1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: iOS legt weltweit zu…
  6. Th…

Naja...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Naja...

    Autor: nightmar17 09.12.16 - 12:03

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > koflor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nö - in Tests werden Apple-Geräte ja seltsamerweise immer sehr gut
    > > > bewertet. Dabei wird immer gerne übersehen, wie grauenhaft beschnitten
    > > die
    > > > Geräte sind. Besonders bei iOS wundert mich das immer. Seitdem ich
    > > selbst
    > > > ein iPhone nutze, kann ich die guten Reviews nicht mehr
    > nachvollziehen.
    > > Ich
    > > > habe seit langer Zeit kein so schlechtes Gerät mehr gehabt. Es
    > > funktioniert
    > > > zwar alles, aber ist einfach unnötig kompliziert - von wegen, dass bei
    > > > Apple alles so einfach wäre...
    > > > Ich denke eher, dass Apple in den USA einen so hohen Marktanteil hat,
    > > weil
    > > > der Großteil der Nutzer total konservativ ist und sich mit diesen
    > > > Einschränkungen einfach abgefunden hat.
    > >
    > > Mal aus interesse. Hast du dich nicht vorher informiert was das Gerät
    > > kann?
    > > Ich finde in Verbindung mit iCloud und die Vernetzung der Geräte
    > wesentlich
    > > angenehmer, als das Xiaomi was ich noch habe. Klar, bei iOS nervt mich
    > > manchmal, dass der App Store kacke ist und die Suche grauenvoll. Die
    > > Akkuleistung könnte besser sein.
    > > Aber ansonsten wüsste ich momentan nicht, was mein iPad mehr können
    > sollte.
    >
    > Klar habe ich das und iOs war das kleiner Übel für mich. Der erste Schock
    > war allerdings, dass es bis heute nicht normal möglich ist, eigene
    > Klingeltöne zu nutzen. Die Tastatur ist einfach ein Graus! Ich tippe gerade
    > aufm iPhone und habe mich jetzt schon tausendmal vertippt. Die
    > Autokorrektur ist ebenfalls für den A.... Dann kommen so unsinnige
    > UI-Entscheidungen, wie den Fortschrittsbalken für die Musik in seitlich
    > scrollbare Layer zu packen. Das ist Usability aus der Hölle und nervt mich
    > so dermaßen! Das ganze System fühlt sich schon ziemlich veraltet an.
    > Überall wurden Funktionen angeklatscht, aber es ist nicht konsistent.
    > Widgets beispielsweise funktieren mal mehr mal weniger, sehen aber auch
    > alle so unterschiedlich in den Abmessungen aus, dass es einem graut. Von
    > dem Irrgarten, den die Einstellungen darstellen, will ich gar nicht
    > sprechen. Die so hochg lobte Kamera macht schlechtere Bilder als mein altes
    > Smartphone und kennt kaum Einstellungsmöglichkeiten. Man gewöhnt sich an
    > alles, schön ist es aber trotzdem nicht.

    Gut das OS Design ist Geschmackssache, aber gerade die Einstellungen finde ich übersichtlicher als bei Android.

    Für die Tastatur gibt es auch Drittanbieter Apps, wenn sie dir besser gefallen. Ich würde auch die Umlaute ausschalten, damit werden die Tasten größer und es lässt sich besser und schneller schreiben.

    Die Widgets finde ich auch nicht wirklich toll, aber ich nutze sie eigentlich auch gar nicht.

    Die Kamera ist eigentlich ziemlich gut und ist in vielen Tests vorne mit dabei, was ich am besten finde, sind die echteren Farben. Bei Samsung ist es z.B. total übersättigt.
    Ich weiß ja nicht, was du vorher so hattest.

