Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Paketbutler steht…

#FAIL DHL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. #FAIL DHL

    Autor: dosperado 02.11.16 - 14:42

    Und wieder mal eine überteuerte Totgeburt von DHL...
    Dabei ist die Lösung doch ganz einfach: Wieso werden Pakete an Privatadressen nicht erst ab 17h zugestellt. Dann könnte DHL auch mal 80-90% der Pakete ausliefern anstatt nur 50% + erneute Zustellung + evtl. Lieferung in die Filiale. Würde ohne Ende Personalkosten und Sprit sparen! Aber auf Managerebene rafft man sowas halt nicht...

    LOL, letztens hat sich doch glatt unser DHL-Zusteller bei MIR beschwert, dass DHL Prio (Amazon war Schuld!) auf den Paketen aufgedruckt war und er deswegen extra die Filiale anfahren müsste, weil er die Pakete noch am gleichen Tag zustellen muss!

    Ohne DHL Prio könne er das Paket doch am nächsten Tag wieder zustellen, das wäre viel besser meinte er!

    Super IDEE lieber DHL-Mann, am nächsten Tag bin ich AUCH arbeiten und somit WIEDER nicht zu Hause. Verdammt, brings in die Filiale! :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 14:45 durch dosperado.

  2. Re: #FAIL DHL

    Autor: spitfire2k 02.11.16 - 15:00

    Und was machen die, die Spätschicht haben? Die stehen dann auch wieder vor dem gleichen Problem.

  3. Re: #FAIL DHL

    Autor: genussge 02.11.16 - 15:05

    Die Auslieferung wird möglichst ökonomisch geplant und nicht wenn Max Mustermann Feierabend hat. Zumal ab 17 Uhr bei weitem nicht jeder zu Hause ist und wenn, dann nicht garantiert pünktlich. Und eine Auslieferung zwischen 17 und 19 Uhr wäre zudem teurer.

  4. Re: #FAIL DHL

    Autor: HaMa1 02.11.16 - 16:52

    dosperado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> Dabei ist die Lösung doch ganz einfach: Wieso werden Pakete an
    > Privatadressen nicht erst ab 17h zugestellt....

    Das wäre vielleicht ein alternativer Zusatzdienst zum hinzubuchen. Aber der Paketfahrer kann ja wohl nicht die gleiche Arbeit zwischen 17 und 21Uhr machen, die er sonst von 8 bis 18Uhr macht.

    Zudem wollen die meisten Paketfahrer wohl normale Arbeitszeiten und keine Abend/Nachtschicht. -> Teurer

  5. Re: #FAIL DHL

    Autor: koki 02.11.16 - 21:24

    Du bestellst etwas nachhause obwohl du weisst, dass du nicht zuhause bist? Auch nicht so clever oder?

  6. Re: #FAIL DHL

    Autor: freebyte 02.11.16 - 21:47

    koki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bestellst etwas nachhause obwohl du weisst, dass du nicht zuhause bist?
    > Auch nicht so clever oder?

    Dejure hast Du recht.

    Defacto klappt das aber seit grob geschätzt 2 Jahren bei keinem Paketdienst mehr.

    GLS will bei mir partout um 8 Uhr zustellen, da bin ich aber noch nicht im Büro (steht fett an der Bürotür). Auch ein ernsthaftes Gespräch mit dem Vertrieb des zuständigen GLS-Hubs in Schaafheim meine Ware ganz hinten zu laden führte zu keiner Verbesserung. Seit 2 Monaten haben die einen neuen Zusteller - der stellt direkt in den Paketshop zu ohne einen Zettel einzuwerfen.

    DHL? Sonntags wird nichts mehr für meinen Zustellbezirk abgearbeitet, dh. alles was per Brief (und da kann auch mal die Lieferung von 200 Sensoren aus China drunterfallen) wird Montags nicht ausgeliefert.

    Hermes funktionierte super bis die Zustellerin ihre Rente 5 Orte weiter aufbessern durfte. Es gibt keinen "neuen" Zusteller mehr sondern eine wechselnde Truppe die nie Zeit hat sich einzulernen.

    UPS war Jahrzehnteweise 100% zuverlässig bis auch hier der Kostendruck den Service merkbar verschlechtert hat. Ok - mein alter Zusteller (der mich auch mal mitten auf der Bundesstrasse abgefangen hatte) ist in Rente :-)

    Tracking über die ID ist mittlerweile Glücksspiel - Dienstag abend ist das Paket im Hub gescannt, Mittwoch morgen in das Zustellfahrzeug geladen worden und dann passiert nichts. Donnerstag ist es wieder im Hub, Freitag im Fahrzeug und zugestellt wurde es dann 2 Wochen später.

    Ausnahmefälle, die sich leider häufen - "Delivery next day" ist mittlerweile eher ein Überraschungsmoment.

    fb

  7. Re: #FAIL DHL

    Autor: Moe479 03.11.16 - 05:32

    das ist aber nicht besonders kundenfreundlich ... da gibt man sich offensichtlich keine mühe mit, z.b. bei ups liefern die auch früh oder spät, kostet halt mehr aber geht wenigstens zu bestellen ... und sogar der hermesbote versucht es oft nach 20:00 nocheinmal ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.16 05:33 durch Moe479.

  8. Re: #FAIL DHL

    Autor: Moe479 03.11.16 - 05:38

    in 'der systemgastronomie' gibt es auch zuschläge ab 22:00 und feiertags sogar satte 200%(dann leider ohne nachtzuschlaglag), möglich wäre es schon junge, ledige, ungebunden arbeitnehmer dafür zu begestern, mann muss es nur reitzend genug für sie machen!

  9. Re: #FAIL DHL

    Autor: der_wahre_hannes 03.11.16 - 11:09

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machen die, die Spätschicht haben? Die stehen dann auch wieder vor
    > dem gleichen Problem.

    Eben. Ich habe Montag und Dienstag so gegen 17 Uhr Feierabend, öfter auch mal etwas später. -> Zustellung "um 17 Uhr" somit sinnlos.
    Mittwoch und Donnerstag habe ich erst um 18 Uhr Feierabend (dann aber auch pünktlich ;) ) -> Zustellung um 17 Uhr immer noch sinnlos.
    Freitag habe ich alle 4 Wochen ebenfalls erst um 18 Uhr Feierabend, die anderen 3 Wochen meist so gegen 15 Uhr. Ok, in den 3 Wochen wäre eine Zustellung um 17 Uhr tatsächlich toll.

  10. Re: #FAIL DHL

    Autor: der_wahre_hannes 03.11.16 - 11:10

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist aber nicht besonders kundenfreundlich ... da gibt man sich
    > offensichtlich keine mühe mit, z.b. bei ups liefern die auch früh oder
    > spät, kostet halt mehr

    Ja, eben. Kostet mehr. Was meinst du, was wieder für ein Aufschrei durch's Land geht, wenn DHL das Porto erhöht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. KARL MAYER, Obertshausen
  3. Dataport, mehrere Standorte
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. 399,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31