Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quake (1996): Urknall für Mouselook…

Immer noch übel (seekrank)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer noch übel (seekrank)

    Autor: George99 27.11.16 - 14:27

    Bei diesen extremen Kameraschwenks in den 3D-Egoshootern wurde mir schon vor 20 Jahren regelmäßig übel, selbst heute bei diesem Video musste ich nach kurzer Zeit weggucken, dabei lief es nur auf dem kleinen Display vom Smartphone!

    Heftig, was so ein paar Pixel dem Gehirn für Streiche spielen können...

  2. Re: Immer noch übel (seekrank)

    Autor: Kakiss 27.11.16 - 17:59

    Mir wird bis heute nur in Turok 2 und Spielen mit der gleichen Engine schlecht, so zum Beispiel Forsaken.
    Wirklich nur bei diesen und das ab circa 30 Minuten Spielzeit.

  3. Re: Immer noch übel (seekrank)

    Autor: zwangsregistrierter 29.11.16 - 10:49

    Ihr armen Seelen. Ich bedauere euch, de ihr wohl nie in den Genuss von tollen VR-Spielen kommen werdet.

    Warthunder in VR ist das einzige was mich zum Kotzen bring das aber auch schon nach winigen Minuten.

  4. Re: Immer noch übel (seekrank)

    Autor: lanG 29.11.16 - 15:36

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei diesen extremen Kameraschwenks in den 3D-Egoshootern wurde mir schon
    > vor 20 Jahren regelmäßig übel, selbst heute bei diesem Video musste ich
    > nach kurzer Zeit weggucken, dabei lief es nur auf dem kleinen Display vom
    > Smartphone!
    >
    > Heftig, was so ein paar Pixel dem Gehirn für Streiche spielen können...

    Hast du dich mal mit GameSickness auseinander gesetzt?

  5. Re: Immer noch übel (seekrank)

    Autor: George99 29.11.16 - 21:40

    lanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hast du dich mal mit GameSickness auseinander gesetzt?

    Letztendlich bleibt mir nichts anderes übrig, als auf solche Spiele zu verzichten. Bei konventionellen 3D-Rennspielen mit 3. Person Perspektive auf mein Auto habe ich z.B. keine solchen Schwierigkeiten.

  6. Re: Immer noch übel (seekrank)

    Autor: Haf 01.12.16 - 11:59

    lanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > George99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei diesen extremen Kameraschwenks in den 3D-Egoshootern wurde mir schon
    > > vor 20 Jahren regelmäßig übel, selbst heute bei diesem Video musste ich
    > > nach kurzer Zeit weggucken, dabei lief es nur auf dem kleinen Display
    > vom
    > > Smartphone!
    > >
    > > Heftig, was so ein paar Pixel dem Gehirn für Streiche spielen können...
    >
    > Hast du dich mal mit GameSickness auseinander gesetzt?

    Der allgemeine Ausdruck lautet Motion Sickness... wollte ich schreiben. Habe aber vor dem Absenden nochmal nachgeschaut und da wird tatsächlich unterschieden. ;) Und ich würde an Stelle von George99 mich mal bezüglich beider Dinge informieren. da gibt es durchaus Möglichkeiten, die Auswirkungen abzuschwächen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. Hays AG, Fürth
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19