1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Trump-Sieg: IT-Wirtschaft…

Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: Bujin 09.11.16 - 18:29

    Wenn ich jemandem scherzend ins Gesicht sage "Manchmal könnte ich dich umbringen" dann ist das einfach keine Morddrohung. Genau so sollte man meiner Meinung nach Tweets behandeln und dabei spielt es keine Rolle von wem sie stammen. Immer und immer wieder höre ich dass Trump für dies und jenes ist, weil er es getweetet hat. Da dreht sich immer alles bei mir um.

    Nein, Trump glaubt nicht dass der Klimawandel ein Hoax ist den sich China ausgedacht hat auch wenn er es so getweetet hat. Dieser Tweet entstand im Zusammenhang mit der CO2-Steuer in den Staaten bei denen Gewerbe mit hohem CO2 Ausstoß extrem benachteiligt werden. Sie müssen ihre Waren zusätzlich versteuern und verlieren so den Markt an China die keine CO2-Steuer haben. Ein Beispiel ist zB. Stahl. Die ressourcenschonenste Art und Weise etwas zu erhitzen ist nun mal Feuer und das erzeugt CO2 Ausstoß. Man kann nicht einfach umrüsten und es umweltfreundlicher zu tun. In dem Kontext würde es dann auch Sinn machen Waren aus China zu verzollen wenn die Produktion dort nur billiger ist weil sie laschere Gesetze haben.

    Ich will hiermit keine Pöbel-Tweets verteidigen, man sollte allerdings nicht vom Inhalt eines Tweets auf den tatsächlichen Glauben einer Person schließen. Wer das macht hat Twitter in meinen Augen einfach nicht verstanden.

  2. Re: Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: throgh 09.11.16 - 18:53

    Okay? Dann habe ich Twitter einfach nicht verstanden: Ein soziales Medium, das einzig dazu da zu sein scheint sich gegenseitig noch härter und offener anzupöbeln? Na ja, aber nein ... danke. Wer möchte sich denn bitte freiwillig in 140 Zeichen und / oder mehr respektive weniger beschimpfen oder implizit bedrohen lassen.

    Und du kannst das noch so häufig versuchen zu rechtfertigen: Pöbeleien, Drohungen und sonstige Äußerungen bis zu offensivem Rassismus zeugen nicht gerade vom Charakter einer Person. Andernfalls habe ich wirklich scheinbar die Etikette dieser post-modernen Gesellschaft verschlafen. Wie erklärst du dir denn andere Schenkelklopfer von Meister Trump? Bauen wir einfach Zäune. Oder noch besser: Erfinden wir neue Markierungen für vermeintlich "böse" Minderheiten, die sie stetig mit sich führen müssen. Hervorragende Ideen!

    Last but not least ... man sagt NIEMANDEM zum Scherz ins Gesicht: Manchmal könnte ich dich umbringen! (o.O) Was sind das denn für Scherze? Herbe Worte sind das Eine, aber solche Dinge sind einfach kein Scherz und werden es auch niemals sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.16 18:55 durch throgh.

  3. Re: Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: Bujin 09.11.16 - 19:22

    > Ein soziales Medium, das einzig dazu da zu sein scheint sich gegenseitig noch härter und offener anzupöbeln?

    Das habe ich nicht gesagt. Es ist ein Medium indem man seine Gedankenblitze veröffentlicht.

    > Andernfalls habe ich wirklich scheinbar die Etikette dieser post-modernen Gesellschaft verschlafen.

    Das auf jeden Fall so wie es scheint!

    > Wie erklärst du dir denn andere Schenkelklopfer von Meister Trump? Bauen wir einfach Zäune.

    Den Zaun gibt es schon der die Staaten von Mexiko trennt. Ein zZun bedingt allerdings ständige Patrouillen und das kostet jede Geld. Die Typen fahren da mit unzähligen Hammern im Kreis. Eine Mauer ist das auf lange Sicht ökonomisch besser (selbst wenn die Staaten es selbst zahlen) und gleichzeitig sicherer da ein Drogenschmuggler nicht einfach hindurchgucken kann um zuprüfen ob die Luft rein ist.

    > man sagt NIEMANDEM zum Scherz ins Gesicht: Manchmal könnte ich dich umbringen!

    Dann hast du wahrscheinlich keine Geschwister.

  4. Re: Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: throgh 09.11.16 - 23:57

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hast du wahrscheinlich keine Geschwister.

    Doch, aber da pflegen meine Schwester und ich einen anderen Umgang. :) Muss nichts heißen und soll bitte auch nicht als Urteil meinerseits verstanden werden: Ich kann eben nur aus meiner Brille heraus sprechen. Da heißt es dann einfach: Manchmal könnte ich dich in den Hintern treten! oder Heute schon genickt? oder Bettelst du um Aufmerksamkeit? alles mit einem verschmitzten Lächeln und einfach zur lieb gemeinten Neckerei gedacht. Aber einander wüsste ich nicht, dass wir uns jemals "umbringen" wollten verbal. Deswegen siehst du mich hier doch wirklich erstaunt!

  5. Re: Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.16 - 08:14

    > Wenn ich jemandem scherzend ins Gesicht sage "Manchmal könnte ich dich
    > umbringen" dann ist das einfach keine Morddrohung.

    Du bewirbst Dich aber auch nicht um den Posten des "mächtigsten Menschen der Welt". So wie Feuerwehr-, Sanitäts- und Polizei-Leute haben auch (angehende) Repräsentanten des Staates eine herausragende gesellschaftliche Position. Ihr Verhalten muss Vorbildcharakter haben, mit Schaum vor dem Mund den Nazi auf Twitter zu geben ist nicht vorbildlich.

  6. Re: Hört auf Tweets für bare Münze zu nehmen

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.16 - 10:58

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Trump glaubt nicht dass der Klimawandel ein Hoax ist den sich China
    > ausgedacht hat auch wenn er es so getweetet hat.

    Wenn er das nicht glaubt, dann soll er es auch nicht schreiben, einfache Sache. Dass er nicht viel von Klimaschutzabkommen hält, weil sie "der Wirtschaft schaden" hat er oft genug betont.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. GETEC net GmbH, Hannover
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de