Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Fedora 25…

rust bereits in F24 (als Update)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: felix.schwarz 22.11.16 - 16:36

    > Neu in Fedora 25 ist die Unterstützung für die Systemprogrammiersprache Rust, (...)

    Nur der Vollständigkeit halber: In F24 konnte man schon seit einigen Monaten Rust installieren, allerdings war das beim Release von F24 nicht dabei und wird somit als Neuerung von F25 erwähnt.

  2. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: stiGGG 22.11.16 - 18:27

    Gibt es eigentlich außerhalb des Mozilla Kosmos schon relevante Projekte die darauf setzen? Hatte letztens mal gelesen dass jemand GNU grep in rust neu implementiert hat und es sogar schneller als das Original in C ist.

  3. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: qupfer 22.11.16 - 18:59

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich außerhalb des Mozilla Kosmos schon relevante Projekte
    > die darauf setzen? Hatte letztens mal gelesen dass jemand GNU grep in rust
    > neu implementiert hat und es sogar schneller als das Original in C ist.


    Ich meine mal gelesen zu haben, das Dropbox (oder wars doch wer anders) auf Rust setzen.

  4. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: felix.schwarz 22.11.16 - 19:04

    Der bekannteste rust-Nutzer neben Mozilla dürfte tatsächlich Dropbox sein. Daneben gibt es bei gstreamer und GNOME Pläne, zukünftig Rust einzusetzen. Eine gute Quelle für die vielen kleinen Rust-Projekte dürfte reddit sein.

  5. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: felix.schwarz 22.11.16 - 21:02

    btw: Es gibt im Moment viele interessante Projekte im Bereich rust (z.B. https://medium.com/@raphlinus/inside-the-fastest-font-renderer-in-the-world-75ae5270c445 ), so dass ich mir inzwischen sicher bin, dass rust sich etablieren wird.

  6. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: pythoneer 22.11.16 - 21:07

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich außerhalb des Mozilla Kosmos schon relevante Projekte
    > die darauf setzen? Hatte letztens mal gelesen dass jemand GNU grep in rust
    > neu implementiert hat und es sogar schneller als das Original in C ist.

    Da gibt es so einige https://www.rust-lang.org/en-US/friends.html darüber hinaus wurde wahrscheinlich schon jedes GNU Tool mindestens zwei mal in Rust nach programmiert. Die eignen sich halt schön zum lernen. Und daneben halt viele kleine Tools wo sich die Leute mal ein wenig mit Rust austesten z.b.

    https://github.com/uutils/coreutils

    font-rs
    https://medium.com/@raphlinus/inside-the-fastest-font-renderer-in-the-world-75ae5270c445#.bctg7fja0

    minihttp
    https://aturon.github.io/blog/2016/08/11/futures/

    es gibt aber natürlich auch schon größere Sachen zum Beispiel ein OS http://www.redox-os.org/ was allerdings natürlich noch nicht produktiv einsetzbar ist.

    eines meiner Lieblingsprojekte ist Vulkano https://github.com/tomaka/vulkano ein Rust wrapper um die Vulkan API herum, damit zu arbeiten ist eine Wonne (vom selben Macher wie glium für OpenGL wenn das jemandem was sagt)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.16 21:09 durch pythoneer.

  7. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: Geheimnisträger 23.11.16 - 09:33

    felix.schwarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der bekannteste rust-Nutzer neben Mozilla dürfte tatsächlich Dropbox sein.

    Wusste nicht, dass Dropbox Rust einsetzt, aber es macht natürlich Sinn. IIRC setzt Dropbox Python ein und mit Rust können sie auch passende C-Extensions für Python entwickeln und so ohne Risiko kritische Komponenten nach und nach ersetzen.

  8. Re: rust bereits in F24 (als Update)

    Autor: felix.schwarz 23.11.16 - 10:37

    Soweit ich weiß ( https://www.wired.com/2016/03/epic-story-dropboxs-exodus-amazon-cloud-empire/ ), geht es bei dropbox nicht um die Interoperabilität zwischen rust und Python, sondern einfach darum, dass ihr gesamtes Storage-System in rust geschrieben ist. Dort gibt es einfach extreme Anforderungen in Bezug auf die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. AFAIK ist in diesem low-level-Bereich bei dropbox kein Python zu finden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01