Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Sicherheit: Ubuntu-Bug…

Warum hat der nicht das Geld genommen ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: lumks 17.12.16 - 00:20

    und 1 -2 Monate später, anonym (falls nicht schon geschehen) den Fehler gemeldet? Ich meine Ubuntu ist sowieso ne Sicherheitslücke, da kommts auf den einen kritischen Fehler nun auch nicht an.

  2. Re: Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: Dummer Mensch 17.12.16 - 09:21

    Behauptung
    Beleg
    Beispiel

    Ich sehe bei ihnen nur eine Behauptung, können sie diese noch weiter Ausführen ?

  3. Re: Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: NobodZ 17.12.16 - 20:32

    lumks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und 1 -2 Monate später, anonym (falls nicht schon geschehen) den Fehler
    > gemeldet? Ich meine Ubuntu ist sowieso ne Sicherheitslücke, da kommts auf
    > den einen kritischen Fehler nun auch nicht an.

    ... und manche Kommentatoren glauben tatsächlich das, was sie selbst schreiben ...

  4. Re: Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: lumks 17.12.16 - 22:01

    Ubuntus Universe und Multiverse Zweig (Da wo die meiste Software drinnen ist) wird *nicht* von Canonical mit Sicherheitsupdates versorgt. Da muss sich die Community drum kümmern und das läuft einfach nicht rund.

    https://askubuntu.com/questions/331473/security-updates-for-the-universe-repository-for-lts-releases

  5. Re: Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: picaschaf 19.12.16 - 04:58

    lumks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und 1 -2 Monate später, anonym (falls nicht schon geschehen) den Fehler
    > gemeldet? Ich meine Ubuntu ist sowieso ne Sicherheitslücke, da kommts auf
    > den einen kritischen Fehler nun auch nicht an.


    Im Gegensatz zu, offenbar dir, haben manche Menschen auf diesem Planeten noch so etwas wie Anstand, Verantowrtungsbewusstsein und ein Ehrgefühl. Wird leider immer weniger, aber es gibt sie noch.

  6. Re: Warum hat der nicht das Geld genommen ..

    Autor: Schnarchnase 19.12.16 - 10:23

    Es ist auf jeden Fall anständig wie der Hacker reagiert hat. Die Firma die das Geld geboten hat, hätte allerdings den Verlust des Geldes und eine Anzeige verdient gehabt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  3. Compana Software GmbH, Feucht
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ (Bestpreis!)
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. 215€
  4. (Restposten und Einzelstücke reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58