Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetzte Geräte: Verbraucherminister…

Scheuklappen fürs Volk ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheuklappen fürs Volk ...

    Autor: Shrykull 25.11.16 - 09:03

    wenn mich andere im Leben überholen, soll ich davon möglichst nichts mitbekommen...

    de´Misere - mein Name ist Programm.

    Weil ihm die NSA keine Auskunft gibt, müssen wir auch keine haben?

    "Wenn die Information die Geschäftszwecke eines Unternehmens "erheblich gefährden würde"

    Bei dem Satz frage ich mich, ob er das aus einem Flyer von MS oder schon der NSA abgelesen hat... :-|

    Die CDU kann sich ihre Angebots-Politik in den Allerwertesten schieben, weil es bald nichts mehr zu verteilen gibt !

    Schon seit 15 Jahren behaupte ich, daß Cookies Diebstahl (...und nebenbei auch Stalking ) sind - weil ich von der Wertschöpfung ausgeschlossen werde, aber selbst den Content liefere.

    Kritiker erwidern, daß die Wertschöpfung erst aus der Korrelation entsteht.

    Das ist eine dreiste Lüge, denn ohne meine Daten, kann nicht korreliert werden. Ich bin das Benzin, ohne das Big Data nicht läuft. Die Verschwörungs-Kritiker vertauschen also Ursache und Wirkung (bzw. die Abhängigkeiten...), um zu dem von ihnen gewünschten Schluß zu kommen.

    Das ist Agitation und Lobby - aber nicht die Wahrheit.

    Es freut mich also, daß Heiko Maas mir zwischen den Zeilen Recht gibt, wenn er sagt:
    "die Daten, die Verbraucher zur Verfügung stellen, würden immer mehr zu einem Entgelt"

    Jetzt kommt das wichtige:

    wenn irgendwo eine Wertschöpfung entdeckt wird, kommt zwingend auch immer eine Art von Steuer. Das wäre sonst so, als ob jemand anderes, als die Bundesbank, Scheine drucken würde - also ein Verstoß gegen die Währungs-Hoheit.

    Die Frage ist also, wer diese Steuer zahlt?

    Wie ich die Große Koalition kenne, wird das nicht die Wirtschaft sein, sondern das Volk. Das Ganze wird also ein verdecktes Geschenk an die Wirtschaft, eine Subvention und vermutlich irgendwie in die Haushalts-Abgabe für TV und PC versenkt...

    Das kommt sicher - aber dann ist diese Debatte heute längst vergessen und keiner wird wieder was merken, weil die Politik immer den zweiten vor dem ersten Schritt tut. Für linear denkende Zeitgenossen bleibt sowas immer unsichtbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02