfinden über die Jahre und Standards
    > immer schwächer geworden. Das fällt einem besonders auf, wenn man mal altes
    > Audio-Equipment in der Hand hält. Gilt übrigens auch für viel neue
    > Bedienelemente wie z.B. im Auto (denkt mal zum Vergleich an
    > Werks-Auto-Radios aus den 90ern).
    >
    > Das folgt wahrscheinlich dem Konzept der geplanten Obsoleszenz, andere
    > Aspekte (Platz, Kosten, Entwicklungszeit) treten in den Vordergrund, werden
    > kurzfristig vom Kunden honoriert. Das System funktioniert doch. Der
    > überwiegende Teil der Käufer kauft Features, nicht Haltbarkeit.
    >
    > Apple war da eigentlich ein (klein wenig) anders, schwenkt aber auch auf
    > diesen Pfad ein. Es erstaunt mich, dass Techniker wie ihr, golem, so etwas
    > infrage stellt und auch mal ausführlich beleuchtet und dann hinterfragt.
    > Das ist sehr guter (Technik-)Journalismus.
    >
    > Ich wünsche den Feature-Käufern viel Spaß mit ihren Bling-Bling-Gadgets und
    > hoffe, dass ein paar anständige Hersteller und Produkte diese Zeiten
    > überleben.
    > Ich versuche weiterhin wenig und haltbar zu kaufen.

    +1 Sehr guter Kommentar :)

  4. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: M_Q 31.10.16 - 11:29

    "Es erstaunt mich, dass Techniker wie ihr, golem, so etwas infrage stellt und auch mal ausführlich beleuchtet und dann hinterfragt. Das ist sehr guter (Technik-)Journalismus."

    +1 hierfür, vor Allem den letzten Satz!

  5. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: tfg 31.10.16 - 11:31

    Wird der Autor nach veröffentlichten Buchstaben bezahlt???

    Meiner Meinung nach liest sich der Artikel absolut grauenhaft. Ständig wird das gleiche gesagt, permanent also alles wiederholt. Was soll das?

    Langeweile pur, spätestens auf Seite 3.

  6. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: ThaKilla 31.10.16 - 11:33

    tfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird der Autor nach veröffentlichten Buchstaben bezahlt???
    >
    > Meiner Meinung nach liest sich der Artikel absolut grauenhaft. Ständig wird
    > das gleiche gesagt, permanent also alles wiederholt. Was soll das?
    >
    > Langeweile pur, spätestens auf Seite 3.

    Tja ist wohl wie bei allem... dem einen gefällts dem anderen nicht.

  7. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: hyperlord 31.10.16 - 12:08

    Onkel_Danko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja ganze sieben Seiten für die Buchse an einem 3 Jahre alten iPad Air...
    > die neue Buchse am iPhone 7/ Plus ist ja nicht relevant.

    Nö, ist auch nicht für Nutzer älterer iOS-Geräte relevant. Es hat eben nicht jeder ein iPhone 7 und der Artikel benennt doch klar, welche Geräte für den Test herangezogen wurden (Tipp: es war nicht nur ein 3 Jahre altes iPad Air).

  8. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: pampernickel 31.10.16 - 12:18

    tfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird der Autor nach veröffentlichten Buchstaben bezahlt???
    >
    > Meiner Meinung nach liest sich der Artikel absolut grauenhaft. Ständig wird
    > das gleiche gesagt, permanent also alles wiederholt. Was soll das?

    Da kann ich nur zustimmen. Das Thema des Artikels stimmt, aber alles sehr schlecht geschrieben. Wertend im Ausdruck, unbeholfene Versuche, einen Spannungsbogen aufzubauen, Wiederholungen, natürlich der Blick in die Glaskugel ("in spätestens sechs Monaten ...") und ein furchtbarer Umgang mit Fremdwörtern ("kumulierte Menge", "Fehlerprofil").

  9. Re: Ganze sieben Seiten für eine Buchse!

    Autor: miauwww 31.10.16 - 12:19

    tfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird der Autor nach veröffentlichten Buchstaben bezahlt???
    >
    > Meiner Meinung nach liest sich der Artikel absolut grauenhaft. Ständig wird
    > das gleiche gesagt, permanent also alles wiederholt. Was soll das?
    >
    > Langeweile pur, spätestens auf Seite 3.

    Ich fands sehr gut zu lesen und für einen Praxistest auch passend in Länge, Detail und Sprache.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. FACKELMANN GmbH + Co. KG, Hersbruck bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33