1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Backup-Strategie: Krankenhaus…

Das Problem ist oft nicht die IT!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Das Problem ist oft nicht die IT!

Autor: Anonymer Nutzer 06.11.16 - 13:23

Ich finde es etwas erschreckend wie schnell bei sowas immer auf der IT rumgehackt wird.

Meiner Erfahrung nach ist die IT nur ein Spielball der irgendwie die Wünsche der Geschäftsleitung und die eigenen Anforderungen mit mangelndem Budget irgendwie unter einen Hut zu bringen.

In einer perfekten IT-Welt würde die IT den Geschäftsführer beraten was benötigt wird und dieser entsprechende Mittel bereitstellen. Zudem würde jeder Mitarbeiter nur genau die Rechte (Zugriffsrechte auf Laufwerke, keine Adminrechte usw.) haben die er braucht, die Systeme wären immer Up2Date und die Mitarbeiter wüssten zumindest grundlegend wie sie sich verhalten sollen.

In der realen Welt wünscht sich die IT zwar Geld für ein Backupsystem aber der Geschäftsführer findet die 1.000.000¤ zuviel und will nur 100.000¤ ausgeben für das gute Gewissen. Die Mitarbeiter haben viel zuviele Rechte damit sie auchmal eben für wen einspringen können oder mal eben was nachgucken können. Dazu haben Sie noch Adminrechte und schalten gerne mal das Autoupdate aus oder deaktivieren die Virensoftware. Zudem klicken sie auf jeden scheiß und anstatt bei einem Fehler direkt zur IT zu rennen damit diese noch was retten kann verdrückt man sich still und leise.

Man kann der Geschäftsführung selten klar machen, was so ein WorstCase an Kosten verursacht. Wir mussten bei uns über Jahre hinweg kämpfen, damit wir eine 2. Internetleitung bekommen. Diese ist aber nicht wie wir wollten zu einer anderen Hausseite raus verlegt sondern geht genau wie die Hauptleitung an der Telefonzuleitung raus. Erst ab der ersten Vermittlungsstelle geht die Backupleitung andere Wege. Wenn also ein Bagger vorm Haus rumbuddelt, ist dennoch das komplette Netz weg, allerdings kostete diese Lösung halt nur die Hälfte ...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das Problem ist oft nicht die IT!

Anonymer Nutzer | 06.11.16 - 13:23
 

Re: Das Problem ist oft nicht die IT!

Milber | 06.11.16 - 16:01
 

Re: Das Problem ist oft nicht die IT!

Ultronkalaver | 06.11.16 - 16:20
 

Re: Das Problem ist oft nicht die IT!

Anonymer Nutzer | 06.11.16 - 16:54
 

Re: Das Problem ist oft nicht die IT!

Wallbreaker | 06.11.16 - 16:46
 

Re: Das Problem ist oft nicht die IT!

plutoniumsulfat | 06.11.16 - 16:48

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerk- und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München, Mannheim, Bietigheim-Bissingen
  2. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) als Berater mit Schwerpunkt Rechenzentrum und Netzprodukte
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. PAS-X MBR Designer (Business Analyst) (m/w/d) im Bereich Pharma
    Rainer IT GmbH, Neu-Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nioh 2 - The Complete Edition für 29,99€)
  2. (u. a. Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L für 79,99€, Tischkreissäge GTS 10 XC 2100 Watt für 599...
  3. 10 Punkte pro ausgegebenem Euro - einlösbar im Markt und online
  4. (u. a. RoboVac 15C Max Saugroboter für 179,99€, Security Sicherheitskamera 1080p mit Türklingel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher