1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fake News: Für Facebook wird es…

Hauptsache keine Brüste

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache keine Brüste

    Autor: /mecki78 15.12.16 - 14:33

    Postet doch mal ein Bild mit nackten weiblichen Brüsten... das überlebt keine 2 Stunden und wird offline genommen. Und das ist der Beweis, dass es eben auch anders ginge, wenn Facebook nur wollte. Dabei ist Nacktheit nichts verwerfliches, es ist nicht anzüglich, jedes andere Tier auf der Welt läuft den ganzen Tag nackt rum, d.h. vom Standpunkt der Natur ist es das Tragen von Kleidung, dass "unnatürlich" ist. Du kannst dich bei Facebook über Behinderte lustig machen, du kannst Tote verspotten und du kannst eben beliebige Fakenews verbreiten - aber wehe zu zeigst nackte Brüste. Einfach nur lächerlich.

    IMHO gehört einfach das "wissentliche Verbreiten von Falschmeldungen" unter Strafe gestellt. Ja, es gibt üble Nachrede und Verleumdung, aber die erfassen nicht alle diese Fälle, denn eine Fakenews muss keines von beiden sein und kann dennoch Schaden anrichten; außerdem weiß ich nicht wie das geht, wenn man keine Person angreift, sondern schreibt "Die Regierung möchte ..." oder "Die CDU plant ...", kann dann die Regierung oder die CDU auf üble Nachrede klagen? Ist das überhaupt möglich?

    Nein, das wissentliche Verbreiten von Falschmeldungen sollte strafbar sein. Natürlich haftet der Verbreiter, also der Nutzer, aber wer ihm beim verbreiten hilft, ist automatisch ein Störer, d.h. wenn ich Facebook das melde und Facebook nicht sofort aktiv wird, dann greift die Störerhaftung und Facebook muss aufgrund der Unterlassung erst einmal stellvertretend für den Nutzer haften. Davon kann sich Facebook leicht befreien, sie müssen nur sofort aktiv werden, wenn man ihnen etwas meldet, sie müssen nicht vorab prüfen.

    Ist das nicht ein Eingriff in die Rede-/Meinungsfreiheit? Nein. Eine Falschmeldung ist "keine Meinung" und ich wüsste nicht warum man Menschen das Recht einräumen müsste solche verbreiten zu dürfen. Warum genau sollte das wichtig sein so etwas tun zu dürfen? Satire? Wer die Meldung klar als Fakenews erkenntliche gestaltet, der darf natürlich auch weiterhin Falschmeldungen verbreiten - d.h. die Internet Memes sind gerettet.

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)
  3. Raven51 AG, Frankfurt am Main
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
Surface Laptop Go im Test
Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
  2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich: Die Qual der Wahl am Kabel
AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich
Die Qual der Wahl am Kabel

Sie sind wie zwei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir haben uns die aktuellen Topmodelle der Kabel-Fritzboxen in der Praxis angesehen.
Von Jan Rähm

  1. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch
  2. AVM Fritzbox 5530 Fiber Eine Fritzbox für Glasfaseranschlüsse und Wi-Fi 6
  3. Fritzbox 7530 AX AVMs erste DSL-Fritzbox mit Wi-Fi 6 kommt

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel