1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GI kritisiert Vernachlässigung von…

Quatsch

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quatsch

    Autor: XP55T2P4 03.05.06 - 10:21

    Das Lesen der Computerbild genügt den meisten deutschen Führungskräften in der Verwaltung völlig. Es soll natürlich auch ganz helle Beamten-Köpfe geben, die blättern regelmäßig in der Chip. Da stehen bekanntlich die tollsten IT-Geldspartips. Z.B. die vom CPU-Guru der Chip. Der hatte schon vor langer Zeit erkannt, das es genügt die weit billigeren Celeron zu kaufen, weil man mit einem Lötkolben und billigen Chips daraus die weit teureren und schnelleren Pentium machen kann. Na das sind doch Infos ! Die man dann in Entscheidungsfindungen einbinden kann.

    So passierte es dann auch, das die Stadtverordnetenversammlung einer deutschen Großstadt im jahre 2001 beschloß, man solle auf das teure W2K verzichten und es genüge völlig das billigere Windows ME.

    Derzeit ackern die übrigens an dem Entschluß auf das "viren- und absturzfreie" Produkt Zeta einer deutschen Softwareschmiede umzusteigen, welches regelmäßig im RTL-Shop vorgestellt wird. Weil man damit auch vom Monopolisten Microsoft weg kommt, weil man damit pro PC etwa 4000 Euro für Lizenzen spart und weil man dadurch auch keine neue PC kaufen muß - die RTL-Shop-Werbung beweist ja, das auch die alten Dinger aus dem Keller damit laufen.
    *
    Die genannten Beschlüsse der gewählten Vertreter der Großstadt sind übrigens kein Witz und auch kein Ulk ! Und es ist leider auch kein Ulk, das es in dieser Großstadt sogar eine UNI mit IT Lehrstuhl gibt, welcher sich selbst als kleiner Elitelehrstuhl sieht ... .

    MfG
    XP55T2P4

  2. Re: Quatsch

    Autor: skicu 03.05.06 - 12:28

    Darf man fragen, um welche Stadt es sich hier handelt? Das klingt ja richtig böse...

  3. Re: Quatsch

    Autor: XP55T2P4 03.05.06 - 14:37

    skicu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darf man fragen, um welche Stadt es sich hier
    > handelt? Das klingt ja richtig böse...
    Du darfst fragen - aber wollen wir deren ITler wirklich bis auf die Knochen blamieren ? Die können ja kaum etwas dafür. Übrigens: die bauen in der Stadt auch schon 15 Jahre ein zentrales Einkaufscenter und haben auch schon 10 mal den ersten Spatenstich für ein neues Innenstadtkino dort gemacht. Vor etwa 4 Jahren wählten dort die Leute aus Protest eine Null zum neuen OB - jetzt geht es demnächst um deren Abwahl. Ach ja: das ehemalige innovative Vorzeigeheizkaftwerk der Stadt sorgt für deren baldige Pleite - weil es nie richtig funktionierte.
    *
    Ich erwähne das alles deshalb, damit man deren dumme IT-Entscheidungen nicht isoliert sieht. Studierte Köpfe mit echtem Fachwissen allein in der IT nützen in der Verwaltung überhaupt nichts. Weil in Deutschland in der Verwaltung grundlegend ein ganz dicker Wurm drin ist.

    MfG
    XP55T2P4 (der die IT nie isoliert sieht)

  4. Re: Quatsch

    Autor: :-) 04.05.06 - 01:17

    Von solchen Entscheidungen gibt es genug. Als den ersten Städten das Geld ausging, fingen sie an, zu verkaufen. Verkaufen kann man aber nur das, was Gewinn abwirft, sonst bekommt man ja keinen Käufer. Schön..., im ersten Jahr kam dann das dicke Geld und die Schulden waren fast bezahlt. Aber danach fehlten die regelmäßigen Gewinne, behalten hatte man ja alles, was Verlust macht (und deshalb unverkäuflich war).

    Oder man verkaufte und mietete anschließend. Mit diesem Insiderwissen hatte sich so mancher Ratsherr eine goldene Nase verdient, indem er als Vermittler auftrat und seinen Anteil an Vermittlungsgebühr kassierte. Entschuldigung, jetzt hab ich was Falsches geschrieben: Ich meinte natürlich, dass seine Frau als Geschäftsführerin einer eigens gegründeten Firma das Geschäft vermittelte.

    Ich wette mal, dass auch in deinem Beispiel mit gezinkten Karten gespielt wurde. Irgendeiner hatte dabei verdient, ich kenn die Brüder und Schwestern...




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  3. MorphoSys AG, Planegg
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 28,99€
  3. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de