Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetzte Geräte: Verbraucherminister…

Scheuklappen fürs Volk ...

  1. Beitrag
  1. Thema

Scheuklappen fürs Volk ...

Autor: Shrykull 25.11.16 - 09:03

wenn mich andere im Leben überholen, soll ich davon möglichst nichts mitbekommen...

de´Misere - mein Name ist Programm.

Weil ihm die NSA keine Auskunft gibt, müssen wir auch keine haben?

"Wenn die Information die Geschäftszwecke eines Unternehmens "erheblich gefährden würde"

Bei dem Satz frage ich mich, ob er das aus einem Flyer von MS oder schon der NSA abgelesen hat... :-|

Die CDU kann sich ihre Angebots-Politik in den Allerwertesten schieben, weil es bald nichts mehr zu verteilen gibt !

Schon seit 15 Jahren behaupte ich, daß Cookies Diebstahl (...und nebenbei auch Stalking ) sind - weil ich von der Wertschöpfung ausgeschlossen werde, aber selbst den Content liefere.

Kritiker erwidern, daß die Wertschöpfung erst aus der Korrelation entsteht.

Das ist eine dreiste Lüge, denn ohne meine Daten, kann nicht korreliert werden. Ich bin das Benzin, ohne das Big Data nicht läuft. Die Verschwörungs-Kritiker vertauschen also Ursache und Wirkung (bzw. die Abhängigkeiten...), um zu dem von ihnen gewünschten Schluß zu kommen.

Das ist Agitation und Lobby - aber nicht die Wahrheit.

Es freut mich also, daß Heiko Maas mir zwischen den Zeilen Recht gibt, wenn er sagt:
"die Daten, die Verbraucher zur Verfügung stellen, würden immer mehr zu einem Entgelt"

Jetzt kommt das wichtige:

wenn irgendwo eine Wertschöpfung entdeckt wird, kommt zwingend auch immer eine Art von Steuer. Das wäre sonst so, als ob jemand anderes, als die Bundesbank, Scheine drucken würde - also ein Verstoß gegen die Währungs-Hoheit.

Die Frage ist also, wer diese Steuer zahlt?

Wie ich die Große Koalition kenne, wird das nicht die Wirtschaft sein, sondern das Volk. Das Ganze wird also ein verdecktes Geschenk an die Wirtschaft, eine Subvention und vermutlich irgendwie in die Haushalts-Abgabe für TV und PC versenkt...

Das kommt sicher - aber dann ist diese Debatte heute längst vergessen und keiner wird wieder was merken, weil die Politik immer den zweiten vor dem ersten Schritt tut. Für linear denkende Zeitgenossen bleibt sowas immer unsichtbar.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Scheuklappen fürs Volk ...

Shrykull | 25.11.16 - 09:03

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. PKS Software GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

  2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


  1. 16:08

  2. 15:27

  3. 13:40

  4. 13:24

  5. 13:17

  6. 12:34

  7. 12:02

  8. 11:15