1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro 13 mit…

Technische Probleme mit Adaptern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: tpk 19.12.16 - 11:54

    Hi, habe kürzlich ein Youtube-Video (finde ich auf die Schnelle nicht) gesehen, indem sich ein Apple Fan tierisch über Adapter aufregt. Da er im Video-Bereich tätig ist hat er die Erfahrung gemacht, dass Adapter, auch hochwertige, immer wieder zu spürbaren Übertragungsfehlern führen würden, . Er könne seine Schnittstellen daher nur direkt ans Book anschließen. Adapter wären rein technisch gesehen für ihn ein NoGo. Ist da was dran?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.16 11:58 durch tpk.

  2. Re: Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: redmord 19.12.16 - 12:20

    Kommt darauf an ob die Adapter ein Signal wandeln müssen.
    Nimmt man z.B. HDMI und DVI, so sind sich diese Standards derart ähnlich, dass der Unterschied nur im Stecker besteht. DisplayPort ist als Standard so konzipiert, dass dieser bereits auf der Grafikkarte entsprechend gewandelt wird, so dass DP zu HDMI und DVI kompatibel ist und ein sehr simples Kabel verwendet werden kann.

    tldr; jaein. Es ist eine Frage des Standards wie komplex oder simpel ein Adapter dann sein muss. Auch ist es sicherlich eine Frage der Treiber.

  3. Re: Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: DeathMD 19.12.16 - 12:53

    Kommt darauf an. Habe schon öfter davon gehört, dass bspw. Adapter auf RS-232 Probleme bereiten und deshalb darauf geachtet wird, dass Notebooks noch eine Express Card Schnittstelle besitzen.

  4. Re: Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: Stereo 19.12.16 - 13:21

    tpk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi, habe kürzlich ein Youtube-Video (finde ich auf die Schnelle nicht)
    > gesehen, indem sich ein Apple Fan tierisch über Adapter aufregt. Da er im
    > Video-Bereich tätig ist hat er die Erfahrung gemacht, dass Adapter, auch
    > hochwertige, immer wieder zu spürbaren Übertragungsfehlern führen würden, .
    > Er könne seine Schnittstellen daher nur direkt ans Book anschließen.
    > Adapter wären rein technisch gesehen für ihn ein NoGo. Ist da was dran?

    Man sollte nicht jeden Bullshit im Internet glauben – da ist was dran.

  5. Re: Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: m9898 20.12.16 - 02:18

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt darauf an. Habe schon öfter davon gehört, dass bspw. Adapter auf
    > RS-232 Probleme bereiten und deshalb darauf geachtet wird, dass Notebooks
    > noch eine Express Card Schnittstelle besitzen.
    Also Adapter auf RS-232 haben mir persönlich noch nie Probleme bereitet (Außer vielleicht welche mit gefälschtem FTDI-chip...), und wozu um alles in der Welt braucht man heute noch eine Express-Card Schnittstelle?

  6. Re: Technische Probleme mit Adaptern

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.16 - 07:02

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tpk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi, habe kürzlich ein Youtube-Video (finde ich auf die Schnelle nicht)
    > > gesehen, indem sich ein Apple Fan tierisch über Adapter aufregt. Da er
    > im
    > > Video-Bereich tätig ist hat er die Erfahrung gemacht, dass Adapter, auch
    > > hochwertige, immer wieder zu spürbaren Übertragungsfehlern führen würden,
    > .
    > > Er könne seine Schnittstellen daher nur direkt ans Book anschließen.
    > > Adapter wären rein technisch gesehen für ihn ein NoGo. Ist da was dran?
    >
    > Man sollte nicht jeden Bullshit im Internet glauben – da ist was
    > dran.

    Man sollte generell nicht jeden Bullshit glauben, die Quelle ist da egal.

    Wenn man mit einer Sache Geld verdient ist es in der Regel mit den Ansprüchen anders, als wenn man abends seine ebay Verkäufe regelt, ein paar Mails schreibt oder seine Pronosammlung auf Stand hält.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer .NET/Web und Mobile (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. Chief Technology Officer (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. IT Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d)
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
  4. Fachinformatiker (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. No Man's Sky für 22,99€, Assassin's Creed Valhalla - Ragnarök Edition für 45,99€)
  2. 163,99€ statt 299€
  3. 1.279€ statt 1.599€
  4. 44,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten