1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Go: Supermarkt ganz ohne…
  6. Thema

Und dann ist es vorbei ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 17:14

    > Der übliche Bäcker ist heutzutage doch ebenso ein Aufbäcker wie Lidl und
    > Co.

    Stimmt nicht. Ich mag Kleingeld auch nicht aber für meinen Bäcker hebe ich mir immer welches auf.

  2. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 17:17

    > Aber bei Deinem Einkaufsverhalten hast Du eben
    > nicht die Ersparnisse, die Du haben könntest.

    Bitte? Arbeitest Du bei Payback oder woher kennst Du genau mein Einkaufsverhalten?^^ Und wie Du auf den Trichter kommst, dass mit Rabattsystemen prinzipiell jeder teurer fährt als ohne, musst Du auch mal herleiten. Das passt vorne und hinten nicht zusammen, wenn man einfach so mal was behauptet.

  3. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 17:24

    > Kannst du frei entscheiden. Aber tu nicht so als würdest du etwas geschenkt
    > bekommen.

    Du hast das Rabattsystem nicht verstanden, oder? Man kauft Waren ein und bekommt dafür Treuepunkte. Die kann man dann gegen Prämien eintauschen. An welcher Stelle soll da jemals die Behauptung reinpassen, es gäbe alles für "umme"? Das ist doch schon im Ansatz lächerlich.

    > Beides aber nur unwichtiger mist.

    Also ich weiß nicht, wie Du Essen brätst, ich nehme dafür eine Pfanne. Wie ein Buch funktioniert, ist Dir auch nicht klar?

    > Wenn man sich schon verkauft sollte man doch drauf achten das es sich auch
    > lohnt.

    Ich verkaufe nicht mich, ich verkaufe teilweise mein Kaufverhalten. Beachte den Unterschied.

    > Und immernoch gibt es NICHTS gratis bei diesen punkteprogrammen!

    Nicht mal Ausrufezeichen, Rechtschreibung oder die nie getane Behauptung, Payback würde was verschenken, nur weil man die Prämien nicht nochmal bezahlen muss.

    > Wenn ich spenden will nehm ich geld und entscheide wo das genau hin geht.

    Oder Paybackpunkte, die man zusätzlich zu Geld spenden kann. Bitte nicht wieder diese Entweder-Oder-Diskussionstaktik aus der kleinen Hortgruppe anwenden, das führt doch zu nichts.

  4. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Kleba 06.12.16 - 20:04

    Es gibt ja auch gerade mal 28 Mio. Menschen in Deutschland die sich dazu hinreißen lassen Payback zu nutzen und einen Umsatz von 27 Milliarden EUR jährlich darüber verfolgen lassen. Was machen da schon eine handvoll Amazon-Stores?

    Wie das bisweilen nerven kann jedesmal nach der nicht vorhandenen Payback-Karte gefragt zu werden...

  5. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 21:12

    Wer mich so selektiv zitiert das die aussage in einem ganz anderen kontext erscheint und dann offenbar nicht mal des lesens mächtig ist landet auf der block. Bye.

  6. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Niaxa 06.12.16 - 21:31

    Also sry ich habe bei meinen Einkäufen echt nichts zu verbergen.

    Und wenn jeder Mensch der Welt weiß, daß ich die letzten Handy Folien bei Amazon Stuttgart gekauft habe. Mit den Infos kann bei mir niemand was anfangen. Ich kaufe worauf ich spontan Bock habe. Marke oder nicht ist mir egal. Android oder IOS... Mir egal je nach Laune... Wurst oder Käse? Je nach Laune. Sex Spielzeug oder Luftballons... Je nach Laune. Ich lasse mich weder von Werbung im Postfach noch vor Ort überzeugen. Meine Kaufentscheidung ist meistens spontan. Und was ich eh immer kaufe, davon muss mich kein Werbetreibender mehr überzeugen.

  7. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Niaxa 06.12.16 - 21:34

    Ganz ehrlich? Einkaufsdaten über mich gehen mir am Arsch vorbei. Wenn ich etwas zu verbergen habe, dann verberge ich dies auch und es wird niemand davon erfahren. Meine Einkäufe zu verbergen ist mir nicht mal den Planungsaufwand wert.

  8. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Niaxa 06.12.16 - 21:39

    Das ist hier Standard aber danke du hast es verstanden ;-).

  9. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Niaxa 06.12.16 - 21:43

    Ihr solltet alle mal Urlaub machen wenn euch solche Banalitäten aufregen. Ich finde es witzig worüber manche sich aufregen ^^.

  10. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.16 - 22:09

    Für jemanden, der Bücher als "unwichtigen Mist" bezeichnet und nicht mal Groß- und Kleinschreibung beherrscht, bist Du ziemlich schnell damit, anderen das Nicht-Lesen-Können zu unterstellen. Vorsicht, wer sich zur Elite über andere erhebt.

    Vielleicht fängst Du einfach damit an, mal zu zeigen, wo ich Dich außerhalb des Kontextes oder sinnverfälschend unvollständig zitiert haben soll. Mit dem Finger auf andere zeigen und "Hexe!" rufen ist schnell, einfach und bequem.

  11. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: mfeldt 07.12.16 - 08:45

    Schlandcard, Payback & Co. machen's nicht anders.

  12. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: pluto21 07.12.16 - 09:25

    Warum reden eigentlich alle über Bücher und Pfannen die man einlösen kann? Ich gehe immer bei Rewe einkaufen, weil ich da alles bekomme und nicht zu Fuß zu 5 verschiedenen Discountern muss. Wenn ich mal einen Moment Zeit habe aktiviere ich einfach alles an Coupons die es für Rewe gibt ohne groß zu schauen, auf was es da Punkte gibt. Payback rechnet sich dann schon den besten Betrag für mich zusammen. Immer wenn ich 2000 Punkte habe gehe ich dann bei dem gleichen Rewe an den Automaten und hole mir einen 20 Euro Gutschein für meinen Einkauf. Finde das wirklich sehr angenehm.
    Und ich persönlich mag zielgerichtete Werbung. Was soll ich mit 5 Euro Rabatt auf Lippenstift? Da sind mir doch 5 Euro Rabatt auf einen USB Stick lieber. Ob ich ihn in dem Moment brauchen könnte kann ich ja immer noch selber entscheiden.

  13. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: drvsouth 07.12.16 - 09:44

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du verstehst nicht mal wieso das brötchem vom lidl wirklich billiger ist
    > > als das vom Bäcker.
    > >
    >
    > Der übliche Bäcker ist heutzutage doch ebenso ein Aufbäcker wie Lidl und
    > Co.

    Tja, wenn man in die Städte schaut, könnte man fast den Eindruck erhalten.
    Immer wieder erschreckend, wie schlecht die Versorgungslage dort ist.
    Dass sich die Leute mit solchen Brotsubstituten abspeisen lassen kann ich nicht nachvollziehen.
    Aber Hauptsache, der Kaffee ist To-Go.

  14. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.16 - 10:13

    Stimmt, man kann sogar im Laden mit den Punkten bezahlen (1 Punkt = 1 Cent). Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

  15. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Autor: derdiedas 07.12.16 - 10:38

    Ich empfehle Dir die Bedingungen für die Verarbeitung von Kreditkartendaten mal durchzulesen. Vor allem PCI-DSS!

    Durch die Kreditkartenzahlung soll also wer von Dir Daten haben die er auch weiterverarbeiten darf?

    Gruß H.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 8,50€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de