1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshop: Amazon verbietet…

Wie das erkannt werden soll ist doch klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie das erkannt werden soll ist doch klar

    Autor: dura 24.11.16 - 10:24

    Wie das erkannt werden soll ist doch klar. Genau so, wie heute alles von Amazon erkannt wird, was zu einer Sperre führt, automatisch. Steht sogar in den Verkäuferrichtlinien drin. Wenn zu viele neue Bewertungen kommen, dann werden alle unverifizierten rausgeworfen und bei stärkerem Verdacht der Verkäufer gesperrt.
    Ich "freue" mich schon, wenn dann demnächst die 5*-Fakebewertungen kommen, nur um andere in die Tonne zu hauen. Am Ende nützt das übrigens erstmal nix, denn das ganze läuft jetzt einfach über passende Portale, die selbst ausschließen, dass da Druck aufgebaut wird und daher sehen sich alle wieder im Recht. Erst wenn Amazon wirklich Konsequenzen zieht, dann wird's was.
    Aber Amazon sperrt eh lieber zufällig Kunden, als gegen gemeldete Betrüger etwas zu unternehmen. Immerhin werden Verkäuferkonten bei Beschwerde nach Prüfung wieder geöffnet, bei Endkunden ist das kaum der Fall.

  2. Re: Wie das erkannt werden soll ist doch klar

    Autor: NotAlive 24.11.16 - 13:28

    Ich lese da leichten Hass aus deinem Post. :D

  3. Re: Wie das erkannt werden soll ist doch klar

    Autor: dura 24.11.16 - 13:39

    Mag sein, aber wenn, dann vermutlich auf die ganze Menschheit :D

  4. Re: Wie das erkannt werden soll ist doch klar

    Autor: mrgenie 24.11.16 - 15:03

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein, aber wenn, dann vermutlich auf die ganze Menschheit :D


    Dann empfehle ich Uhnen einen schönen tropischen Urlaub. Dann baut man das ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  2. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
  3. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  4. Senior IT-Systems Engineer und Project Manager (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, FIFA 21 für 19,99€, Mass Effect Legendary Edition für 44...
  2. (u. a. Mass Effect: Andromeda für 9,99€, Battlefield 4 Premium Edition für 7,99€, NFL Madden...
  3. gratis (bis 29.07.)
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World angespielt: Amazons Onlinewelt geht in die Beta
New World angespielt
Amazons Onlinewelt geht in die Beta

Gefälliges Kampfsystem plus große PvP- und PvE-Gefechte: Amazon schickt New World in die Beta. Golem.de konnte schon Probe spielen.

  1. Amazon Alexa bekommt zweite Stimmenoption
  2. Umsatz Amazon Deutschland wächst jeden Tag um 31 Millionen Euro
  3. Amazon Weiterer chinesischer Hersteller verschwindet vom Marktplatz

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Display-Technologie: LCD, OLED, QLED, Mini-LEDs, Micro-LEDs erklärt
    Display-Technologie
    LCD, OLED, QLED, Mini-LEDs, Micro-LEDs erklärt

    Fernseher, Laptops, PC-Monitore: Bei Displays gibt es viele Ansätze, die oft ähnlicher klingen als sie es sind. Wir verschaffen einen Überblick.
    Von Marc Sauter

    1. Ultrawide-Display Philips bringt 49 Zoll großen Monitor mit 165 Hz und 32 zu 9
    2. Green House Erster Gaming-Monitor mit IGZO-Technik
    3. Odyssey, G7, G5, G3 Samsung bringt 4K-IPS-Monitore mit 144 Hz