1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Udacity: Selbstfahrendes Auto…

"Hohe Anforderungen"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Hohe Anforderungen"

    Autor: Airblader 29.11.16 - 15:19

    > Die Anforderungen für die Kursteilnehmer sind daher recht hoch. Udacity fordert Kenntnisse in Python oder einer anderen Skript-Sprache. Vorkenntnisse in Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik und maschinelles Lernen werden ebenfalls empfohlen. Ein bestimmter Studienabschluss ist jedoch keine Voraussetzung.

    Die einzige Anforderung ist also dass man Python kann. Ganz schön elitär.

  2. Re: "Hohe Anforderungen"

    Autor: Steffo 29.11.16 - 17:01

    Die Empfehlung, dass man Vorkenntnisse in Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik und maschinellem Lernen hat, macht die Anforderungen recht hoch. Insbesondere, wenn man keinen Studienabschluss im Master hat, macht dieser Kurs meiner Ansicht nach wenig Sinn, da ich kaum glaube, dass sie diese Themen sonderlich tief behandeln. Trotzdem finde ich diesen Kurs ziemlich interessant, da, wenn man diese Kenntnisse hat, man recht viel von diesem Kurs haben kann. Vermutlich werde ich diesen Kurs daher nächstes Jahr belegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.16 17:03 durch Steffo.

  3. Re: "Hohe Anforderungen"

    Autor: Airblader 29.11.16 - 17:41

    Eine Empfehlung ist keine Anforderung. Und Statistik ist jetzt auch nicht sonderlich exotisch. Was daran enorm hohe Anforderungen sind kann ich beim besten Willen nicht sehen. Nur weil "maschinelles Lernen" vorkommt?

    Selbst mit der Empfehlung erfüllt das jeder geneigte Mathematik-Bachelor sowie viele andere Personenkreise.

  4. Re: "Hohe Anforderungen"

    Autor: Steffo 29.11.16 - 18:02

    Wenn man die Empfehlungen aber nicht erfüllt, dann wirst du niemals mit 10h/Woche auskommen, siehe den Wirtschaftsinformatik-Student, der 20-30 h/Woche investiert.
    Und nein, maschinelles Lernen ist kein leichtes Thema. Das ist ziemlich mathematiklastig und ich frage mich, wie du mal eben so etwas on the fly lernen willst, wofür andere ganze Semester investiert haben.
    Ein Mathematik-Bachelor-Absolvent dürfte keine Probleme haben, aber wie gesagt, guck dir einfach mal die Aussage des Wirtschaftsinformatik-Studenten an...

  5. Re: "Hohe Anforderungen"

    Autor: Airblader 29.11.16 - 19:16

    Was ein typischer Mathe-Bachelor erfüllt ist aber keine hohe Anforderung, sondern unterdurchschnittlich akademisch für diesen Sektor. Da verlangen die meisten IT-Firmen ja mehr. Okay, verglichen mit den Anforderungen an ein Gymnasium mag es hoch sein, aber doch nicht im akademischen Umfeld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.16 19:17 durch Airblader.

  6. Re: "Hohe Anforderungen"

    Autor: Steffo 29.11.16 - 19:49

    Na, ich denk mir mal, dass ein Mathe-Bachelor-Absolvent mehr Mathematik gelernt hat als ein Master-Informatiker oder Ingenieur.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Onsite Client-Administrator für interne IT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. (Senior) Berater (m/w/d) im Bereich Geschäftsprozessanalyse und Prozessoptimierung
    PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  3. Help Desk Techniker (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach
  4. Prozessmanager (m/w/d)
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,89€
  2. 19,99€
  3. (u. a. Lust from Beyond für 11,99€, Song of Horror - Complete Edition für 14,99€, Treasure...
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt