1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Netflix verursacht "unglaublich…

Als Kunde mein gutes Recht, ich zahle dafür!

  1. Beitrag
  1. Thema

Als Kunde mein gutes Recht, ich zahle dafür!

Autor: Bizzi 30.11.16 - 13:08

Wieso dieses ganze "mimimi"?

Ich als Kunde zahle dafür, buche sogar regelmäßig Datenvolumen nach. Auch wenn ich mobil kein Streaming betreibe...

Ich zahle für eine Dienstleistung und damit ist für mich das Thema gegessen. Wenn der Provider Probleme hat, muss er das Geld der Kunden besser investieren (Beispielsweise im Ausbau der Infrastruktur), fertig.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Als Kunde mein gutes Recht, ich zahle dafür!

Bizzi | 30.11.16 - 13:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwicklerin / Anwendungsentwickler (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. IT-Administrator (m/w/d) 2nd Level
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  3. Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  4. Senior Sales Manager IT-Services (m/w/d)
    sprylab technologies GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. 2020 Apple iPad Pro 12,9 Zoll Wi-Fi 256GB (4. Generation) für 909€, 2020 Apple iPad Pro...
  3. (u. a. Samsung EVO Select 128 GB microSD für 15,89€, Samsung FIT Plus 128GB USB 3.1 Flash Drive...
  4. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT