1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BitTorrent: Kickass Torrent vom…

@golem: "Links auf [...] .magnet Dateien [...]"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: "Links auf [...] .magnet Dateien [...]"

    Autor: IchBIN 16.12.16 - 18:41

    Das ist technisch nicht korrekt - zumindest kenne ich das Wort "magnet" in Verbindung mit Bittorrent nur als "Magnet-Links", d.h. der Link fängt dann nicht mit dem Protokoll "http(s)://" an, sondern mit "magnet://" und enthält bereits sämtliche Informationen, die sonst in einer per http(s) heruntergeladenen .torrent Datei drin stecken.
    Nein, stimmt nicht, der Link enthält nicht die Metadaten des Torrents (z.B. wie viele Chunks à wieviel Byte, welche Dateinamen usw), sondern nur die Anweisung fürden Torrent-Client, wo er sich diese Metadaten von den anderen Nutzern desselben torrents herunterladen kann.
    Aber ich habe noch keine ".magnet" Dateien gesehen, sondern es musste für magnet://-Links immer der Protokoll-Handler den Bittorrent-Client auswählen und diesem den entsprechenden Link zukomen lassen.
    Das hat den Vorteil (ggü. einer .torrent-Datei), dass die Website, auf der so ein Link veröffentlicht wird (z.B. eben KAT), keinerlei Server-Logs haben kann, wer sich eine .torrent-Datei heruntergeladen hat, sondern der Link ist gleich im HTML-Code der jeweiligen Seite enthalten (und die Seite anzuschauen ist technisch gesehen bei urheberrechtlich geschütztem Material ja noch nicht illegal, sondern erst das Übergeben des Magnet-Links an den Torrent-Client und das Starten des Torrents in diesem).

    Oder hab ich da was verpasst, und man hat diesen (meiner Meinung nach einzigen) Vorteil von magnet-Links ggü. .torrent-Dateien etwa negiert, indem man nun auch .magnet-Dateien zum Download anbietet?
    (Falls nicht, wäre eine kleine Detailkorrektur des Artikels evtl. angebracht.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  3. Bechtle AG, Bonn
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land