1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenDocument-Format ist ISO…

Nunja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nunja.

    Autor: bssst bzzzzt sumsum 04.05.06 - 00:53

    Selbst wenn es frickelig wäre schlimmer als .doc kann es nicht sein.

  2. Re: Nunja.

    Autor: JTR 04.05.06 - 08:38

    bssst bzzzzt sumsum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst wenn es frickelig wäre schlimmer als .doc
    > kann es nicht sein.

    Kann sein dass man dir zustimmt, sobald du mal harte Fakten nennst, die das belegen. Was ist konkret am Word Format derart schlimm?

    Des weiteren was ich mich grad frage: Gibt es für Firmen ein Migrierungstool die Word Dokumente fehlerfrei in OpenDocument Format übersetzt (inkl. Funktionen!)?

    Vorher wirds nämlich schwierig so manchen Chef in Firmen zum Wechsel zu überzeugen.

  3. Re: Nunja.

    Autor: Diablo 04.05.06 - 08:51

    So ein Tool wird es nicht geben, außer MS legt das *.doc Format offen.

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bssst bzzzzt sumsum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst wenn es frickelig wäre schlimmer als
    > .doc
    > kann es nicht sein.
    >
    > Kann sein dass man dir zustimmt, sobald du mal
    > harte Fakten nennst, die das belegen. Was ist
    > konkret am Word Format derart schlimm?
    >
    > Des weiteren was ich mich grad frage: Gibt es für
    > Firmen ein Migrierungstool die Word Dokumente
    > fehlerfrei in OpenDocument Format übersetzt (inkl.
    > Funktionen!)?
    >
    > Vorher wirds nämlich schwierig so manchen Chef in
    > Firmen zum Wechsel zu überzeugen.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


  4. Re: Nunja.

    Autor: nicoledus 04.05.06 - 09:00

    > Vorher wirds nämlich schwierig so manchen Chef in
    > Firmen zum Wechsel zu überzeugen.
    >

    warum müssen alle immer 100% kompatibel haben wollen.

    der benz des gesdchäftsführers vom vorjahr hat auch ein anderes bedienkonzept als sein neuer bmwer. naja, wohl der erfolg der tollen suv's alles in einem, aber alles mist.

    aber recht hast du.

  5. Re: Nunja.

    Autor: JTR 04.05.06 - 15:35

    nicoledus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > der benz des gesdchäftsführers vom vorjahr hat
    > auch ein anderes bedienkonzept als sein neuer
    > bmwer. naja, wohl der erfolg der tollen suv's
    > alles in einem, aber alles mist.

    Denke an Formulare in einem grösseren Betrieb, die immer wieder verwendet werden und von denen es zudem je nach Konzern sehr viele gibt. Diese alle neu zu erstellen bedeutet einiges an Aufwand. Daher muss gewährleistet sein, dass alte Dokumente mit Funktionen hinterlegt ohne grösseren Einschränkungen weiterhin nutzbar sind.

    > aber recht hast du.


  6. Re: Nunja.

    Autor: Ashura 04.05.06 - 16:59

    Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ein Tool wird es nicht geben, außer MS legt das
    > *.doc Format offen.

    Oder jemand betreibt sehr viel Aufwand beim Reverse-Engineering …


    Gruß, Ashura

    --
    Kürzen Sie zitierten Text auf das notwendige Minimum!

  7. Re: Nunja.

    Autor: yamasaki 04.05.06 - 17:37

    Achso und zwischen Word 95 und 2003 hat man ja auch keine Probleme oder? Die sind voll kompatibel *schwindel*



    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicoledus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > der benz des gesdchäftsführers vom vorjahr
    > hat
    > auch ein anderes bedienkonzept als sein
    > neuer
    > bmwer. naja, wohl der erfolg der tollen
    > suv's
    > alles in einem, aber alles mist.
    >
    > Denke an Formulare in einem grösseren Betrieb, die
    > immer wieder verwendet werden und von denen es
    > zudem je nach Konzern sehr viele gibt. Diese alle
    > neu zu erstellen bedeutet einiges an Aufwand.
    > Daher muss gewährleistet sein, dass alte Dokumente
    > mit Funktionen hinterlegt ohne grösseren
    > Einschränkungen weiterhin nutzbar sind.
    >
    > > aber recht hast du.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


  8. Re: Nunja.

    Autor: BSDDaemon 05.05.06 - 23:18

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann sein dass man dir zustimmt, sobald du mal
    > harte Fakten nennst, die das belegen. Was ist
    > konkret am Word Format derart schlimm?

    Was ist an einem geschlossenen Format gut? Richtig - Nichts.

    Das ist bereits ein ausreichenedes K.O. Kriterium.

    > Des weiteren was ich mich grad frage: Gibt es für
    > Firmen ein Migrierungstool die Word Dokumente
    > fehlerfrei in OpenDocument Format übersetzt (inkl.
    > Funktionen!)?

    Ja, frag SUN.

    > Vorher wirds nämlich schwierig so manchen Chef in
    > Firmen zum Wechsel zu überzeugen.

    Wozu überzeugen? Wenn sie weiterhin ISO zertifiziert bleiben wollen werden sie wechseln müssen. Punkt aus Ende.

  9. Re: Nunja.

    Autor: Konstantin 06.05.06 - 02:05

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bssst bzzzzt sumsum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Des weiteren was ich mich grad frage: Gibt es für
    > Firmen ein Migrierungstool die Word Dokumente
    > fehlerfrei in OpenDocument Format übersetzt (inkl.
    > Funktionen!)?
    >
    > Vorher wirds nämlich schwierig so manchen Chef in
    > Firmen zum Wechsel zu überzeugen.


    Na ja, OpenOffice.org importiert doch schon recht gut. Außerdem hat es noch ein Tool dabei, welches mehrere Dateien mit wenigen Klicks umwandelt, meine ich zumindest ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  3. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  4. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de