  2. Re: Naja...

    Autor: Squirrelchen 09.12.16 - 13:31

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > koflor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nö - in Tests werden Apple-Geräte ja seltsamerweise immer sehr gut
    > > > bewertet. Dabei wird immer gerne übersehen, wie grauenhaft beschnitten
    > > die
    > > > Geräte sind. Besonders bei iOS wundert mich das immer. Seitdem ich
    > > selbst
    > > > ein iPhone nutze, kann ich die guten Reviews nicht mehr
    > nachvollziehen.
    > > Ich
    > > > habe seit langer Zeit kein so schlechtes Gerät mehr gehabt. Es
    > > funktioniert
    > > > zwar alles, aber ist einfach unnötig kompliziert - von wegen, dass bei
    > > > Apple alles so einfach wäre...
    > > > Ich denke eher, dass Apple in den USA einen so hohen Marktanteil hat,
    > > weil
    > > > der Großteil der Nutzer total konservativ ist und sich mit diesen
    > > > Einschränkungen einfach abgefunden hat.
    > >
    > > Mal aus interesse. Hast du dich nicht vorher informiert was das Gerät
    > > kann?
    > > Ich finde in Verbindung mit iCloud und die Vernetzung der Geräte
    > wesentlich
    > > angenehmer, als das Xiaomi was ich noch habe. Klar, bei iOS nervt mich
    > > manchmal, dass der App Store kacke ist und die Suche grauenvoll. Die
    > > Akkuleistung könnte besser sein.
    > > Aber ansonsten wüsste ich momentan nicht, was mein iPad mehr können
    > sollte.
    >
    > Klar habe ich das und iOs war das kleiner Übel für mich. Der erste Schock
    > war allerdings, dass es bis heute nicht normal möglich ist, eigene
    > Klingeltöne zu nutzen.

    Natürlich geht das, nur nicht so bequem, siehe:
    https://www.netzwelt.de/tutorial/96164-itunes-so-erstellt-iphone-klingeltoene-eigener-musik.html

    Gibt aber auch fertige Apps.

    > Die Tastatur ist einfach ein Graus! Ich tippe gerade
    > aufm iPhone und habe mich jetzt schon tausendmal vertippt. Die
    > Autokorrektur ist ebenfalls für den A....

    Reine Traingssache. Bei mir kann ich teilweise nach dem ersten Buchstaben mir den Satz zusammen basteln. Aktuelles Beispiel:
    Hap[a] B[a] l[a] Name [a] f[a] s[a].
    (Happy Birthday Name und feier schön.)
    [a] = Auto Fill

    Dann kommen so unsinnige
    > UI-Entscheidungen, wie den Fortschrittsbalken für die Musik in seitlich
    > scrollbare Layer zu packen. Das ist Usability aus der Hölle und nervt mich
    > so dermaßen! Das ganze System fühlt sich schon ziemlich veraltet an.
    > Überall wurden Funktionen angeklatscht, aber es ist nicht konsistent.
    > Widgets beispielsweise funktieren mal mehr mal weniger, sehen aber auch
    > alle so unterschiedlich in den Abmessungen aus, dass es einem graut.

    Hä? Blödsinn. Die UI mag nicht mehr so redunant sein, wie früher, aber sieht sicher nicht wie ne Baukasten Webseite von 1&1 aus.

    > Von dem Irrgarten, den die Einstellungen darstellen, will ich gar nicht
    > sprechen.

    Da stimme ich zu. Die Verschachtelungen nerven mich auch teilweise.

    > Die so hochg lobte Kamera macht schlechtere Bilder als mein altes
    > Smartphone und kennt kaum Einstellungsmöglichkeiten.

    HDR angeschaltet? Dann sollte die Qualli eigentlich ordentlich sein.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.16 13:32 durch Squirrelchen.

  3. Re: Naja...

    Autor: Squirrelchen 09.12.16 - 13:39

    Spawn182 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Zahlen sagen doch so gut wie nichts, Apple spielt weltweit einfach im
    > unteren zweistelligen Bereich mit, egal wie schön sich dies einige reden.
    > Da braucht es auch keine "ist das Bessere Produkt" oder was weiß ich
    > Sprüche. Schaut man noch genauer hin, dann sogar nur in Ländern mit hohen
    > Einkommen.
    >
    > USA, UK, Japan, Australien... das sind ganze 500 Millionen Menschen,
    > rechnet man ganz Europa und Nordamerika ist das noch immer deutlich weniger
    > als 1,4 Milliarden Chinesen oder gesamt Asien mit 4,5 Milliarden Menschen.
    >
    > Auch wenn es keiner wahr haben will, das iPhone ist ein Nischenprodukt :)
    > China überschüttet demnächst auch Indien mit seinen Geräten und schon
    > allein durch diesen Markt, werden die Firmen in nackten Verkaufszahlen an
    > Apple vorbei rauschen.
    >
    > Meine Vermutung geht in die Richtung, dass in den genannten Ländern das
    > iPhones schlicht stärker über Carrier gepusht wird, während in D die Masse
    > ihr Fon selber kauft und dann eben auch auf Preis/Leistung achtet.
    >
    > Und am Ende ist es doch keine Meldung wert, außer für die ach so gläubigen
    > Apple Stockholder, die rechtzeitige abspringen wollen.

