Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sensoraufrüstung: Apple-Kopfhörer…

Ein weiterer Grund, nicht so viel Geld auszugeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein weiterer Grund, nicht so viel Geld auszugeben

    Autor: Tamashii 17.11.16 - 08:39

    ...denn im Nachhinein wird einfach zu oft festgestellt, dass man (=Apple) "AUS VERSEHEN" doch Daten gesammelt hat, auch wenn das Feature in den Einstellungen abgeschaltet war...

    Wenn die DInger klingen wie die bisherigen mit Kabel (und durch Bluetooth sollten sie eigentlich eher noch schlechter klingen), kommen sie ohnehin für niemanden in Frage, der gerne und viel Musik hören möchte.

  2. Re: Ein weiterer Grund, nicht so viel...

    Autor: Trollversteher 17.11.16 - 11:31

    >...denn im Nachhinein wird einfach zu oft festgestellt, dass man (=Apple) "AUS VERSEHEN" doch Daten gesammelt hat, auch wenn das Feature in den Einstellungen abgeschaltet war...

    HAHA, der war gut. Wie oft hat man das in der Vergangenheit festgestellt? Und wann war es das letzte mal? Ach ja, da wurden lokal gebufferte Daten, die nie an irgendeinen Server geschcikt wurden nicht zeitig genug gelöscht. DAS ist natürlich ein Datenskandal, der einen eher zu vertrauenswürdigen Konzernen wie Google überlaufen lässt...

    >Wenn die DInger klingen wie die bisherigen mit Kabel (und durch Bluetooth sollten sie eigentlich eher noch schlechter klingen), kommen sie ohnehin für niemanden in Frage, der gerne und viel Musik hören möchte.

    Sorry, aber Du hast offenbar sehr wenig Ahnung von der Technik über die Du da sprichst, wenn Du das wirklich ernst gemeint hast. Und *natürlich* erwartet man von Kopfhörern, die 180¤ kosten eine bessere Klangqualität als von den Dingern die "füe umsonst" beim Gerät dabei liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  4. BavariaDirekt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. ADAC Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
  2. Solaris Mailand schafft 250 Elektrobusse an
  3. BYD und Alexander Dennis London bekommt erste Elektro-Doppeldecker

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
    IT
    Welches Informatikstudium passt zu mir?

    In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?

  2. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  3. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.


  1. 07:40

  2. 14:15

  3. 13:19

  4. 12:43

  5. 13:13

  6. 12:34

  7. 11:35

  8. 10:51