1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Telekom verringert…

Schweinerei mit Telekom und anderen Resellern

  1. Beitrag
  1. Thema

Schweinerei mit Telekom und anderen Resellern

Autor: Kasjsf38 02.11.16 - 00:09

Kennt jemand die betriebene Schweinerei mit Resellern wie 1&1?

50 Mbit/s im Downstream bei 1&1 bestellt - Leitung ist vom Telekom-Techniker geprüft und liefert max. stabile 44 Mbit/s im downstream und 14 Mbit/s im upstream.

Freigeschaltet werden aber von 1&1 seit jeher nur 25 Mbit/s und 5 Mbit/s.
Die Frage nach dem Grund führt zu nichts; verwiesen wird man auf die Telekom, bei der man anscheinend alle sechs Monate eine Art "Anfrage auf Hochstufung der Leitung" stellt.
Diese führt - wenn wundert es - zu nichts.

Bei der Telekom gibt es anscheinend nur 25 Mbit/s und 50 Mbit/s, nichts dazwischen.
Die Telekom behauptet sie schalten nicht frei. Gründ nennen diese auch nicht.
Aus Foren bekommt man raus dass jene Leitung "top" sein muss um auf damit Telekom auf vdsl hochstuft.
Nun leider machen sie jenes anscheinend sehr selten, selbst wenn die Leitung "top" ist.

Gründe kann sich jeder denken ... Kundenakquisition und ín sehr seltenen Fällen die Technik.

Absolute Frechheit von beiden Seiten.

Bei der Bestellung bei 1&1 wird man nirgends auf diese Abhängigkeit von Seiten der Telekom hingewiesen.
Dafür meldet sich nach 2 - 3 Wochen ein armes Schwein von der 1&1 hotline und tischt einem die Lüge auf "Es ist momentan nicht möglich, wir versuchen es in 6 Monaten nochmal".
Es wird einem ein Angebot von "5 ¤ Reduzierung pro Monat unterbreitet", - wie mir anscheinend tausenden, wenn nicht gar hundertausenden von Menschen.

Jeder schiebt, im Voraus der Probleme bewusst, die Schuld auf den anderen.
Hätte ich es vorher gewusst, hätte ich bei dem Saftladen nie bestellt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Schweinerei mit Telekom und anderen Resellern

Kasjsf38 | 02.11.16 - 00:09
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

Ovaron | 02.11.16 - 06:33
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

bombinho | 07.11.16 - 01:13
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

Ovaron | 07.11.16 - 06:03
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

Trockenobst | 02.11.16 - 11:07
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

Mett | 02.11.16 - 12:29
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

chefin | 02.11.16 - 14:21
 

Re: Schweinerei mit Telekom und anderen...

Ovaron | 02.11.16 - 17:24

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Astronomie: Arecibo wird abgerissen
    Astronomie
    Arecibo wird abgerissen

    Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

    1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
    2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
    3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?