    Sorry, aber 20% in einem Markt, in dem sich eine 2 bis 3 Stellige Zahl an Herstellern tummeln ist nicht beeindruckend? Kannst du nicht rechnen, oder bist du nur nicht fähig zu differenzieren?
    Android ist ein OS, welches sich JEDER auf sein Produkt packen kann. IOS ist nur einem Hersteller vorbehalten. Mit diesem Produkt dann eine "unter 2 stellige" Prozentzahl, weltweit zu erreichen, ist phänomenal, aus kaufmännischer Sicht!
    Sowas kann nur noch Microsoft auf dem Desktop vorweisen Misanto, verzeihung Bayer, im Gen-Mais Bereich.
    Ansonsten sieht es dann schon duster aus, mit solchen rießigen Werten, bei solch einer Anzahl an Mitbewerbern.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  4. Re: Naja...

    Autor: koflor 09.12.16 - 15:05

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Klar habe ich das und iOs war das kleiner Übel für mich. Der erste
    > Schock
    > > war allerdings, dass es bis heute nicht normal möglich ist, eigene
    > > Klingeltöne zu nutzen.
    >
    > Natürlich geht das, nur nicht so bequem, siehe:
    > www.netzwelt.de
    >
    > Gibt aber auch fertige Apps.

    Danke für den Link, aber beide Lösungen kenne ich bereits. Der Tipp aus Netzwelt hat bei mir nicht funktioniert, weil itunes bei (nicht bei Apple gekaufter Musik) wegen fehlendem DRM (!) die Verwendung als Klingelton verweigert hat.

    Die Apps sind genauso umständlich! Ich muss über die App einen Klingelton erstellen, den dann per itunes wieder in einen anderen Ordner schieben, evtl. muss man die Datei auch nochmal umbenennen. Auf jeden Fall ein Vorgang aus der Steinzeit.

  5. Re: Naja...

    Autor: koflor 09.12.16 - 15:08

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kamera ist eigentlich ziemlich gut und ist in vielen Tests vorne mit
    > dabei, was ich am besten finde, sind die echteren Farben. Bei Samsung ist
    > es z.B. total übersättigt.
    > Ich weiß ja nicht, was du vorher so hattest.

    Stimmt, die Kamera gibt die Farben besser wieder. Das war es aber auch. Ich hatte vorher ein Lumia 950 und im direkten Vergleich verliert das iPhone 6s extrem. Besonders wenn es Lichtärmer wird, sind die Bilder auf dem iPhone um Längen schlechter.

  6. Re: Naja...

    Autor: a.ehrenforth 09.12.16 - 19:55

    In den USA ist der Marktanteil so hoch, weil Apple da schon seit Jahrzehnten extrem aktiv ist.
    In Deutschland hat man Apple erst mit den Smartphones richtig wahrgenommen.
    Was wiederum nicht an den Deutschen lag, sondern an Apple, die Deutschland nicht mit dem nötigen Ernst wahrgenommen und bearbeitet haben.
    Selbst bei den ersten Smartphones hat man lieber exklusive Verträge mit einem Telekomanbieter geschlossen, als den Markt großflächig zu bearbeiten.

    Das rächt sich jetzt halt.

    Gruß
    Andi

  7. Re: Naja...

    Autor: gollumm 12.12.16 - 21:32

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland war die Anschaffung der ersten Iphones einfach unglaublich
    > aufwändig. Entweder war Import angesagt oder eins von der Telekom kaufen.

    Das war in anderen Ländern ähnlich oder noch schwieriger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms, Romanshorn, Widen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Watch Dogs 2 für 11€, Overlord 2 für 1,99€, Track Mania 2: Valley für 8,99€)
  2. 22,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sandisk Extreme Portable SSD 2TB für 248,99€, Sandisk Extreme Pro PCIe-SSD 1TB für 124...
  4. (u. a. Samsung 970 Evo Plus PCIe-SSD 500GB für 79,99€, Samsung 860 Evo SATA-SSD 500GB für 54...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne