1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Steve und Bill mögen…

Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: Midian 07.11.16 - 11:17

    Jetzt geht es mit den Bild-Artikeln gleich am Montag weiter. Am Wochenende der Tesla Clickbait Artikel und jetzt das. Golem ist am Tiefpunkt angelangt.

    Es gibt ja zum Glück noch gute Artikel - das ist auch der einzige Punkt, warum ich hier noch "gerne" lese. Bei dem Niveau springt bald noch mein Springer-Verlag-Blocker bei an :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.16 11:17 durch Midian.

  2. Re: Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: pk_erchner 07.11.16 - 12:02

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt geht es mit den Bild-Artikeln gleich am Montag weiter. Am Wochenende
    > der Tesla Clickbait Artikel und jetzt das. Golem ist am Tiefpunkt
    > angelangt.
    >
    > Es gibt ja zum Glück noch gute Artikel - das ist auch der einzige Punkt,
    > warum ich hier noch "gerne" lese. Bei dem Niveau springt bald noch mein
    > Springer-Verlag-Blocker bei an :)

    sorry - sehe ich anders

    ich mag solche Artikel .. tatsächlich eine sehr gute "Art" von Artikeln ...

    da muss ich echt mal harsch sagen ...

    dann geh doch einfach nicht auf golem

    und man sollte auch bild Lesern keinen Vorwurf machen ... bild zu mögen

    bild weiss genau was sie da tun

    und ja... sie bedienen gewisse Mechanismen ...

  3. Re: Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: Strongground 07.11.16 - 13:03

    Ach, “Lügen“, „Hetze“ und “Propaganda“ sind “Mechanismen“... :D

  4. Re: Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: User_x 07.11.16 - 13:11

    ...es handelt sich doch um themen rund um IT.

    How-Tos: video2brain
    LeckCheck: twitter oder andere bugtracker

    evtl. reicht ja ein Newsagregator... RSS/Atom feeds wären doch dann genau das richtige?

  5. Re: Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: pk_erchner 07.11.16 - 13:35

    Strongground schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, “Lügen“, „Hetze“ und “Propaganda“
    > sind “Mechanismen“... :D

    absolut

    nennen wir es Provokation

    News mit oder ohne Provokation bekommt mehr Aufmerksamkeit ???

    hier geht es ganz klar um Aufmerksamkeit

    willkommen in der Medienwelt

    und Bill und Steve sind absolute Schlüsselpersonen in der IT Welt

    nicht relevant ?

  6. Re: Ich wünsche mir eine Ignore-Funktion für "Autoren"

    Autor: jiggiwowow 08.11.16 - 11:43

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > absolut
    >
    > nennen wir es Provokation
    >
    > News mit oder ohne Provokation bekommt mehr Aufmerksamkeit ???
    >
    > hier geht es ganz klar um Aufmerksamkeit
    >
    > willkommen in der Medienwelt
    >
    > und Bill und Steve sind absolute Schlüsselpersonen in der IT Welt
    >
    > nicht relevant ?

    von einem

    IT-News-Aggregator

    erwarten aber viele

    keine Provokationen...

    genau so wie ich...

    keine doppelten Zeilenumbrüche...

    nach nicht mal...

    einem Satzende

    in einem Kommentar erwarte !!!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.16 11:44 durch jiggiwowow.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis, Karlsruhe
  2. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld
  3. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47