Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Die Befragung…

Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: Mopsmelder500 14.11.16 - 19:16

    nicht nur die Schwedern.

  2. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: devman 14.11.16 - 19:24

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht nur die Schwedern.

    Auch weitere Länder kommen in Frage. Süd-Korea, Thailand, Saudi-Arabien, Israel.
    Nicht nur die westlichen Länder.

  3. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: happymeal 14.11.16 - 20:20

    Ja, aber er hat bereits vor der Flucht in die Botschaft Ecuadors anderthalb Jahre in Großbritannien gelebt, ohne an die USA ausgeliefert zu werden. Warum sollte das ausgerechnet jetzt passieren?

  4. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: Trollversteher 15.11.16 - 09:02

    Dazu müssten die Amis aber erst mal einen Auslieferungsantrag stellen...

  5. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: M wie Meikel 15.11.16 - 14:17

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu müssten die Amis aber erst mal einen Auslieferungsantrag stellen...

    Wie stellst du dir einen Auslieferungsantrag vor, um Assange in ein Lager für "ungesetzliche Kombattanten" zu verschleppen? Da ist eher ein CIA-Flieger und viel politischer Druck notwendig. Dass ausgerechnet die schwedische Regierung da mitmachen würde, ist nach den Erfahrungen der Vergangenheit absurd.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Repatriation_of_Ahmed_Agiza_and_Muhammad_al-Zery#Aftermath

  6. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: Trollversteher 15.11.16 - 14:43

    >Wie stellst du dir einen Auslieferungsantrag vor, um Assange in ein Lager für "ungesetzliche Kombattanten" zu verschleppen?

    Aha? Und wieviele westliche Journalisten ohne jeden islamistischen Hintergrund kennst Du, die in Guantanamo sitzen, weil sie Artikel über für die US Regierung unangenehme Themen veröffentlicht haben ?

    >Da ist eher ein CIA-Flieger und viel politischer Druck notwendig. Dass ausgerechnet die schwedische Regierung da mitmachen würde, ist nach den Erfahrungen der Vergangenheit absurd.

    >https://en.wikipedia.org/wiki/Repatriation_of_Ahmed_Agiza_and_Muhammad_al-Zery#Aftermath

    Und Du findest ernsthaft, dass diese Fälle vergleichbar sind? Ernsthaft?

  7. Re: Jedes westliche Land könnte ihn an die Amis ausliefern

    Autor: M wie Meikel 17.11.16 - 17:28

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Du findest ernsthaft, dass diese Fälle vergleichbar sind? Ernsthaft?

    Nein. Mein Beitrag sollte auch unter diesen Beitrag von User_X

    https://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/wikileaks-die-befragung-assanges-hat-begonnen/assange-sollte-ausgeliefert-werden/105092,4657601,4657626,read.html#msg-4657626

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 3,99€
  3. 2,80€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55