1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energy Harvesting: Uhren-Akku…

Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quatsch

    Autor: M.P. 21.11.16 - 08:42

    Ein Mensch verbraucht ca 2000 KCal pro Tag.
    Das entspricht ca 8500 kJ = 2,36 kWh.
    Also eine Leistung von 100 Watt, wenn man über den Tag mittelt...

    der menschliche Körper hat eine Oberfäche von 2 m²
    Seebeck-Zellen haben eine Wirkungsgrad von 3 ... 7 %...

    Ein Uhr inclusive Armband hat eine Oberfläche von ca 90 cm²

    0.05 * 100 Watt * 90 cm² / 20000 cm² = 0,02225 Watt ....

    Und das ist noch optimistisch gerechnet ...

    Einen Schlafsack, der mich nachts frieren lässt, dafür, daß meine elektronischen Spielzeuge während einer Trekking-Tour aufgeladen werden - dazu sage ich jetzt mal gar nichts...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.16 08:45 durch M.P..

  2. Re: Quatsch

    Autor: metalheim 21.11.16 - 08:50

    Geht schon, eine reine Quartz-LCD Uhr braucht auch nicht mehr als ein paar mW. Allerdings könnte man sie dann auch mehrere Jahre von einer Knopfzelle laufen lassen oder einmal im Monat aufladen.

    Das ganze thermoelektrische Aufladen dient nur als Gimmick um das Projekt auf Kickstarter zu vermarkten, weil es cool klingt.

    Hier wurde es einmal mit den offiziellen Angaben des Projekts durchgerechnet:

    https://www.youtube.com/watch?v=y4OeOQtiW0w



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.16 08:51 durch metalheim.

  3. Re: Quatsch

    Autor: M.P. 23.11.16 - 16:25

    25 Minuten um das zu zerreißen. Ich habe das schneller geschafft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47