Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Malware: Adwords-Anzeige verlinkt auf…
  6. Thema

Macht Bing von Haus aus auch!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Macht Bing von Haus aus auch!

    Autor: pk_erchner 03.11.16 - 12:33

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles was dazu führt, dass am Internet-Werbesystem gerüttelt wird,
    > interessiert Golem prinzipiell nicht. Status-Quo beibehalten, koste es was
    > es koste!

    na, so schlecht ist der Status Quo nicht ...

    ich hab keinen Adblocker installiert und sehr sehr sehr sehr selten mit Malware Ads zu tun

    und irgendwie muss sich das Internet finanzieren

    dieses Bing Beispiel ist tatsächlich eigentlich das einzige mit dem ich zu tun hatte

    man kann tatsächlich nur abraten bing zu nutzen ... aber offenbar tun das eh nur wenige

  2. Re: Macht Bing von Haus aus auch!

    Autor: hg (Golem.de) 03.11.16 - 12:34

    Hallo,

    Bitte noch etwas Geduld, ich bin am Thema dran und mitten in der Recherche.

    Viele Grüße,

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Macht Bing von Haus aus auch!

    Autor: My1 03.11.16 - 12:36

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man kann tatsächlich nur abraten bing zu nutzen ... aber offenbar tun das
    > eh nur wenige

    naja wenn bing sogar probleme hat content von den MS hilfeseiten zu finden (ist mir passiert, als bing noch als standard drin war) und ich schön DEMONSTRATIV den such begriff nach google gecopypasted habe (war weder bei bing noch bei google eingeloggt also keine personalisierung) und gleich in den ersten ergebnissen das da war was ich suchte, zeigt natürlich wie es bing so geht.

  4. Re: Macht Bing von Haus aus auch!

    Autor: pk_erchner 03.11.16 - 13:50

    hg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Bitte noch etwas Geduld, ich bin am Thema dran und mitten in der
    > Recherche.
    >
    > Viele Grüße,

    Wow


    Mich würde wirklich extrem interessieren, waa Microsoft hierzu sagt

    Man sollte Ads eher abschalten, wenn man nicht für deren Qualität garantieren kann

  5. Re: Macht Bing von Haus aus auch!

    Autor: logged_in 03.11.16 - 13:51

    Und die Einhaltung der Privatsphäre, was unter plain-text http-Trackern über die Referrers ja nicht garantiert wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  2. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. Hays AG, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. 229,00€
  3. 116,13€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
    Von Björn König

    1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
    2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    1. Dion Weisler: HP-Chef tritt wegen seiner Familie zurück
      Dion Weisler
      HP-Chef tritt wegen seiner Familie zurück

      Seit der Trennung von HPE war Dion Weisler als CEO bei HP tätig. Aus familiären Gründen tritt er zurück. Ein neuer Chef steht bereits fest. Der Aktienkurs ist trotzdem merklich gesunken.

    2. Möve Franklin E-Fly Komfort im Test: Ein nicht ganz rundes Pedelec
      Möve Franklin E-Fly Komfort im Test
      Ein nicht ganz rundes Pedelec

      Ein Rad, zwei Technologien: Das Möve Franklin E-Fly Komfort verbindet einen Elektroantrieb mit der hauseigenen Mehrgelenkkurbel und dem auffälligen ovalen Kettenblatt. Wir sind das Rad ein paar Tage lang Probe gefahren und finden es toll - würden es aber nicht kaufen.

    3. Carver: Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
      Carver
      Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik

      Unter dem Namen Carver soll ein Kabinenroller mit E-Antrieb entstehen. Das niederländische Unternehmen war um die Jahrtausendwende herum mit dem gleichen Fahrzeugkonzept schon einmal gescheitert, setzte damals aber auf einen Verbrenner.


    1. 09:42

    2. 09:27

    3. 08:45

    4. 08:17

    5. 08:01

    6. 07:36

    7. 07:17

    8. 17:32