1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Telekom verringert…

auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

    Autor: Mopsmelder500 31.10.16 - 17:11

    Schlimmer als der Service der Telekom sind die wirklich immer dümmeren Ausreden die benutzt werden um die eindeutige Inkompetenz zu verschleihern. Warum sollten Kunden die 50 bezahlen 16 wollen.

    Erinnert mich an die Hotline die meinen Auftrags zur Störungsbeseitigung ausbuchte weil es ja Wochende war. Wieder einbuchen wollte sie ihn nicht, da ich kein direkter Kunde war. Und mein Provider wollte keinen neuen buchen, da es bereits einen Auftrag gab.
    Nur "betteln" direkt beim Techniker half - gut wenn man regionale Nummern kennt

  2. Re: auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

    Autor: redbullface 31.10.16 - 19:22

    Weil eventuell 16 günstiger als 50 MBit/s sind. Wäre eine denkbare Überlegung.

  3. Re: auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

    Autor: RicoBrassers 01.11.16 - 07:56

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimmer als der Service der Telekom sind die wirklich immer dümmeren
    > Ausreden die benutzt werden um die eindeutige Inkompetenz zu verschleihern.
    > Warum sollten Kunden die 50 bezahlen 16 wollen.

    Es gibt übrigens 'nen 16MBit/s-Vertrag bei der Telekom, der ist 5¤/Monat günstiger. Just for your interest. Von daher wäre es schon fast kriminell (sogar für Telekom-Verhältnisse), wenn dann noch der 50er-Vertrag gezahlt werden müsste.

  4. Re: auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

    Autor: genussge 01.11.16 - 12:39

    Ich schreib mal den Beitragsservice von ARD und ZDF an. Mein Wunsch ist es, die öffentlich rechtlichen nicht mehr in HD sondern SD zu sehen. Bitte dem Rechnungsbetrag monatlich entsprechend um 5 Euro im Monat zu reduzieren.

  5. Re: auf Wunsch der Gemeinde ------ gehts noch

    Autor: OmranShilunte 01.11.16 - 16:17

    bin mal gespannt, wieviele schrifliche vollmachten der telekomkunden der bürgermeister vorweisen kann, wenn die ersten anzeigen eingehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. ITM Medical Isotopes GmbH, Garching Raum München
  4. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  4. 72,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit