Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Skype ohne Anmeldung…

Klingt für mich nach WebRTC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: RipClaw 15.11.16 - 10:37

    Die ganzen Beschreibung klingt für mich einfach nach WebRTC und da gibt es schon viele ähnliche Angebote.

  2. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: lord.dodoka 15.11.16 - 10:43

    Text nicht gelesen?
    M$ bietet lediglich nun die Möglichkeit Skype ohne Registrierung für 24 Stunden zu testen, mehr nicht...

  3. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: Bujin 15.11.16 - 10:56

    Das ist so auch nicht richtig. Jeder ohne Konto kann eine Konversation eröffnen. Man erhält einen Einlande-Link für alle die daran teilhaben wollen. Diese Konversation ist 24 Stunden aktiv, danach muss man eine Neue starten. Wer also ab und zu mal skypen möchte ohne jetzt durch den Datenschutz-Horror eines Kontos zu gehen, für den ist das Angebot perfekt.

  4. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: foofighter 15.11.16 - 11:19

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen Beschreibung klingt für mich einfach nach WebRTC und da gibt es
    > schon viele ähnliche Angebote.

    Jup. Vorteil hier ist, dass man auf mobilen Geräten auch via App teilnehmen kann. Ansonsten sehe ich keinen Grund für diesen Einsatzzweck Skype zu benutzen. Nehme meistens Spreed.me... Ist OpenSource und kann auch selbst gehostet werden.

  5. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: Cok3.Zer0 15.11.16 - 11:22

    Ja, und wie will man den Link versenden, ohne Skype? Whatsapp, Telegram, Facebook Messenger?
    Geht es nicht darum, dass man Benutzer an seinen Dienst bindet? MS hat bei Skype total ins Klo gegriffen, versucht es zumindest bei Skype for Business auzubügeln.

  6. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: foofighter 15.11.16 - 11:33

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und wie will man den Link versenden, ohne Skype? Whatsapp, Telegram,
    > Facebook Messenger?

    Am besten natürlich via XMPP oder Mail, wenn man halbwegs Wert auf Privatsphäre legt. Ansonsten kann man sich ja auch einfach überall registrieren und den Dienst benutzen den das Gegnüber auch benutzt bzw. den, welche die meisten benutzen bei Konferenz.

    >Geht es nicht darum, dass man Benutzer an seinen Dienst bindet? MS hat bei Skype >total ins Klo gegriffen, versucht es zumindest bei Skype for Business auzubügeln.

    Hat genau überhauptnichts miteinander zu tun. Aber ja natürlich versucht man so neue User zu gewinnen und den Namen bekannt zu machen bzw. zu halten. Ich nehme einfach mal an, dass man dezent auf die Vorteile eines Skype bzw. MS Accounts aufmerksam gemacht wird, wenn man den "Gratis-Dienst" nutzt. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.16 11:33 durch foofighter.

  7. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: elgooG 15.11.16 - 12:26

    Im Grunde ist es nur ein Klon von Firefox Hello, wobei man darüber auch noch gemeinsam eine Website betrachten konnte.

    Mal sehen ob Microsofts Lösung mal auch in anderen Browsern auf anderen Betriebssystemen lauffähig ist. Dann haben sie zumindest keine Ausrede mehr für den aktuellen desaströsen Zustand der Clients für Linux/Android/iOS. Wenn ich Skype nicht zwangsweise beruflich verwenden müsste, wäre es ohnehin schon längst von der Platte geflogen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: 486dx4-160 15.11.16 - 12:47

    meet.jit.si funktioniert auch ganz gut, braucht auch keine Anmeldung.

  9. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: elgooG 15.11.16 - 13:52

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meet.jit.si funktioniert auch ganz gut, braucht auch keine Anmeldung.

    Ja, das ist eben das Problem. Wenn ein Unternehmen sich dafür entschließt Skype for Business zu verwenden, bist du auf die ganzen kaputten Skype-Clients angewiesen. :-(

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: Clown 15.11.16 - 14:12

    Skype und Skype for Business teilen sich nur den Namen. Die Clients sind grundverschieden. Allerdings würde ich nach mehrjähriger hauptberuflicher Zeit mit Skype for Business (und vorher Lync) zu einem großen Teil zustimmen, dass auch diese Clients Mist sind ;)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  11. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: RipClaw 15.11.16 - 14:53

    lord.dodoka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Text nicht gelesen?
    > M$ bietet lediglich nun die Möglichkeit Skype ohne Registrierung für 24
    > Stunden zu testen, mehr nicht...

    Doch hab ich. Vor allem ist mir dabei aufgefallen das man nur einen Browser für die Teilnahme braucht was auf WebRTC hindeutet. Immerhin hat Microsoft als letzter im Bunde seinen Browser vor einer Weile mit WebRTC ausgestattet.

  12. Re: Klingt für mich nach WebRTC

    Autor: Clown 15.11.16 - 15:19

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin hat Microsoft
    > als letzter im Bunde seinen Browser vor einer Weile mit WebRTC
    > ausgestattet.



    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. censhare AG, München
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47