Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Calexit: Hyperloop-One-Gründer…
  6. Thema

Demokratie ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Demokratie ...

    Autor: Dampfplauderer 11.11.16 - 00:04

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das gleiche gilt auch für Brexit. Die Engländer haben sich für den Austritt
    > aus der EU entschieden, weil ihnen die Politik der EU nicht geschmeckt hat.
    > Das war eine rein demokratische und freiheitliche Entscheidung.

    Der wird eh gekippt, Wenn der Orwell-Vergnügungspark vor der Küste Frankreichs nichts mehr von der EU bekommt geht er recht schnell ein.

  2. Re: Demokratie ...

    Autor: Emulex 11.11.16 - 07:07

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt zwar aber nur wenn man nicht genau schaut. Denn Clinton hat mehr
    > Stimmen bekommen. Nur die Regelung der Bundesstaaten das alle Wahlmänner
    > dem Sieger des Landes zugeschlagen werden - hat dazu geführt.

    Nach unsrem Wahlrecht wäre trotzdem Trump Präsident, da wir garnicht direkt wählen können und die Republikaner die Kongress-Mehrheit (analog Bundestag) halten.
    Das ist ein demokratisches Goodie im US-Wahlrecht, aber eben mit dieser Besonderheit - die sehe ich nicht wirklich als Problem.

  3. Re: Demokratie ...

    Autor: Trollversteher 11.11.16 - 11:15

    >... ist für manche anscheinend nur, wenn die eigene Meinung zählt.

    Naja, in einem System, in dem dank vorsintflutlichem Wahlsystem nicht der mit den meisten gültigen Stimmen Präsident wird, ist das wohl ein wenig verständlich...

  4. Re: Demokratie ...

    Autor: Tony_spitz 11.11.16 - 17:21

    So vorsintflutlich finde ich das Wahsystem nicht. Das "Winner takes it all" System zählt halt auf Ebene der Bundesstaaten und nicht global. Im Selbstverständnis der USA als Staatenbund mit relativ weitreichenden Kompetenzen der einzelnen Bundesstaaten ist das doch folgerichtig. Immerhin wird, im Gegensatz zu Deutschland, selbst der Präsidentschaftskandidat vom Volk bestimmt.

  5. Re: Demokratie ...

    Autor: der_wahre_hannes 11.11.16 - 17:56

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem man verloren hat über das System an sich zu jammern ist schon erbärmlich.

    Dass das amerikanische Wahlsystem Grütze ist, war schon lange vor dem 9.11. bekannt.

    Jetzt alle die sich drüber aufregen als "erbärmlich" abzuurteilen ist übrigens nicht minder erbärmlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27