1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Rogue One: Schluss…

Stümper waren Macher

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Stümper waren Macher

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 13.12.16 - 19:48

    Hat sich wer mal angesehen, wer überhaupt für den Film verantwortlich ist? Da steckt das gebündelte "Talent" der Macher von Twilight, After Earth und dem Godzilla-Film von 2014 hinter.

    Dass der überhaupt "ganz OK" geworden ist, ist da schon als positive Meldung zu sehen.

  2. Re: Stümper waren Macher

    Autor: ArcherV 13.12.16 - 21:22

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat sich wer mal angesehen, wer überhaupt für den Film verantwortlich ist?
    > Da steckt das gebündelte "Talent" der Macher von Twilight, After Earth und
    > dem Godzilla-Film von 2014 hinter.
    >
    > Dass der überhaupt "ganz OK" geworden ist, ist da schon als positive
    > Meldung zu sehen.

    Fing doch schon mit JJ Abrams an.

  3. Das sind keine Stümper

    Autor: miauwww 13.12.16 - 21:56

    Der 'Sinn' solcher Films ist leider, erfolgreich zu sein (also viel Geld einzuspielen), und das geht mit solchen Banalitäten immer noch am besten. Dafür werden diese Leute angeheuert und bezahlt. Die könnten vermutlich schon anders, wenn sie dürften.

  4. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Bouncy 13.12.16 - 22:41

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fing doch schon mit JJ Abrams an.
    Na JJ ist sicher kein Stümper, im Gegenteil, der kann was - wenn er seine eigenen Visionen durchzieht. Für Star Wars\Trek war er halt einfach die klar falsche Besetzung. Aber wenn einem sowas im Leben angeboten wird dann lehnt man natürlich auch nicht einfach ab, ist ja verständlich...

  5. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Vaako 13.12.16 - 22:58

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fing doch schon mit JJ Abrams an.
    > Na JJ ist sicher kein Stümper, im Gegenteil, der kann was - wenn er seine
    > eigenen Visionen durchzieht. Für Star Wars\Trek war er halt einfach die
    > klar falsche Besetzung. Aber wenn einem sowas im Leben angeboten wird dann
    > lehnt man natürlich auch nicht einfach ab, ist ja verständlich...

    Jar Jar hat vllt 5 Filme bisher gemacht und alle waren ein Abklatsch oder Remake der Typ hat nur gute Beziehungen aber gute Filme hat der noch nie gemacht

  6. Re: Das sind keine Stümper

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 13.12.16 - 23:50

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die könnten vermutlich schon anders, wenn sie dürften.

    Klar, Gary Whitta ist voll der talentierte Typ. Hat er ja bei After Earth und Duke Nukem Forever unter Beweis gestellt.
    Und selbstverständlich hat ein John Knoll, der vorher nur an Spezialeffekten gearbeitet hat, voll Plan von Handlung…

  7. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Moe479 14.12.16 - 02:13

    man wächst mit seinen aufgaben ... unvergleichlich gut, bedeutet natürlich auch unvergleichlich schlecht ... wer hat es denn besser gemacht?

  8. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Bassa 14.12.16 - 03:22

    Er hat bei 5 Filmen Regie geführt, hat 9 Drehbücher geschrieben und war bei 15 Filmen Produzent. Zudem hat er auch an einigen Serien gearbeitet.
    Das ist schon ein wenig mehr als "5 Filme gemacht".

  9. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Rudi Mental 14.12.16 - 05:58

    Wobei, so weit ich weiß, Joss Whedon ursprünglich die Regie zu einem neuen Star Wars Film abgelehnt hatte, weil er lieber mit seinen "Kindern" Avengers uns Agents of Shield weitermachen wollte.

  10. Re: Das sind keine Stümper

    Autor: der_wahre_hannes 14.12.16 - 12:01

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die könnten vermutlich schon anders, wenn sie dürften.
    >
    > Klar, Gary Whitta ist voll der talentierte Typ. Hat er ja bei After Earth
    > und Duke Nukem Forever unter Beweis gestellt.

    Aha. Wenn du in deinem Bereich also mal ne Gurke ablieferst heißt es gleich, dass alles andere auch scheiße war?

    > Und selbstverständlich hat ein John Knoll, der vorher nur an
    > Spezialeffekten gearbeitet hat, voll Plan von Handlung…

    Aha. Wenn man vorher in einem anderen Bereich gearbeitet hat, heißt das, dass man von keinem anderen Bereich "voll Plan" haben kann. Klingt logisch. NICHT.

  11. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Vaako 14.12.16 - 13:11

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat bei 5 Filmen Regie geführt, hat 9 Drehbücher geschrieben und war bei
    > 15 Filmen Produzent. Zudem hat er auch an einigen Serien gearbeitet.
    > Das ist schon ein wenig mehr als "5 Filme gemacht".


    Jedenfalls hat er in noch keinen Film Regie geführt wo ich sagen würde er hat gute Arbeit geleistet. Entweder ist es ein Abklatsch oder Remake von einer bereits existierenden Story eigene Ideen 0.

  12. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Sybok 14.12.16 - 13:18

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls hat er in noch keinen Film Regie geführt wo ich sagen würde er
    > hat gute Arbeit geleistet. Entweder ist es ein Abklatsch oder Remake von
    > einer bereits existierenden Story eigene Ideen 0.

    Ein Regisseur liefert in den USA üblicherweise auch nicht sonderliche viele "eigene Ideen". Da hat der Produzent bald mehr Einfluss auf die kreative Richtung des Films als
    der Regisseur. Klar, der Regisseur macht sein Handwerk und gibt dem Film seine Note, aber das war es auch schon fast. Wenn da dem Produzenten was nicht passt wird nachgearbeitet.

    Die eigenen Ideen hat J.J. Abrams in den Drehbüchern verwirklicht, und auch in den Serien die er mit erschaffen hat. Und er hat auch durchaus einige Auszeichnungen und Nominierungen vorzuweisen: https://en.wikipedia.org/wiki/J._J._Abrams#Awards_and_nominations

    Also ein Stümper ist er sicher nicht, auch wenn er nicht jedermanns Geschmack trifft (auch meinen nicht immer).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.16 13:18 durch Sybok.

  13. Re: Das sind keine Stümper

    Autor: throgh 14.12.16 - 13:26

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, Gary Whitta ist voll der talentierte Typ. Hat er ja bei After Earth
    > und Duke Nukem Forever unter Beweis gestellt.
    > Und selbstverständlich hat ein John Knoll, der vorher nur an
    > Spezialeffekten gearbeitet hat, voll Plan von Handlung…

    Ich folge dann einmal deiner Logik: Einmal schlecht, immer schlecht. Und da man selbst fachfremd ist oder zu sein scheint, darf man auch von anderen Bereichen keine Ahnung haben? Interessantes Konzept! :D So kann man Jeden, der Einem selbst nicht in den Kram passt, schnell und einfach irgendwo einordnen.

  14. Re: Das sind keine Stümper

    Autor: lottikarotti 14.12.16 - 13:45

    Und weil du "voll Plan" hast, kannst du das voll einschätzen, ja? :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  15. Re: Stümper waren Macher

    Autor: thecrew 14.12.16 - 14:37

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat bei 5 Filmen Regie geführt, hat 9 Drehbücher geschrieben und war bei
    > 15 Filmen Produzent. Zudem hat er auch an einigen Serien gearbeitet.
    > Das ist schon ein wenig mehr als "5 Filme gemacht".

    Vorallem verwechseln immer viele producer mit director oder writer.

    Er ist z.b. auch producer für den neuen kommenden Half-Life und Portal Film.
    Aber halt nur producer... Er gibt denen also die Kohle fürs machen und erwartet im Gegenzug Gewinn durch die Einnahmen.

  16. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Sybok 14.12.16 - 14:50

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bassa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er hat bei 5 Filmen Regie geführt, hat 9 Drehbücher geschrieben und war
    > bei
    > > 15 Filmen Produzent. Zudem hat er auch an einigen Serien gearbeitet.
    > > Das ist schon ein wenig mehr als "5 Filme gemacht".
    >
    > Vorallem verwechseln immer viele producer mit director oder writer.
    >
    > Er ist z.b. auch producer für den neuen kommenden Half-Life und Portal
    > Film.
    > Aber halt nur producer... Er gibt denen also die Kohle fürs machen und
    > erwartet im Gegenzug Gewinn durch die Einnahmen.

    Nein, genau so ist es in den USA eben nicht. Die Produzenten üben dort tatsächlich - anders als in Europa - massiven Einfluss auf die Produktion des Filmes aus, und verbieten den Regisseuren auch schon mal bestimmte kreative Entscheidungen zu treffen.

  17. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Menplant 14.12.16 - 16:24

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat sich wer mal angesehen, wer überhaupt für den Film verantwortlich ist?
    > Da steckt das gebündelte "Talent" der Macher von Twilight, After Earth und
    > dem Godzilla-Film von 2014 hinter.
    >
    > Dass der überhaupt "ganz OK" geworden ist, ist da schon als positive
    > Meldung zu sehen.

    Finn->Rey->Poe Love Triangle, First Order baut Space Godzilla, Finn stellt fest Jakku=Tatooine.
    ... kann ja noch kommen

  18. Re: Stümper waren Macher

    Autor: ArcherV 14.12.16 - 17:20

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fing doch schon mit JJ Abrams an.
    > Na JJ ist sicher kein Stümper, im Gegenteil, der kann was - wenn er seine
    > eigenen Visionen durchzieht. Für Star Wars\Trek war er halt einfach die
    > klar falsche Besetzung. Aber wenn einem sowas im Leben angeboten wird dann
    > lehnt man natürlich auch nicht einfach ab, ist ja verständlich...

    Ach für Star Wars fand ich ihn passend. SW hatte ja eh noch nie Tiefgang.
    Aber das mit Star Trek verzeihe ich ihn nicht. Der hat quasi meine Lieblingsserie gegen die Wand gefahren.

  19. Re: Das sind keine Stümper

    Autor: ArcherV 14.12.16 - 17:23

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die könnten vermutlich schon anders, wenn sie dürften.
    >
    > Klar, Gary Whitta ist voll der talentierte Typ. Hat er ja bei After Earth
    > und Duke Nukem Forever unter Beweis gestellt.
    > Und selbstverständlich hat ein John Knoll, der vorher nur an
    > Spezialeffekten gearbeitet hat, voll Plan von Handlung…

    Also After Earth fand ich jetzt nicht so schlecht.
    Fand ich besser als den letzten SW Streifen.

  20. Re: Stümper waren Macher

    Autor: Bouncy 14.12.16 - 17:46

    Rudi Mental schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei, so weit ich weiß, Joss Whedon ursprünglich die Regie zu einem neuen
    > Star Wars Film abgelehnt hatte, weil er lieber mit seinen "Kindern"
    > Avengers uns Agents of Shield weitermachen wollte.
    Witzigerweise ist mir Joss Whedon auch in den Sinn gekommen bei diesem Thema - und ich finde ihn haargenauso fehlbesetzt bei den Avangers wie JJ bei den Star-Filmen; das sind beides richtig kreative Köpfe, aber anstatt ihre eigenen Ideen durchzuziehen werden sie in eine fertige Geschichte reingezwängt. Whedon hat bei den Avengers zwar was richtig Gutes abgeliefert (allerdings auch Marvel-Universum und Drehbuch sei dank), aber irgendwie scheint mir da auch etwas zu fehlen, ein super Werk, aber nicht seine Handschrift...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  2. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. Inhouse Consultant SAP Business Partner m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. DevSecOps Engineer* (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs: Puff, puff, pass?
Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs
Puff, puff, pass?

Wer kifft, besteht eher keine Sicherheitsüberprüfung. Doch für viele IT-Jobs ist das Bedingung. Auch wenn bald das Cannabis legalisiert wird?
Von Lennart Mühlenmeier

  1. Ola Källenius Mercedes-Chef verneint Mangel an Softwarespezialisten
  2. IT-Auftragsplattform Fiverr Harter Preiskampf, wenig gute Projekte
  3. Techbranche in den USA Einstellungsstopp auch bei Apple

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches